Cookie-Einstellungen
Fussball

Champions League: Kylian Mbappe bricht Rekord von Lionel Messi

SID
Kylian Mbappe schoss Paris Saint-Germain mit vier Toren in zwei Spielen gegen Barcelona fast im Alleingang ins Viertelfinale.

Kylian Mbappe von Paris Saint-Germain ist seit Mittwochabend mit 22 Jahren und 80 Tagen der jüngste Spieler aller Zeiten, der die Marke von 25 Toren in der Champions League erreicht. Zuvor hatte Barca-Superstar Lionel Messi diesen Rekord gehalten. Der Argentinier war einst bei seinem 25. Treffer in der Königsklasse 22 Jahre und 286 Tage alt.

Mbappes 25. Tor gelang ihm ausgerechnet gegen Messi und Barca. Im Achtelfinal-Rückspiel brachte der Franzose die Pariser in der 31. Minute per Elfmeter in Führung, Messi glich kurz darauf per Traumtor zum 1:1 aus. Da es bei diesem Ergebnis blieb, steht PSG dank des 4:1-Erfolgs im Hinspiel im Viertelfinale. Damals waren Mbappe im Camp Nou drei Treffer gelungen.

Mbappe benötigte für seine 25 Tore in der Champions League 42 Einsätze. Sein allererster Treffer in der Champions League glückte dem Weltmeister im Achtelfinal-Hinspiel der Saison 2016/17 noch für die AS Monaco bei einer 3:5-Niederlage gegen Manchester City.

Messi hatte sein 25. CL-Tor im April 2010 bei einem 4:1-Sieg im Viertelfinal-Rückspiel gegen den FC Arsenal erzielt. Insgesamt steht der 33-jährige Argentinier nun bei 120 Treffern in der Königsklasse.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung