Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Bayern vs. FC Barcelona im TV? So seht Ihr das Champions-League-Spiel heute live

Von Marko Brkic
Der FC Bayern München empfängt in der Champions League Barca.
© getty

Im letzten Spiel der Champions-League-Gruppenphase misst sich der FC Bayern München ein zweites Mal mit dem FC Barcelona. Wie Ihr das Duell des 6. Spieltags heute live sehen könnt, erfahrt Ihr hier.

Für 14,99 Euro/Monat ein DAZN-Abonnement sichern und damit Bayern München gegen den FC Barcelona im Livestream verfolgen!

Nach dem kontroversen 3:2-Sieg im deutschen "Klassiker" gegen Borussia Dortmund am vergangenen Wochenende hat der FC Bayern München mit dem FC Barcelona den nächsten harten Brocken vor sich. Anders als beim Duell gegen den BVB ist die Begegnung mit den Katalanen am heutigen Mittwoch, den 8. Dezember, jedoch von weit geringerer Bedeutung.

Der deutsche Rekordmeister ist nämlich fix Gruppensieger und hat das Ticket für das Champions-League-Achtelfinale bereits sicher. Nichtsdestotrotz will das Team von Trainer Julian Nagelsmann im sechsten Spiel den sechsten Sieg einfahren.

Um 21 Uhr geht die Partie los. Als Spielstätte dient die Münchner Allianz Arena. Der Rumäne Ovidiu Alin Hategan wird dabei als Schiedsrichter eingesetzt.

Nicht nur wegen der Tabellensituation, sondern auch wegen des Hinspiels sind die Bayern heute Favorit. In Barcelona setzte sich der FC Bayern mit 3:0 durch.

FC Bayern vs. FC Barcelona im TV? So seht Ihr das Champions-League-Spiel heute live

Nachdem DAZN die Übertragungsrechte für alle Gruppenspiele die am Mittwoch stattfinden besitzt, ist der Streamingdienst auch heute für Bayern München gegen den FC Barcelona verantwortlich. Um 20.30 Uhr werden die ersten Bilder aus der Allianz Arena geliefert, dann beginnt nämlich die Vorberichterstattung.

Laura Wontorra übernimmt dabei die Rolle der Moderatorin, Daniel Herzog ist der Reporter vor Ort. Bei Spielbeginn meldet sich dann das Duo bestehend aus Kommentator Jan Platte und Experte Sandro Wagner und begleitet Euch durch die 90 Minuten.

FC Bayern vs. Barcelona ist zudem auch eine der acht Begegnungen, die heute die Mittwochskonferenz bilden. Die Konferenz läuft ab 18.30 Uhr und wird von Jan Lüdeke moderiert.

Doch die Champions League ist bei weitem nicht alles, was DAZN überträgt. Auch andere Ligen und Turniere hat das "Netflix des Sports" im Angebot. Darunter Spiele aus der Serie A, Ligue 1, Primera Division, Bundesliga.

Das Abonnement kostet 14,99 Euro im Monat. Andernfalls habt Ihr auch die Möglichkeit, für 149,99 Euro pro Jahr ein Jahresabo zu erwerben.

In Deutschland laufen insgesamt 121 Champions-League-Spiele. Österreichische DAZN-Nutzer bekommen sogar alle Spiele geboten. In der Schweiz wird dagegen die Königsklasse nicht übertragen.

FC Bayern vs. FC Barcelona, Champions League heute im Liveticker

Wer DAZN nicht abonniert hat, muss trotzdem nicht auf das Spitzenspiel verzichten. SPOX tickert die Partie nämlich live und ausführlich mit. Damit wisst Ihr stets, was auf dem Spielfeld passiert. Außerdem könnt Ihr auch bei SPOX die Mittwochskonferenz live verfolgen.

Hier geht's zum Liveticker: FC Bayern München vs. FC Barcelona.

Hier geht's zum Konferenz-Liveticker.

FC Bayern München vs. FC Barcelona: Champions League - Voraussichtliche Aufstellungen

Neben Leon Goretzka, der das Training abbrechen musste, und Serge Gnabry, der sich in der letzten Aktion gegen den BVB wieder an den Adduktoren verletzte, kommt ein Einsatz auch für Joshua Kimmich zu früh. Dieser darf seine Corona-Quarantäne am Mittwoch im Falle eines negativen Testergebnisses verlassen, ein Comeback gegen Barca mache aber laut Nagelsmann "natürlich keinen Sinn".

  • FC Bayern München: Neuer - Süle, Upamecano, Hernandez - Roca, Tolisso - Coman, Müller, Musiala, Davies - Lewandowski
  • FC Barcelona: ter Stegen - Araujo, Piqué, Garcia, Jordi Alba - Nico, S. Busquets, Gavi - Dembelé, Coutinho - Depay

FC Bayern München: Neppe neuer Technischer Direktor

Bayern München hat seinem bisherigen Chefscout Marco Neppe mehr Verantwortung übertragen und ihn zum Technischen Direktor befördert. Außerdem ernannte der deutsche Rekordmeister Michael Gerlinger, bisher Direktor Recht, Personal und institutionelle Beziehungen, zum "Vice President Sports Business and Competitions" seiner AG.

"Marco Neppe und Michael Gerlinger leisten seit vielen Jahren wertvolle Arbeit für den FC Bayern. In ihren neu geschaffenen Positionen werden beide ihre Kompetenzen in Zukunft noch besser einbringen können", sagte Vorstandschef Oliver Kahn über die Veränderungen.

Neppe ist seit Juli 2014 beim FC Bayern tätig. Er habe sich seine Beförderung "durch seine geleistete Arbeit, seine Kompetenz und seine Entwicklung verdient", sagte Kahn. Der 35-Jährige bleibt Scouting-Chef und soll darüber hinaus "erweiterte Tätigkeiten bei der operativen Kaderplanung und administrative Aufgaben rund um das Profiteam" übernehmen. (Quelle: SID)

Champions League: Die Tabelle der Gruppe E vor dem letzten Spieltag

RangMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern München550019:31615
2FC Barcelona52122:6-47
3SL Benfica51225:9-45
4Dynamo Kiew50141:9-81
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung