-->
Cookie-Einstellungen

Pressestimmen zu FC Bayern vs. Olympique Lyon: "Ein Wirbelwind, der überall Zerstörung hinterlässt"

 
Der FC Bayern hat das Champions-League-Halbfinale gegen Olympique Lyon mit 3:0 gewonnen. Hier gibt es die internationalen Pressestimmen.
© imago images/Poolfoto

Der FC Bayern hat das Champions-League-Halbfinale gegen Olympique Lyon mit 3:0 gewonnen. Hier gibt es die internationalen Pressestimmen.

FRANKREICH - L'Equipe: "Drei Schüsse, zwei Tore: Gnabry war effizient, wenngleich seine Mannschaft in Schwierigkeiten war. Der Traum von Lyon ist geplatzt. Sie werden im nächsten Jahr nicht europäisch sein."
FRANKREICH - L'Equipe: "Drei Schüsse, zwei Tore: Gnabry war effizient, wenngleich seine Mannschaft in Schwierigkeiten war. Der Traum von Lyon ist geplatzt. Sie werden im nächsten Jahr nicht europäisch sein."
Ouest France: "Zunächst wurden die Bayern von Lyon durchgeschüttelt. Aber dann setzte sich die Logik durch. Dann hat Gnabry Lyon den Boden unter den Füßen weggezogen."
Ouest France: "Zunächst wurden die Bayern von Lyon durchgeschüttelt. Aber dann setzte sich die Logik durch. Dann hat Gnabry Lyon den Boden unter den Füßen weggezogen."
Le Parisien: "Bayern schenkt sich sein Traumfinale. Das Match Frankreich-Deutschland geht am Sonntag weiter. Für die Bayern war Lyon nur ein Genusshappen."
Le Parisien: "Bayern schenkt sich sein Traumfinale. Das Match Frankreich-Deutschland geht am Sonntag weiter. Für die Bayern war Lyon nur ein Genusshappen."
Le Monde: "Das europäische Spiel ist aus. Nach Juventus und Manchester City erwiesen sich die Bayern als zu große Hürde. Lyon wurde glatt geschlagen von Münchnern mit unwiderstehlicher Effizienz."
Le Monde: "Das europäische Spiel ist aus. Nach Juventus und Manchester City erwiesen sich die Bayern als zu große Hürde. Lyon wurde glatt geschlagen von Münchnern mit unwiderstehlicher Effizienz."
Le Figaro: "Lyon war nicht kaltschnäuzig genug. Die erste Viertelstunde gehörte OL, dann war die Stufe zu hoch. Zur Halbzeit stand Lyon am Rande des Abgrundes, aber Bayern begnügte sich damit, den Vorsprung zu verwalten."
Le Figaro: "Lyon war nicht kaltschnäuzig genug. Die erste Viertelstunde gehörte OL, dann war die Stufe zu hoch. Zur Halbzeit stand Lyon am Rande des Abgrundes, aber Bayern begnügte sich damit, den Vorsprung zu verwalten."
ITALIEN - Gazzetta dello Sport: "Die Bayern ziehen mit einem Koffer voller Enthusiasmus ins CL-Finale ein. De facto sind sie die Favoriten - trotz einiger untypischer Fehler Lewandowskis."
ITALIEN - Gazzetta dello Sport: "Die Bayern ziehen mit einem Koffer voller Enthusiasmus ins CL-Finale ein. De facto sind sie die Favoriten - trotz einiger untypischer Fehler Lewandowskis."
Corriere dello Sport: "Ein Doppelpack von Gnabry mit seiner beeindruckenden Natürlichkeit beflügelt Bayern. Das letzte Wort hat wie immer Torschütze Lewandowski, der den Rekorden Ronaldos nachjagt."
Corriere dello Sport: "Ein Doppelpack von Gnabry mit seiner beeindruckenden Natürlichkeit beflügelt Bayern. Das letzte Wort hat wie immer Torschütze Lewandowski, der den Rekorden Ronaldos nachjagt."
Tuttosport: "Bayern-PSG, ein großes Finale! Flick stoppt den Erfolgskurs Lyons und erkämpft sich das Finale am Sonntag. Ein außerordentlicher Doppelpack Gnabrys entscheidet das Spiel schon in der ersten Halbzeit."
Tuttosport: "Bayern-PSG, ein großes Finale! Flick stoppt den Erfolgskurs Lyons und erkämpft sich das Finale am Sonntag. Ein außerordentlicher Doppelpack Gnabrys entscheidet das Spiel schon in der ersten Halbzeit."
Corriere della Sera: "Er hat zwar weder die Qualität von Neymar, noch die Kraft von Mbappe, doch Gnabry ist der Schlüssel, der Bayern den Einzug ins Finale ermöglicht. Er versenkt Lyon schon in der ersten Halbzeit."
Corriere della Sera: "Er hat zwar weder die Qualität von Neymar, noch die Kraft von Mbappe, doch Gnabry ist der Schlüssel, der Bayern den Einzug ins Finale ermöglicht. Er versenkt Lyon schon in der ersten Halbzeit."
La Repubblica: "Nachdem Lyon Juventus und City aus dem Turnier rausgeworfen hat, verfehlt die Mannschaft von Rudy Garcia einen weiteren Höhenflug. Gegen die große Qualität der Bayern bricht Lyon zusammen."
La Repubblica: "Nachdem Lyon Juventus und City aus dem Turnier rausgeworfen hat, verfehlt die Mannschaft von Rudy Garcia einen weiteren Höhenflug. Gegen die große Qualität der Bayern bricht Lyon zusammen."
SPANIEN - Marca: "Bayern ist eine offensive Dampfwalze. Trotzdem waren die Bayern hinten gelegentlich anfällig. Ein Wahnsinnsfinale: Die deutsche Dampfwalze gegen das PSG von Neymar und Mbappe."
SPANIEN - Marca: "Bayern ist eine offensive Dampfwalze. Trotzdem waren die Bayern hinten gelegentlich anfällig. Ein Wahnsinnsfinale: Die deutsche Dampfwalze gegen das PSG von Neymar und Mbappe."
AS: "Dieses Bayern ist ein Wirbelwind, der überall, wo er vorbeizieht Zerstörung hinterlässt. Allerdings hat der deutsche Goliath auch eine Achillesferse, dieses Defizit befindet sich im Rücken von Alaba und Boateng."
AS: "Dieses Bayern ist ein Wirbelwind, der überall, wo er vorbeizieht Zerstörung hinterlässt. Allerdings hat der deutsche Goliath auch eine Achillesferse, dieses Defizit befindet sich im Rücken von Alaba und Boateng."
Sport: "Bayern kommt ins Finale mit angezogener Handbremse. Gnabry weckte die schlafenden Bayern der Anfangsphase mit seinem tollen Tor auf. Wir können uns auf ein geiles Finale einstellen."
Sport: "Bayern kommt ins Finale mit angezogener Handbremse. Gnabry weckte die schlafenden Bayern der Anfangsphase mit seinem tollen Tor auf. Wir können uns auf ein geiles Finale einstellen."
El Mundo Deportivo: "Gnabry und Lewandowski führen Bayern ins Finale gegen PSG. Bayern ließ keine Überraschung zu. Es gibt im Fußball ein ungeschriebenes Gesetz, wonach derjenige, der verzeiht, stirbt."
El Mundo Deportivo: "Gnabry und Lewandowski führen Bayern ins Finale gegen PSG. Bayern ließ keine Überraschung zu. Es gibt im Fußball ein ungeschriebenes Gesetz, wonach derjenige, der verzeiht, stirbt."
1 / 1
Werbung
Werbung