Cookie-Einstellungen
Fussball

RB Leipzig - FC Liverpool: Das 0:2 zum Nachlesen im Liveticker

Von SPOX

Auftakt in die K.o.-Phase der diesjährigen Champions League! RB Leipzig empfing den FC Liverpool zum Hinrundenspiel des Achtelfinals. Hier könnt Ihr das Duell im Liveticker nachlesen. Hier geht es zu den Highlights.

RB Leipzig gegen den FC Liverpool im Re-Live sehen? Jetzt DAZN einen Monat lang kostenfrei testen!

RB Leipzig verliert das nach Budapest verlegte Heimspiel im Achtelfinale der Champions League gegen den FC Liverpool mit 0:2. Die Tore machten die Sachsen mit zwei krassen individuellen Fehlern praktisch selbst. Hier geht es zur Analyse.

RB Leipzig - FC Liverpool: Das 0:2 zum Nachlesen im Liveticker

  • Tore: 0:1 Salah (53.), 0:2 Mane (58.)

90.+4: Und das war auch die letzte Aktion! Das Spiel ist aus!

90.+3: Kurz vor Schluss bietet sich den Rasenballern doch noch die große Chance. Mit einem wunderbaren Pass bedient Tyler Adams rechts in der Box Hee-Chan Hwang. Dessen Rechtsschuss verfehlt das lange Eck um einen Hauch.

90.: Drei Minuten gibt es obendrauf.

90.: Salah hat Feierabend, er wird durch Neco Williams ersetzt.

87.: Nun bemühen sich die Reds mal wieder um den Ball, halten das Geschehen so weit vom eigenen Tor fern. So verinnt Minute um Minute. Die Sachsen laufen derzeit vornehmlich hinterher.

85.: In dieser Phase steigt noch einmal dien Zweikampfintensität. Die Leipziger wollen unbedingt noch etwas erzwingen - wenigstens noch ein Erfolgserlebnis.

83.: Halblinks im Sechzehner probiert es jetzt Lukas Klostermann. Doch auch der ist ein Abwehrspieler und agiert entsprechend ungefährlich. Die Sachsen bekommen nicht die richtigen Leute in Abschlussposition.

81.: Mit einem Griff an den linken Arm von Hee-Chan Hwang unterbindet Jordan Henderson dessen Durchbrechen. Das Foul beschert dem Gäste-Kapitän die zweite Verwarnung im Wettbewerb.

80.: Dann verlängert Yussuf Poulsen eine Flanke per Kopf. Halblinks in der Box hat Angelino Platz, verzieht seinen Linksschuss aber sehr deutlich.

79.: Jetzt ziehen die Rasenballer das Tempo noch einmal an, haben Erfolg im Gegenpressing. Im weiteren Verlauf schießt Marcel Sabitzer aus etwa 19 Metern. Der Rechtsschuss streicht links am Kasten von Alisson vorbei.

76.: Wegen eines Fouls an Sadio Mane streicht Dani Olmo seine zweite Gelbe Karte in dieser Champions-League-Saison ein. Zur Erinnerung: Eine Sperre setzt es nach der dritten.

75.: Liverpool,lauert nur noch auf Konter. Lepzig muss das Spiel machen. Sehr viel Platz bietet sich den Sachsen derzeit nicht.

73.: Dann bringt Julian Nagelsmann mit Hee-Chan Hwang einen weiteren frischen Mann. Dafür macht Kevin Kampl für heute Feierabend.

72.: Shaqiri und Oxlade-Chamberlain ersetzen Firmino und Thiago.

FC Liverpool hat das Spiel gegen RBL unter Kontrolle

71.: Nach einer guten Ballmitnahme von Roberto Firmino spielt Mohemed Salah die Kugel aus dem rechten Halbfeld in die Spitze. Im Strafraum aber bekommt Sadio Mane die Kugel nicht unter Kontrolle.

68.: Kabak kommt gegen Poulsen einen Schritt zu spät. Das gibt Gelb.

67.: Leipzig steckt nicht auf. Die Sachsen bemühen sich redlich um ihr Angriffsspiel.

65.: Orban und Poulsen kommen für Mukiele und Haidara in die Partie.

65.: Mit einem taktischen Foul gegen Curtis Jones unterbindet Jose Angelino einen schnellen Liverpooler Gegenangriff und fängt sich seine erste Gelbe Karte im laufenden Wettbewerb ein.

64.: Die fällige Ecke von der rechten Seite landet auf dem Schädel von Lukas Klostermann. Dessen Kopfball aber bleibt an einem Gegenspieler hängen.

63.: Halbrechts im Strafraum versucht nun Dani Olmo sein Glück, wird allerdings im letzten Moment gestört, was aber zumindest einen Eckstoß bringt.

61.: Angelino dringt über halblinks in den Sechzehenr ein, zieht mit dem linken Fuß ab. Die Pille zappelt im Netz - allerdings von hinten. Kein Tor!

59.: Jetzt ist guter Rat teuer für die Sachsen. Was gedenkt Julian Nagelsmann jetzt zu tun? Darüber hinaus jedoch müssen die Rasenballer erst einmal dieses Fehler abstellen.

RB Leipzig: Zwei individuelle Patzer führen zu Gegentoren

58.: TOOOOOOOOR FÜR LIVERPOOL! Curtis Jones haut den Ball einfach hoch nach vorn. Aber was macht Nodi Mukiele denn da? Der Verteidiger geht etwas unkoordiniert zum Ball, landet plump auf dem Hosenboden. Diese Einladung nimmt Sadio Mane an, geht aus und davon. Der Rechtsschuss sitzt unten im linken Eck.

55.: Ein individueller Fehler also gibt diesem Spiel die Richtung vor. Das Auswärtstor wird Liverpool sicherlich erst einmal zufriedenstellen. Fortan ist Leipzig gefordert.

53.: TOOOOOOOOR FÜR LIVERPOOL! Nach einem langen Ball von Jordan Henderson hat Marcel Sabitzer den Ball schon sicher, spielt aber einen schlimmen Rückpass. Der gerät viel zu ungenau. Zu allem Überfluss rutscht auch noch Lukas Klostermann aus. Und als Mohamed Salah frei durchbricht, schlägt Sabitzer bereits die Hände über dem Kopf zusammen. Der ägyptische Stürmer schießt abgebrüht mit dem rechten Fuß flach ins rechte Eck, trifft zum vierten Mal im laufenden Wettbewerb.

52.: Im Kopfballduell mit Ozan Kabak fährt Christopher Nkunku den rechten Ellbogen aus und verursacht beim Ex-Schalker für eine blutige Lippe. Dafür kassiert der Franzose seine zweite Gelbe Karte im laufenden Wettbewerb.

48.: Leipzig geht den zweiten Durchgang forsch an. Jose Angelino sucht mit einem Flachpass Dani Olmo, der sich drehen möchte, um zum Abschluss zu gelangen. Doch ihm springt die Kugel zu weit vom Fuß.

47.: Plötzlich bringen die Sachsen Tempo rein. Dani Olmo steckt den Ball wunderbar durch. Christopher Nkunku taucht halblinks in der Box auf und scheitert mit seinem Linksschuss an Alisson, der geschickt den Winkel verkürzt.

46.: Weiter geht's!

RB Leipzig - FC Liverpool im Liveticker: 0:0 zur Halbzeit

Halbzeit: Noch sind keine Tore gefallen in der Puskas Arena zu Budapest. Zwischen RB Leipzig und dem FC Liverpool steht es nach 45 Minuten 0:0. Beide Mannschaften gehen intensiv zu Werke. Es wird gepresst ohne Ende. Viel Platz bietet sich nicht, weil ständig Druck ausgeübt wird. Die größte Torchance bot sich den Rasenballern gleich in der Anfangsphase durch den Pfostenkopfball von Dani Olmo. Im weiteren Verlauf aber entwickelten die Reds mehr Zug zum Tor. Der englische Meister erarbeitete sich überdies die größeren Spielanteile, wirkte damit auch passsicherer und war darüber hinaus letztlich zweikampfstärker.

45.+1: Es ist Halbzeit!

45.: Eine Minute gibt es obendrauf.

44.: Auf beiden Seiten klappen Spielverlagerungen oder lange Bälle gerade nicht. Erst scheitert Kevin Kampl damit, dann Alisson bei einem Abschlag ebenso.

41.: Anschließend bearbeitet man sich wieder vornehmlich zwischen den Strafräumen. Läuferisch ist die Intensität weiterhin sehr hoch. Schließlich gilt es, die Räume klein zu halten - und das nahezu überall auf dem Platz.

38.: Nach einer Flanke von Jose Angelino kommt Dani Olmo zentral in sehr aussichtsreicher Position zm Kopfball. Der muss doch aufs Tor kommen! Der Spanier aber köpft über den Kasten von Alisson.

36.: Dann zappelt der Ball plötzlich im Tor hinter Peter Gulacsi. Die Szene hatte Dayot Upamecano mit einem Fehlpass eingeleitet. Zwar blocken die Leipziger dann ab. An der Grundlinie jedoch setzt Sadio Mane mit großem Einsatz nach. Upamecano agiert zu nachlässig und hat Glück, dass der Ball dort bereits im Aus ist. So zählt der anschließende Treffer nicht.

33.: Gar nicht mehr zum Abschluss kommen seit geraumer Zeit die Männer von Julian Nagelsmann.

31.: Bei einem langen Ball von Andrew Robertson Richtung Sadio Mane kommt Peter Gulacsi weit aus seinem Tor und rettet. Doch eben jener Robertson schaltet sofort, visiert aus großer Distanz das Tor an. Der Torhüter nimmt die Beine in die Hand, eilt zurück und riskiert Kopf und Kragen. Der Ball streicht zwar knapp über die Querlatte. Beim Rettungsversuch aber landet Gulacsi im Tornetz und muss kurz behandelt werden.

29.: Derzeit beruhigt sich das Geschehen ein wenig. Beide Mannschaften scheinen etwas durchschnaufen zu wollen.

27.: Jetzt läuft der Ball richtig gut bei den Gästen. Über mehrere Stationen rollt der Ball durch die Reihen der Reds. Einzig der Abschluss von Roberto Firmino gelingt nicht so ganz. Den Rechtsschuss erwischt der Brasilianer nicht sauber.

24.: Auf die rechte Seite läuft der Ball über Mohamed Salah und Roberto Firmino. Die Flanke des Letzteren findet auf den Schädel von Sadio Mane, der seinen Kopfball über den Kasten von Peter Gulacsi setzt.

22.: In dieser Phase bemühen sich die Männer von Jürgen Klopp um mehr Spielanteile, werden dabei aber bei Weitem nicht so zielstrebig wie im Ansatz in den Umschaltsituationen.

RB Leipzig - FC Liverpool: Ausgeglichene Anfangsphase

20.: Im Spielverlauf erlaubt sich Dayot Upamecano einen Fehlpass. Auf solche Angebote lauern die Reds nur. Sofort kommt über Mohamed Salah wieder Schwung rein. Upamecano selbst bereinigt die Situation, spitzelt dem Angreifer im eigenen Sechzener den Ball stark vom Fuß.

18.: Wenig später versucht sich Jose Angelino links in der Box. Gefahr strahlt der Schussversuch nicht aus. Da muss Alisson keinen Finger krümmen.

17.: Jetzt kommen die Sachsen mal wieder zum Abschluss. Marcel Sabitzer zieht aus halblinker Position und etwa 18 Metern mit dem rechten Fuß ab. Den Rechtsschuss aufs kurze Eck hält Alisson Becker sicher.

15.: Trent Alexander-Arnold spielt von der rechten Seite steil auf Mohamed Salah, der den Leipziger Verteidigern entwischt. Peter Gulacsi jedoch verkürzt dann gut den Winlel und blockt den Schuss des Stürmers ab.

13.: Leipzig macht gerade das Spiel, bekommt dabei aber permanent Druck. Sofort nach Ballgewinn spielt Liverpool in Person von Thiago lang. Mohamed Salah startet noch in der eigenen Hälfte - also kein Abseits. Nordi Mukiele arbeitet aber gut nach hinten, holt den Ägypter noch ein und sorgt dafür, dass der nicht so unbeschwert zu Werke gehen darf.

11.: Nun zeigen sich die Reds mal wieder, erarbeiten sich den ersten Eckstoß dieser Begegnung. Trent Alexander-Arnold schreitet auf der rechten Seite zur Tat, findet auch in der Tat einen Mannschaftskollegen. Doch der Kopfball von Roberto Firmino wird allenfalls statistisch als Torschuss erfasst.

8.: Über die erste Torszene schöpfen die Rasenballer Mut, sind fortan besser im Spiel. Weitere Torannäherungen jedoch bleiben vorerst aus.

6.: Und auch Nordi Mukiele sieht gleich noch Gelb - offenbar wegen des Fouls an Sadio Mane. Für den Verteidiger ist das die zweite Karte in dieser Champions-League-Saison.

5.: Direkt danach ist Schiedsrichter Slavko Vincic mit der Gelben Karte zugange. Amadou Haidara wird erstmals im laufenden Wettbewerb verwarnt.

4.: Fast die Leipziger Führung! Angelino flankt in die Mitte, wo Olmo in den Ball fliegt. Sein Kopfball geht an den Pfosten und trudelt von Alissons Rücken aus der Torlinie entlang. Letztlich kann Liverpool aber den Ball klären.

2.: In der Anfangsphase bemüht sich Liverpool darum, die Partie in den Griff zu bekommen. Die Jungs von Jürgen Klopp sind fürs Erste häufiger am Ball.

1.: Soeben ertönt der Anpfiff in der Puskas Arena! In Budapest ist es empfindlich kühl. Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt drohen jedoch keine Niederschläge vom bewölkten Himmel. Der Rasen präsentiert sich in hervorragender Verfassung.

RB Leipzig - FC Liverpool: Achtelfinale der Champions League heute im Liveticker: Vor Beginn

Die Aufstellungen:

  • RB Leipzig: Gulacsi - Mukiele, Upamecano, Klostermann - T. Adams, Haidara, Kampl, Angelino - Sabitzer, Olmo - Nkunku
  • FC Liverpool: Alisson - Alexander-Arnold, Kabak, Henderson, Robertson - Jones, Thiago, Wijnaldum - Salah, Firmino, Mane

Vor Beginn:

Die Mannschaften betreten den Rasen, gleich geht es hier los.

Vor Beginn:

Kein Achtelfinalist hat in der Gruppenphase übrigens so viele Gegentore hinnehmen müssen wie Leipzig. Zwölf Gegentore kassierten die Sachsen, mindestens vier Treffer mehr als jede andere Mannschaft unter den besten 16.

Vor Beginn:

Trotz der Heimpleite gegen Atalanta gelang den Reds in der Gruppe D das sichere Weiterkommen, weil der Champions-League-Sieger von 2019 neben den Italienern auch Ajax und Midtjylland auf Distanz hielt. Leipzig hatte in der Gruppe H starke Gegnerschaft, zog bei Manchester United und in Paris den Kürzeren. Die übrigen Partien jedoch wurden gewonnen, weshalb RB punktgleich mit PSG Zweiter wurde - noch vor den Red Devils und Istanbul Basaksehir. Heute nun treffen die Rasenballer und der LFC erstmals überhaupt in einem Pflichtspiel aufeinander.

Vor Beginn:

Hinsichtlich der aktuellen Form jedoch schaut das ganz gut für die Rasenballer aus. Zuletzt gelangen vier Pflichtspielsiege in Folge. Dabei fing sich RB lediglich am Freitag beim 2:1 gegen Augsburg einen Gegentreffer ein. Die letzte Niederlage setzte es Ende Januar in Mainz (2:3). Mit fünf Zählern Rückstand ist man einzig verbliebener Verfolger von Spitzenreiter FC Bayern München.

Vor Beginn:

Zum Auftakt der K.o.-Spiele in der Champions League beginnen wir das Achtelfinale unter anderem mit einem deutsch-englischen Duell. Der Zweite der Bundesliga hat den Sechsten der Premier League zu Gast. Obwohl in Corona-Zeiten angesichts leerer Stadien der Heimvorteil keine so große Rolle mehr spielt, ist es für die Leipziger sehr wohl von Nachteil, nicht in der Red Bull Arena antreten zu dürfen. Doch wegen der hochansteckenden britischen Coronavirus-Mutation dürfen Engländer derzeit nicht nach Deutschland einreisen. Die Sachsen sahen sich genötigt, einen Ausweichspielort im Ausland zu finden. Die Wahl fiel auf die Puskas Arena in Budapest.

Vor Beginn:

Jürgen Klopp tauscht im Vergleich zum letzten Spiel auf einer Position. Thiago rückt für den verletzten Milner ins Team.

Vor Beginn:

Bei den Leipzigern darf heute Christopher Nkunku in der Spitze ran. Das typische 3-4-2-1-System der Leipziger könnte sich wieder während des Spiels ändern. Tyler Adams oder Angelino könnten hierfür nach hinten rücken.

Vor Beginn:

Erstmals in der Geschichte des europäischen Fußballs kommt es zum Duell zwischen RB Leipzig und dem FC Liverpool. Auch für Jürgen Klopp ist Leipzig Neuland, schließlich stieg Leipzig in der Spielzeit 2015/2016 in die Bundesliga auf, während Klopp im Sommer 2016 sein Traineramt bei Borussia Dortmund niederlegte.

Vor Beginn:

Wie schneiden die Teams im Powerranking ab? Hier geht es dafür entlang.

Vor Beginn:

Das Schiedsrichtergespann für die heutige Partie kommt aus Slowenien, als VAR ist der Italiener Massimiliano Irrati im Einsatz:

  • Schiedsrichter: Slavko Vincic (SLO)
  • Schiedsrichterassistenten: Tomaz Klancnik (SLO), Andraz Kovacic (SLO)
  • VAR: Massimiliano Irrati (ITA)
  • VAR-Assistent: Jure Praprotnik (SLO)
  • Vierter Offizieller: Matej Jug (SLO)

Vor Beginn:

Der Anstoß erfolgt um 21 Uhr deutscher Zeit.

Vor Beginn:

Hallo und herzlich willkommen zum Hinspiel des Achtelfinals zwischen RB Leipzig und dem FC Liverpool.

RB Leipzig - FC Liverpool: Achtelfinale der Champions League live im TV und Livestream

Die Champions-League-Rechte sind in dieser Saison zwischen Sky und DAZN aufgeteilt. Für die Partie zwischen RB und den Reds liegen die Übertragungsrechte bei DAZN.

Um 20.30 Uhr startet der Streaming-Dienst seine Übertragung. Moderator Alex Schlüter führt durch die Sendung, ehe zum Spielbeginn Kommentator Marco Hagemann und Experte Sandro Wagner übernehmen.

Neben RB - Liverpool zeigt DAZN auch die Hinspiele des BVB gegen Sevilla und der Gladbacher gegen Manchester City. Hinzu kommen vier weitere CL-Übertragungen des Achtelfinal-Rückspiels sowie weitere Partien ab dem Viertelfinale.

Für 11,99 Euro im Monat oder 119,99 Euro im Jahr könnt Ihr das gesamte Angebot wahrnehmen, das auch die komplette Europa League sowie ausgewählte Spiele aus Serie A, Ligue 1, La Liga, MLS und internationalen Pokalwettbewerben beinhaltet. Hinzu kommen unzählige Mehrsport-Events.

Das Beste daran ist, dass Ihr DAZN einen Monat lang kostenfrei testen könnt - hier geht's zum Probemonat!

Champions League: Die Termine für das Achtelfinale

In der Runde der letzten 16 werden pro Spieltag immer zwei Partien um 21 Uhr ausgetragen, parallel zum RB-Spiel duellieren sich der FC Barcelona und PSG.

DatumHeimteamAuswärtsteam
Dienstag, 16. FebruarRB LeipzigFC Liverpool
FC BarcelonaParis Saint-Germain
Mittwoch, 17. FebruarFC PortoJuventus Turin
FC SevillaBorussia Dortmund
Dienstag, 23. FebruarLazio RomBayern München
Atletico MadridFC Chelsea
Mittwoch, 24. FebruarBorussia M'gladbachManchester City
Atalanta BergamoReal Madrid
Dienstag, 9. MärzJuventus TurinFC Porto
Borussia DortmundFC Sevilla
Mittwoch, 10. MärzFC LiverpoolRB Leipzig
Paris Saint-GermainFC Barcelona
Dienstag, 16. MärzManchester CityBorussia M'gladbach
Real MadridAtalanta Bergamo
Mittwoch, 17. MärzFC PortoJuventus Turin
Bayern MünchenLazio Rom
Werbung
Werbung