Cookie-Einstellungen
Fussball

Champions League: United-Fans mit Becherwurf gegen Atletico-Trainer Diego Simeone

Von Thomas Lehmitz
Diego Simeone legt sich mit den United-Fans an.

Der Trainer von Atletico Madrid Diego Simeone ist nach dem Achtelfinal-Erfolg gegen Manchester United von den englischen Fans mit Bechern beworfen worden.

Der Argentinier floh regelrecht aus dem Old Trafford in Manchester, da mehrere frustrierte United-Fans ihre vollen Trinkgefäße in seine Richtung warfen. Grund für diesen Ärger war - neben dem empfindlichen Achtelfinal-Aus der Heimmannschaft - ein verweigerter Handschlag Simeones gegenüber seines Trainerkollegen Ralf Rangnick.

Der Atletico-Trainer hat hier eine Vorgeschichte. Schon die Fans des FC Liverpool waren "not amused", als er Jürgen Klopps ausgestreckte Hand einfach ignorierte.

Seine Erklärung damals: "Ich mag den Handschlag nach dem Spiel nicht, weil die Emotionen zweier Seiten auf dem Maximum sind. Ich weiß, dass es in Großbritannien ein Brauch ist, aber ich teile diesen nicht und ich mag die Falschheit dahinter nicht."

Für die stolzen United-Fans hat sich die Krise nach der 0:1 Niederlage nochmal verschärft. Ihr Verein ist nun aus allen Pokal-Wettbewerben ausgeschieden und hat auch in der Premier League nichts mehr mit dem Titelkampf zu tun.

Erreichbar ist nur noch Platz vier und damit die direkte Champions-League-Qualifikation. "Für uns geht es jetzt darum, die Saison so gut wie möglich zu Ende zu spielen und möglichst noch Platz vier zu erreichen. Das wird schwer, das wissen wir auch", sagte Rangnick bei Prime Video.

Premier League: Die Tabellenlage von United

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.Manchester City2968:185070
2.Liverpool2873:205366
3.Chelsea2857:193859
4.Arsenal2643:291451
5.Manchester United2948:40850
6.West Ham United2948:361248
7.Wolverhampton Wanderers2929:23646
8.Tottenham Hotspur2742:35745
9.Aston Villa2841:39236
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung