Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Bayern - Erkenntnisse zum Sieg gegen Salzburg: Lewandowski wieder mehr als nur ein Rädchen im System

Von Johannes Ohr

3. In der Kadertiefe fehlt es an Qualität

Auch Tanguy Nianzou führte sich mehr schlecht als recht ein. Kurz nach seiner Einwechslung rannte der Verteidiger in der Entstehung des 1:5-Ehrentreffers der Salzburger einmal ins Leere. Neben dem Franzosen schmiss Nagelsmann auch Marc Roca und Bouna Sarr in die Partie.

Alle drei sammelten wichtige Spielpraxis - doch langfristigen weiterhelfen wird das Trio dem FC Bayern wohl nicht mehr. Auch wenn Nagelsmann Sarr (ersetzte Gnabry auf dem Flügel) attestierte, es in der Offensive "ganz gut" gemacht zu haben - fallen beim FC Bayern gleich mehrere Stammspieler aus, fehlt es dem Kader in der Tiefe an Qualität.

Umso besser, dass bei Leon Goretzka (Knieprobleme) und Alphonso Davies (Herzmuskelentzündung) eine Rückkehr auf den Platz absehbar ist. "Ich gehe bei beiden davon aus, dass sie bis zum Viertelfinale wieder einsatzfähig sind", macht Nagelsmann Hoffnung. Heißt: Gibt es keine Rückschläge mehr, steht das Duo Anfang April wieder zur Verfügung.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung