Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Liverpool: Jürgen Klopp stellt Rekord in der Champions League ein

Von Tim Ursinus
Durch den Finaleinzug des FC Liverpool in der Champions League steht Jürgen Klopp bereits zum vierten Mal in seiner Trainer-Karriere in einem Endspiel der Königsklasse.

Durch den Finaleinzug des FC Liverpool in der Champions League steht Jürgen Klopp bereits zum vierten Mal in seiner Trainer-Karriere in einem Endspiel der Königsklasse. Das gelang zuvor nur drei anderen Coaches.

Nur Sir Alex Ferguson (1999, 2008, 2009 und 2011 mit Manchester United), Marcello Lippi (1996, 1997, 1998 und 2003 mit Juventus Turin) und Carlo Ancelotti (2003, 2005, 2007, 2014) mit der AC Milan und Real Madrid) standen ebenfalls so oft in einem CL-Finale. Letzterer könnte am Mittwoch zum alleinigen Spitzenreiter aufsteigen, sollten sich die Königlichen nach der 3:4-Niederlage im Hinspiel doch noch gegen Manchester City durchsetzen.

Liverpool hatte am Dienstag nach 0:2-Rückstand mit 3:2 gegen den FC Villarreal gewonnen und zog somit in das Finale am 28. Mai in Paris ein. Von seinen bisherigen drei Endspielen gewann Klopp bislang nur eines: 2019 gegen Tottenham Hotspur. Ein Jahr zuvor verloren die Reds gegen Real Madrid, 2013 verlor der Deutsche noch als BVB-Trainer gegen den FC Bayern München.

Durch seinen vierten Finaleinzug lässt Klopp außerdem Legenden wie Jupp Heynckes und Ottmaar Hitzfeld hinter sich. Beide durften "nur" dreimal um den Henkelpott spielen. City-Trainer Pep Guardiola würde bei einem Weiterkommen seines Teams ebenfalls in den elitären Kreis von vier Teilnahmen aufsteigen.

 

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung