Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Bayern München: Benficas Julian Weigl verspricht "heißen Fight"

SID
Julian Weigl verspricht Bayern München einen "heißen Fight" in der Champions League bei Benfica Lissabon.

Julian Weigl verspricht Bayern München einen "heißen Fight" in der Champions League bei Benfica Lissabon. Seine Mannschaft habe "eine sehr große Chance" gegen den deutschen Fußball-Rekordmeister, sagte der frühere Dortmunder und Münchner Löwe dem kicker, "das hat man zuletzt auch gegen Barca gesehen". Die Katalanen unterlagen in Lissabon 0:3.

Am Mittwoch (21 Uhr/DAZN) gastieren die Bayern nach zwei souveränen Siegen in Barcelona (3:0) und gegen Dynamo Kiew (5:0) zum dritten Gruppenspiel in Portugal. "Es ist gegen uns relativ schwer, Tore zu schießen. Wir haben eine sehr gute Defensive", sagte Weigl, "aber wir erzielen in der heimischen Liga auch die meisten Treffer. Wir sind nicht einfach auszurechnen, können schnell umschalten."

Für ihn steht fest: "Man sollte gegen uns immer die Antennen ausgefahren haben. Dazu wird die Atmosphäre für sie unangenehm sein, uns wiederum gibt sie einen Push." Benfica werde den Bayern "alles abverlangen".

Ganz persönlich hofft der 26-Jährige weiterhin auf eine Rückkehr in die deutsche Nationalmannschaft. "Ich weiß, dass die Konkurrenz groß ist. Aber ich traue es mir zu", sagte er. Kontakt zu Bundestrainer Hansi Flick hatte er aber noch nicht. Sein letztes von bislang fünf Länderspielen bestritt Weigl im März 2017 beim 1:0 gegen England.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung