Cookie-Einstellungen
Fussball

Manchester United: TV-Experte bricht nach Nominierung seines Sohnes Charlie Savage beinahe in Tränen aus

Von Tim Ursinus
© getty

Der ehemalige Premier-League-Spieler Robbie Savage wäre im Rahmen seiner Tätigkeit als TV-Experte für BT Sport beinahe in Tränen ausgebrochen, weil sein Sohn Charlie in der Champions League gegen die Young Boys Bern im Kader stand.

"Mir kommen die Tränen. Es ist unglaublich, was der Junge erreicht hat", sagte der 346-fache Premier-League-Spieler, nachdem sein Sohn vor dem Spiel aus den Katakomben in Richtung United-Bank gelaufen war. Savage selbst hatte früher in der Jugend der Red Devils gespielt, den Sprung zu den Profis aber verpasst. Später kickte er unter anderem für die Blackburn Rovers, Birmingham City und Derby County.

Sen Sohn "war nie Klassenbester, aber sein Einsatz, seine Arbeitsmoral und sein Verlangen haben ihn dahin gebracht, wo er jetzt ist. Mein Vater, der leider nicht bei uns ist, würde stolz auf seinen Enkel herabblicken. Selbst wenn er nicht auf den Platz kommt. Was auch immer passiert, er war für den Rest seines Lebens auf der Bank für Manchester United."

Doch Filius Charlie kam ins Spiel. In der 89. Minute schickte ihn Interimstrainer Ralf Rangnick für Juan Mata auf den Platz. Savage kommentierte die Einwechslung: "Er kommt rein für Manchester United, Charlie Savage für Juan Mata. Wow! Ich hätte nie gedacht, dass ich diese Worte einmal sagen würde. Was für ein stolzer Tag für meinen Jungen! (...) Ich bin so stolz auf ihn. Es ist einfach ein unglaublicher Moment für ihn. Er wird für einen Weltmeister eingewechselt!"

Manchetser United: Debütant schreibt Geschichte

Auf den Ausgang des Spiels hatte Charlie keinen Einfluss mehr, die Begegnung endete 1:1. United stand schon im Vorfeld als Gruppensieger fest.

Außerdem wurde Zidane Iqbal eingewechselt. Der 18-Jährige hat pakistanische und irakische Wurzeln. "Es fühlt sich toll an. Ich habe mein ganzes Leben dafür gearbeitet. Es ist ein Traum, der wahr wird. Es ist nur der Anfang und hoffentlich kann ich weitermachen", sagte er nach dem Spiel.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung