Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Bayern - 5 Fragen nach dem Aus in der Champions League: Überdenkt Oliver Kahn seine Transfer-Strategie?

Von Johannes Ohr
Oliver Kahn (l.) soll bei Noussair Mazraouis Berater wegen eines möglichen Transfers zu den Bayern nachgefragt haben.

FC Bayern: Welche Rolle spielt die Dominanz in der Bundesliga?

Die These drängt sich geradezu auf: War der FC Bayern gegen Villarreal vielleicht auch deshalb nicht auf den Punkt da, weil er in der Liga zu wenig gefordert wird? Obwohl die Münchner keine wirklich gute Rückrunde spielen, reichte ihnen in vielen Spielen oft nur ein kurzer Druck aufs Gaspedal, um doch noch die drei Punkte einzufahren.

"Unter Druck entstehen Diamanten, vielleicht entsteht morgen ja auch ein glänzendes Spiel von unserer Seite", sagte Nagelsmann auf der Pressekonferenz vor dem Aus gegen Villarreal. Doch genau diesen Druck spürt Bayern in der Liga eben nicht. Auch der BVB macht viel zu wenig aus seinen Möglichkeiten, Leverkusen und Leipzig straucheln sogar noch mehr.

Anders die Situation in der Premier League. Dort pushen sich Manchester City, Liverpool und Chelsea ständig zu Höchstleistungen. Während der FC Bayern fast jedes Jahr der einzige deutsche Verein in der K.o.-Runde der Champions League ist, bringt die Premier League, aber auch die spanische La Liga, regelmäßige mehrere Vertreter durch.

City, Liverpool und Co.: Schärft der Konkurrenzdruck die Sinne?

Weil der Konkurrenzdruck im Alltagsgeschäft auch auf internationalem Niveau die Sinne schärft?

Zieht man die Situation bei Paris Saint-Germain zur Betrachtungsweise hinzu, spricht einiges dafür. Denn auch der von Eigentümer Qatar Sports Investments finanziell aufgepumpte Klub zieht in der Ligue 1 mit kurzen Unterbrechungen einsam seine Kreise an der Spitze - hat es bislang aber nur ein einziges Mal ins Finale der Königsklasse geschafft.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung