Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Bayern in Salzburg in komplett gefülltem Stadion

Von SID/SPOX
RB Salzburg

Der deutsche Rekordmeister Bayern München wird in der kommenden Woche in einem vollbesetzten Stadion spielen. Für das Achtelfinal-Hinspiel der Champions-League beim FC Salzburg (16. Februar, 21.00 Uhr) wird es keine Personenobergrenze mehr geben.

Die österreichische Regierung hebt die Beschränkungen ab kommenden Samstag auf. Die Arena in Salzburg bietet 30.000 Plätze.

Salzburg bestätigte gegenüber dem kicker, dass trotz einer "logistischen Mammutaufgabe" alle Tickets zum Verkauf stehen werden.

"Wir freuen uns sehr, dass es kurz vor diesem für ganz Österreich historischen Spiel noch zu dieser sinn- und auch verantwortungsvollen Lösung gekommen ist. Es geht hierbei ja nicht nur um den Fußball, sondern um viele weitere Veranstaltungen, die - vor allem weil sie unter freiem Himmel durchgeführt werden und in Kombination mit weiteren Sicherheitsmaßnahmen - so gut wie kein Risiko bedeuten. Ich möchte mich jetzt schon im Vorfeld bei allen Partnern und den örtlichen Behörden bei der Umsetzung dieses bevorstehenden Kraftakts bedanken, und wir freuen uns auf ein Fußballfest", erklärte Geschäftsführer Stefan Reiter in einer Mitteilung.

Voraussetzung für einen Besuch im Salzburger Stadion ist der 2G-Nachweis. Demnach müssen die Zuschauer geimpft oder genesen sein, um die Partie zu sehen. Sowohl indoor als auch an der freien Luft gilt die FFP2-Maskenpflicht.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung