Cookie-Einstellungen
Fussball

OSC Lille vs. Chelsea, Champions League - Das 1:2 zum Nachlesen im Liveticker

Von SPOX
Champions League

Der FC Chelsea bezwingt im Achtelfinal-Rückspiel der Champions League den OSC Lille mit 2:1 (4:1 nach Hin- und Rückspiel) und hat damit einen Platz im Viertelfinale sicher. Hier könnt Ihr die Partie im Liveticker nachlesen.

OSC Lille vs. Chelsea - 1:2: Statistik zum Spiel

OSC Lille vs. Chelsea - 1:2

Tore

1:0 Yilmaz (38./HE), 1:1 Pulisic (45.+3.), 1:2 Azpilicueta (71.)

Aufstellung OSC Lille

Leo Jardim - Celik (58. Weah), José Fonte, Botman (58. Onana), Tiago Djalo - Xeka, André, J. Bamba (78. Gomes), Gudmundsson (78. Bradaric), David (77. Ben Arfa) - B. Yilmaz

Aufstellung FC Chelsea

E. Mendy - Christensen (33. Chalobah), Thiago Silva, Rüdiger - Azpilicueta, Marcos Alonso, Kanté, Jorginho (74. Loftus-Cheek), Kovacic (46. Mount), Pulisic (74. Lukaku) - Havertz (83. Ziyech)

Gelbe Karten

Gudmundsson (42.), José Fonte (90.+4.) / Chalobah (34.)

OSC Lille vs. Chelsea, Champions League - Das 1:2 zum Nachlesen im Liveticker

Fazit: Mit hohem Pressing und aggressiver Spielweise versuchte Lille heute, die 0:2-Niederlage aus dem Hinspiel wettzumachen. Bis zum Führungstreffer sah das auch ganz gut aus, aber letztlich setzte sich die Routine des Favoriten durch. Unter dem Strich waren die Blues einfach eine Nummer zu groß für den französischen Meister, der hier mit einem höchst ökonomischen Auftritt zu einem 2:1-Erfolg kam.

OSC Lille vs. Chelsea: Champions League JETZT im Liveticker - Abpfiff

90.+6.: Das war zugleich auch die letzte Aktion der Partie.

90.+5.: Alonso direkt und drüber.

OSC Lille vs. Chelsea: Champions League JETZT im Liveticker - Gelbe Karte Fonte

90.+4.: Fonte lässt an der Strafraumgrenze Lukaku über die Klinge springen. Das gibt zum einen Gelb, zum anderen eine Top-Freistoßposition. Hoffentlich schießt Alonso den nicht. Dessen Standards heute, eine Katastrophe.

90.+3.: Vier Minuten Nachspielzeit, die kein Mensch mehr braucht. Vor allem die Jungs auf dem Rasen haben darauf keinen Bock mehr.

90.: Loftus-Cheek holt einen Halbfeldfreistoß raus. Aber der Ball geht danach auch nicht mehr in die Spitze, sondern läuft durch die Abwehrreihe der Gäste. Klassisches Über-die-Zeit-Schaukeln.

87.: Chelsea betreibt reine Risikominimierung. Hält den Ball, wenn er gerade in den eigenen Reihen ist. Hält den Ball dem eigenen Strafraum fern, wenn nicht. Und dem LOSC fällt auch gerade wenig ein, um etwas daran zu ändern. Und Abstöße der Blues kann man jetzt auch schon in 30-Sekunden-Intervallen zählen.

85.: Man braucht auch kein Körpersprachendolmetscher zu sein, um zu erkennen, wie die Lillois die aktuelle Gesamtlage gerade einschätzen.

OSC Lille vs. Chelsea: Champions League JETZT im Liveticker - Wechsel Chelsea

83.: Bei den Blues kommt Ziyech für Havertz. Sieht nicht danach aus, als wäre das Wechselkontingent der Blues eingeschränkt.

81.: Mehr als ein Plätschern ist aber zunächst nicht wahrzunehmen. Und Chelsea versteht es auch gut, hier jetzt keine Hektik aufkommen zu lassen. Schreibt die UEFA eigentlich auch vor, wie viele Wechsel Chelsea vornehmen darf? Was ja darauf hinausläuft festzulegen, wie viel Prämien gezahlt werden können/dürfen.

OSC Lille vs. Chelsea: Champions League JETZT im Liveticker - Wechsel Lille

78.: Außerdem geht Bamba, Gomes kommt. Damit ist bis auf Yilmaz praktisch die gesamte Offensive des LOSC neubesetzt.

78.: Auf dem Flügel macht Gudmundsson für Bradaric Platz.

77.: Also der Dreifachwechsel, das letzte Aufgebot. David runter, Ben Arfa rein.

77.: Noch eine Viertelstunde bleibt Lille, um drei Tore zu schießen. Das brächte immerhin eine Verlängerung.

75.: Thomas Tuchel auf Erfolgskurs, gewinnt sein Team heute, wäre er der erste Coach überhaupt, der in seinen ersten 50 CL-Spielen 32 Siege einfahren konnte.

OSC Lille vs. Chelsea: Champions League JETZT im Liveticker - Wechsel Chelsea

74.: Und Loftus-Cheek ersetzt Jorginho.

74.: Doppelwechsel bei den Blues. Pulisic weicht für Lukaku.

OSC Lille vs. Chelsea: Champions League JETZT im Liveticker - Tor Chelsea

71.: Tooor! Lille - CHELSEA 1:2. Unglaublich. Genau wie in der ersten Hälfte. Chelsea hält den Ball in der gegnerischen Hälfte. Plötzlich kommt die Tempoverschärfung, der Seitenwechsel, Mount geht links zur Grundlinie, legt durch den Torraum, am rechten Pfosten läuft Azpilicueta ein und haut den Ball aus kurzer Distanz mit dem Knie in den Winkel.

70.: Zwanzig Minuten vor dem Ende jetzt Chelsea wieder mit leichtem optischen Übergewicht, weil die Blues jetzt den Ball in der GEGNERISCHEN Hälfte auch mal in den eigenen Reihen halten können. Hin und her, kreuz und quer. Geduldig.

66.: Gourvennec, Lilles Coach, gibt schon mal zu verstehen, dass ihm manchen Aktionen der Chelsea-Spieler zu lange dauern. Dass dann Mendy Schiedsrichter Massa ein Feuerzeug übergibt, dass in seinem Strafraum gelandet ist, erhöht das Tempo auch nicht gerade.

65.: Selbst wenn Mendy da reagiert hätte, aus dieser kurzen Distanz hätte er nichts mehr ausrichten können. Sollte für die Blues ein Warnschuss gewesen sein. Es wird jetzt also doch wieder Fußball gespielt.

63.: Erste Szenen deuten darauf, dass Lille das Tempo erhöhen will. Kurz ausgeführte Ecke, Yilmaz zirkelt den Ball vom rechten Strafraumeck in den Torraum, wo Xeka völlig frei zum Kopfball kommt. Keine Reaktion von Mendy, der Ball prallt mit Wucht gegen den Pfosten!

60.: Yilmaz springt Chalobah bei einem Zweikampf mit Wucht in den Rücken. Nächste Unterbrechung. Das ist jetzt gerade doch eine ziemlich mühsame Phase. Ständig liegt einer auf dem Rasen.

OSC Lille vs. Chelsea: Champions League JETZT im Liveticker - Wechsel Lille

58.: Außerdem macht Celik für Weah Platz. Lille jetzt eindeutig mit einer offensiveren Ausrichtung.

58.: Botman geht jetzt endgültig, Onana übernimmt.

57.: Der Spielfluss war vorher schon nicht berühmt, jetzt wirds durch die jüngste Unterbrechung zum Rinnsal.

55.: Botman versucht es noch ein, zwei Minuten, dann scheint klar, es geht nicht weiter. Er setzt sich auf den Rasen. Zugezogen hatte er sich die Verletzung in einem Laufduell mit Havertz. Die Partie ist gerade unterbrochen.

54.: Bei Lille scheint jetzt Botman angeschlagen sein, der sich kurz an den Oberschenkel greift. Zerrung? Botman macht an diesem Abend vor allem Havertz das Leben schwer. Eine Verletzung wäre ein schwerer Schlag für die Gastgeber.

54.: Rüdiger fängt im Strafraum eine Flanke ab und marschiert gen Mittellinie, mit dem Außenrist setzt er dann Havertz ein, der das Zuspiel aber nicht mehr erlaufen kann.

52.: Aber dann doch ein Abschluss der Gastgeber. Bamba tanzt Alonso auf dem Bierdeckel aus, bringt dann von der Grundlinie den Ball vor das Tor, wo Yilmaz zum Kopfball hochsteigt, knapp streicht der Ball am linken Pfosten vorbei. Geht doch.

50.: Das Spieltempo bleibt weiter eher gemächlich. Lille ist hier weiter das aggressivere Team, sehr bissig, zweikampfstark. Der Spielfluss tendiert gegen Null, weil die Partie gerade ständig unterbrochen ist.

48.: Gleich mal die Blues im Vorwärtsgang, Freistoß Alonso aus dem linken Halbfeld. So richtig zur Ausführung kommt dieser Standard nicht, weil der Ball noch in der Luft ist, als die Situation wegen eines Offensivfoul unterbrochen wird.

46.: Den Chelsea-Wechsel könnte man so lesen, dass sich Tuchel etwas mehr Schwung wünscht. Das ist nachvollziehbar.

46.: Weiter geht's.

OSC Lille vs. Chelsea: Champions League JETZT im Liveticker - Anpfiff 2. Halbzeit

OSC Lille vs. Chelsea: Champions League JETZT im Liveticker - Wechsel Chelsea

46.: Kovacic kommt nicht zurück aus der Kabine, Mount übernimmt für ihn.

Halbzeitfazit: Die Partie wird nicht als Klassiker in die Geschichte der Königsklasse eingehen. So viel steht schon einmal fest. Lille war zu Beginn das aktivere Team, ging allerdings erst in Führung, als die Blues langsam die Spielkontrolle zu übernehmen schienen. Chelsea brachte es in der ersten Hälfte lediglich auf einen Torschuss. Das scheint dem Titelverteidiger aber offensichtlich völlig zu genügen. Rein optisch ging die erste Hälfte an die Nordfranzosen.

OSC Lille vs. Chelsea: Champions League JETZT im Liveticker - Halbzeitpause

45.+5.: Pause.

OSC Lille vs. Chelsea: Champions League JETZT im Liveticker - Tor Chelsea

45.+3.: Tooor! Lille - CHELSEA 1:1. Lag nicht unbedingt in der Luft, dass hier vor der Pause noch der Ausgleich fallen würde. Geduldiger Aufbau beim CFC, die Gäste machen das Spiel breit, dann kommt der Ball ins Zentrum zu Jorginho, der über 20 Meter einen flachen Steilpass in den Lauf von Pulisic spielt. Der Ex-Dortmunder hat das perfekte Timing, hat ein paar Schritte Vorsprung und schickt den Ball aus halbrechter Position vor Jardim ins lange Eck.

45.+1.: Drei Minuten Nachspielzeit.

44.: Alonso übernimmt, knallt den Ball direkt in die Mauer. Theoretisch aber der erste Torschuss der Gäste. Die anschließende Ecke bringt nichts. Gar nichts.

OSC Lille vs. Chelsea: Champions League JETZT im Liveticker - Gelbe Karte Gudmundsson

42.: Gudmundsson verliert im Pressing den Ball am eigenen Strafraum und reißt dann Havertz nieder. Auch das eine klare Gelbe Karte. Gute Freistoßposition da auf der rechten Strafraumseite.

41.: Den halben Weg zur Verlängerung haben wir absolviert. Auch das Publikum ist jetzt so richtig aufgewacht. Dem Spiel kann das nur guttun.

OSC Lille vs. Chelsea: Champions League JETZT im Liveticker - Tor Lille

38.: Tooor! LILLE - Chelsea 1:0. Yılmaz lässt sich diese Chance nicht nehmen. Scharf und unhaltbar. Mendy lässt sich zwar nicht verladen. Aber der Elfer rechts neben den Pfosten war zu genau.

37.: Tatsächlich, Massa schaut sich die Bilder an und zeigt auf den Punkt. Kovacic hatte den Ball an den Ellenbogen bekommen. Aus kurzer Distanz. Vermeidbar? Schwer zu sagen. Der Rest ist dann Glücksspiel.

35.: Den anschließenden Freistoß befördert Mendy aus der Gefahrenzone. Der Ball kommt aber zurück, dann gehen jede Menge Arme von Liller Spielern hoch. Die haben da ein Handspiel gesehen. Die Partie läuft noch kurz weiter, dann unterbricht Massa doch das laufende Spiel: Penaltycheck.

OSC Lille vs. Chelsea: Champions League JETZT im Liveticker - Gelbe Karte Chalobah

34.: Und so führt sich Chalobah ein: Mit einem taktischen Foul an David, der sonst wohl in den Strafraum gekommen wäre. Muss er fast nehmen. Und auch mannschaftstaktisch nicht ungeschickt. Gleich mal den neuen Mann angetestet.

OSC Lille vs. Chelsea: Champions League JETZT im Liveticker - Wechsel Chelsea

33.: Kurz übernahm Azpilicueta die Rolle von Christensen in der Dreierkette, aber jetzt ist Chalobah bereit. Christensen hat damit für heute auch offiziell Feierabend.

31.: Kurze Unterbrechung, weil Christensen angeschlagen scheint. Vorsichtshalber macht sich Chalobah bereit. Ob das jetzt gleich auch durchgezogen wird, bleibt abzuwarten.

30.: Knapp 30 Minuten haben wir mittlerweile hinter uns. Die echten Höhepunkte gab es noch nicht.

27.: Und weil Chelsea aktiver wird, verlagert sich das Spielgeschehen nun auch immer mehr in die Hälfte von Lille. Gerade in der Anfangsphase war das noch ganz anders.

26.: Das war schon gefährlicher: Alonso flankt von der linken Außenbahn in den Sechzehner, der mal ganz gut mit Angreifern besetzt ist, allerdings landet der Ball dann doch bei Jose Fonte, der klären kann. Immer noch warten wir auf den ersten Abschluss der Gäste. Die werden in den letzten Minuten allerdings ein wenig aktiver.

24.: Und eine Konterchance auf der Gegenseite. Kovacic dribbelt durchs Zentrum, lässt drei Gegenspieler stehen und öffnet dann auf Pulisic, der zieht links in den Strafraum, spitzelt dann Richtung Havertz, der zentral durchgelaufen ist, aber das Zuspiel nicht mehr erreicht. War einen Tick zu stark, Jardim kann die Kugel aufnehmen.

21.: Konterchance für Lille. Yilmaz treibt den Ball auf der rechten Seite nach vorne, spielt dann aber einen kaum zu erreichenden Diagonalball auf den europaweit umworbenen David. Der hebt jedoch den Daumen, um zu zeigen, dass er die Idee gut fand.

20.: Schauen wir auf die Zahlen, da eine Viertelstunde absolviert ist. 41 Prozent Ballbesitz für Lille, es fühlt sich allerdings mehr an, weil die Gastgeber die interessanteren Sachen mit dem Ball anfangen. Bei Abschlüssen finden wir drei bei Lille, bei Chelsea steht da noch eine große runde Null.

17.: Das eigentlich so spielstarke Mittelfeld der Gäste ist noch überhaupt kein Faktor, noch die gefürchteten Ballgewinnen eines Kantes.

15.: Jetzt Lille mal über die rechte Seite. Bambas Flanke wird von Azpilicueta abgeräumt, da lauerte Yilmaz schon wieder in guter Position. Bisher hat Lille noch überhaupt keine Probleme, um ins Schlussdrittel zu kommen. Der letzte Ausflug von Chelsea so weit nach vorne liegt schon eine ganz Weile zurück.

12.: Mit dem hohen Pressing kommen die Blues bisher noch nicht zurecht. Und durch das hohe Anlaufen ist Lille bei Ballgewinn natürlich sehr, sehr schnell vor dem Kasten von Mendy.

11.: Yilmaz nimmt sich den Freistoßes an, führt direkt aus. Über die Mauer, aber senken kann sich die Kugel vor dem Tor nicht mehr. Mendy muss nicht eingreifen.

9.: Nächster Versuch, der spielerische Aufbau bei Chelsea funktioniert noch nicht so wirklich. Christensen greift fünf Meter vor dem Sechzehner zu einem Foul. Gute Position. Die Karte lässt Massa zunächst noch stecken.

7.: Das war die erste Chance für Lille. Thiago Silva eröffnet durch die Mitte, Jorginho lässt den Ball abjagen von Andre abjagen und plötzlich kann Yilmaz Meter machen, hält aus 20 Metern drauf, aber Thiago ist dazwischen, blockt mit der Brust zur nächten Ecke. Die verpufft.

6.: Wir nähern uns der Fünf-Minuten-Marke, es sortiert sich. Ein bisschen mehr Ballbesitz für die Gäste. Doch Lille steht hoch, stört früh. Bei den Gastgebern läuft vieles über die linke Außenbahn.

3.: Die Anfangsphase gestaltet sich zunächst noch etwas wild - mit vielen Ballbesitzwechseln. Vor allem im Mittelfeld fehlt noch die Sortierung. Das eröffnet aber auch Möglichkeiten. Erster Tiefenlauf von Havertz, der an Botman auf der Grundlinie hängenbleibt.

1.: Zunächst ein paar Zweikämpfe im Mittelfeld, dann der erste Vorstoß durch die Gastgeber. Yilmaz bringt den Ball raus auf links zu Gudmundsson, der eine Flanke setzen will, aber zur Ecke geblockt wird. Die bringt nichts ein.

1.: Der Ball rollt.

OSC Lille vs. Chelsea: Champions League JETZT im Liveticker - Anpfiff

Vor Beginn: Leiter der Begegnung ist der Italiener Davide Massa, der zuletzt in der Serie A durch ein paar sehr - sagen wir mal - "interessante" Entscheidungen aufgefallen ist. Andere sagen auch "kontrovers".

Vor Beginn: Und wie siehts beim amtierenden französischen Meister mit der aktuellen Form aus? Während bei Chelsea alles darauf hindeutet, dass das Team wohl, abgesehen von der gesamten Begleitmusik, auch in der nächsten Saison in der Königsklasse starten wird, ist das beim LOSC alles andere als gesichert.

Vor Beginn: Zuletzt gabs vier Siege in Folge, alles nicht die großen Gegner, Teams aus der Abstiegszone oder im FA-Cup ein Sieg gegen einen unterklassigen Verein, nämlich gegen Luton Town. Die letzte Niederlage für die Blues gabs im grandiosen League-Cup-Finale gegen Liverpool, als Tuchels Truppe im Elfmeterschießen den Kürzeren zog (10:11). Und davor lag dann schon der 2:0-Sieg im Achtelfinalhinspiel gegen Lille.

Vor Beginn: Fünf Neue bei den Blues in der Startaufstellung im Vergleich zum 1:0 gegen Newcastle: Thiago Silva kommt für Chalobah, Marco Alonso rückt für Sarr in die Startelf, dazu kommen Kovacic und Azpilicueta und Pulisic für Mount und Ziyech sowie Werner.

  • E. Mendy - Christensen, Thiago Silva, Rüdiger - Azpilicueta, Marcos Alonso, Kanté, Jorginho, Kovacic, Pulisic - Havertz

Vor Beginn: Im Vergleich zum Ligaspiel vom Wochenende (St. Etienne, 0:0) sind es beim LOSC zwei Veränderungen. Für Ben Afra (Bank) startet Yilmaz im Angriff, Lilles Bester im Hinspiel, Renato Sanches, fehlt wegen einer Oberschenkelverletzung und wird durch Andre ersetzt.

  • Leo Jardim - Celik, José Fonte, Botman, Tiago Djalo - Xeka, André, J. Bamba, Gudmundsson, David - B. Yilmaz

Vor Beginn: Bessere Karten, was den Einzug ins Viertelfinale betrifft, hat heute auf jeden Fall der FC Chelsea. Im Hinspiel besiegte der amtierende Champions-League-Sieger den französischen Meister mit 2:0 dank der Treffer von Kai Havertz und Christian Pulisic.

Vor Beginn: Das Spektakel wird um 21 Uhr angepfiffen. Als Spielstätte dient das Stade Pierre-Mauroy in Lille.

Vor Beginn: Hallo und herzlich willkommen zum Achtelfinal-Rückspiel in der Champions League zwischen dem OSC Lille und dem FC Chelsea.

OSC Lille vs. Chelsea, Champions League - Offizielle Aufstellungen

  • Lille: Leo Jardim - Celik, José Fonte, Botman, Tiago Djalo - Xeka, André, J. Bamba, Gudmundsson, David - B. Yilmaz
  • Chelsea: E. Mendy - Christensen, Thiago Silva, Rüdiger - Azpilicueta, Marcos Alonso, Kanté, Jorginho, Kovacic, Pulisic - Havertz

OSC Lille vs. Chelsea: Champions League heute im TV und Livestream

Lille gegen Chelsea bietet heute einzig der Streamingdienst DAZN an. Das Einzelspiel wird ab 20.30 Uhr zu sehen sein. Diesbezüglich schickt DAZN folgendes Personal ins Rennen, das Euch die gesamte Übertragung durch begleitet:

  • Moderator: Daniel Herzog
  • Kommentator: Michael Born
  • Experte: Sebastian Kneißl
  • Reporter vor Ort: Alex Schlüter

In der Konferenz könnt Ihr neben Lille vs. Chelsea auch das Parallelspiel Juventus vs. Villarreal verfolgen.

Dafür braucht Ihr ein Abonnement. Diese könnt Ihr für Zahlungen in Höhe von 29,99 Euro pro Monat oder 274,99 Euro pro Jahr erwerben.

Champions League: Das Achtelfinale im Überblick

Rückspiel-TerminBegegnungHinspielRückspielHin- und Rückspiel
8. März, 21 UhrFC Bayern München - RB Salzburg1:17:18:2
8. März, 21 UhrFC Liverpool - Inter Mailand2:00:12:1
9. März, 21 UhrManchester City - Sporting Lissabon5:00:05:0
9. März, 21 UhrReal Madrid - Paris Saint-Germain0:13:13:2
15. März, 21 UhrAjax Amsterdam - Benfica Lissabon2:20:12:3
15. März, 21 UhrManchester United - Atletico Madrid1:10:11:2
16. März, 21 UhrOSC Lille - FC Chelsea0:2
16. März, 21 UhrJuventus Turin - FC Villarreal1:1
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung