-->
Cookie-Einstellungen
Fussball

Champions League: Manchester City gegen Real Madrid - Das 2:1 zum Nachlesen im Liveticker

Von SPOX
Raphael Varane leistete sich gegen City zwei üble Patzer.

Manchester City steht nach einem 2:1 im Achtelfinal-Rückspiel der UEFA Champions League gegen Real Madrid (VIDEO: Hier geht es zu den Highlights des Spiels) im Viertelfinale. Die Partie könnt Ihr hier im Liveticker nachlesen.

Sichere Dir jetzt Deinen DAZN-Gratismonat und sieh Spiele der Champions League umsonst!

Dank zweier katastrophaler Böcke von Weltmeister Raphael Varane steht Manchester City in der Runde der letzte Acht. Gegner wird überraschenderweise nicht Juventus Turin, sondern Olympique Lyon sein.

Hier geht es zur Analyse.

Champions League: Wann findet das Viertelfinale statt?

Team 1Team 2DatumUhrzeitStadion
Atalanta BergamoParis Saint-GermainMi, 12. August21 UhrEstadio da Luz
RB LeipzigAtletico MadridDo, 13. August21 UhrEstadio Jose Alvalade XXI
SSC Neapel/FC BarcelonaFC Chelsea/FC BayernFr, 14. August21 UhrEstadio da Luz
Manchester CityOlympique LyonSa, 15. August21 UhrEstadio Jose Alvalade XXI

Champions League: Manchester City gegen Real Madrid - Das 2:1 zum Nachlesen im Liveticker

  • Tore: 1:0 Sterling (9.), 1:1 Benzema (28.), 2:1 Jesus (68.)

90.: Das Spiel ist aus! Manchester City ist eine Runde weiter!

90.: Wenn schon nicht im Stadion, dann doch im Rest der Stadt: Gleich werden die ManCity-Fans die Arme zum Jubeln hochreißen. Der Viertelfinal-Einzug ist nur noch Sekunden entfernt.

89.: Noch ein Wechsel kurz vor dem Ende: Otamendi ist im Spiel für Rodrigo.

87.: Knapp vier Minuten noch. Real Madrid fehlen weiter zwei Treffer, um das Ausscheiden aus dem laufenden Wettbewerb noch zu verhindern. Ein Fußballwunder am heutigen Abend? Schwer vorstellbar ...

86.: David Silva übernimmt beim Standard: Sein Schlenzer mit links verfehlt den rechten Winkel nur knapp.

85.: Foul von Kroos etwa 20 Meter vor dem Tor. Freistoß für City.

83.: Dreifachwechsel Real: Vazquez, Valverde und Jovic sind neu im Spiel. Dafür haben Carvajal, Modric und Hazard Feierabend.

81.: David Silva darf nochmal die Luft des Stadions schnuppern. Der Mittelfeldspieler, der nach der Saison den Klub verlassen wird, ersetzt Raheem Sterling.

81.: Luka Modric sieht die Gelbe Karte.

78.: Eine Ecke für Real: Der Ball fliegt von links einmal quer durch den Strafraum.

77.: Die Spanier werfen natürlich nun viel megr nach vorne als bis zum zweiten Treffer der Citizens, aber richtig durchdacht sieht das im Angriff nicht aus. Manchester macht die Räume eng und verteidigt sehr kompakt.

75.: 15 Minuten vor dem Ende braucht Madrid zwei Tore, um ins Vertelfinale einzuziehen. Fünf Mal haben die Königlichen nach dem Seitenwechsel das Tor anvisiert, aber nur ein Versuch kam überhaupt auf den Kasten von Ederson. Real Madrid ist im Angriff heute ein Schatten seiner selbst.

73.: Starke Parade von Courtois, der einen Flachschuss von Walker - nach einem Pass von De Bruyne - aus dem unteren linken Eck kratzt.

71.: Aus einer Ecke machen die Citizens nichts Zählbares.

70.: Gabriel Jesus hatte schon im Hinspiel für ManCity getroffen. Der Stürmer scheint einen neuen Lieblingsgegner zu haben ... In dieser Saison steht der Angreifer nun bei sechs Toren in der Champions League.

Erneuter Varane-Patzer leitet ManCity-Führung ein

68.: TOOOOOOR FÜR MANCHESTER CITY! Varane ist erneut ein zu großes Sicherheitsrisiiko an diesem Abend: Nach einem langen Ball auf die linke Angriffsseite der Engländer will der Innenverteidiger zweimal per Kopf klären - das misslingt ihm komplett. So kann Gabriel Jesus die verunglückte Rückgabe vor Real-Schlussmann Courtois erlaufen und den Ball flach ins Tor schieben aus etwa sechs Metern. Das scheint schon die Entscheidung zu sein in diesem Spiel.

67.: Bernardo Silva ersetzt Phil Foden.

65.: Klasse Parade von Courtois! Jesus entwischt der Verteidiger und kann vor dem Belgier abschließen. Courtois bekommt aber noch die Pranken nach oben und wehrt den Ball ab.

64.: Benzema lässt an der Strafraumgrenze Aymeric ins Leere grätschen, schließt dann mit rechts ab. Der Ball fliegt aber zu zentral genau in die Arme von ManCity-Schlussmann Ederson.

63.: Kroos fängt im Mittelfeld den Ball ab und passt schnell weiter in die Spitze auf Benzema. Dessen Schuss in der Box wird geblockt. Ederson muss nicht eingreifen.

62.: Marco Asensio ersetzt bei Real Madrid den Vorbereiter zum 1:1, den erst 19 Jahre alten Rodrygo.

61.: Wieder kommt De Bruyne im Strafraum an den Ball, dieses Mal auf der rechten Seite. Eine Mischung aus Torschuss und Pass folgt - der Ball rollt dann links am Tor vorbei.

58.: Langer Ball in die Spitze auf De Bruyne, aber bevor er aus 14 Metern frei abschließen kann, grätscht Carvajal entscheidend dazwischen und klärt zur Ecke. Die bringt dann nichts ein.

57.: Die Zeit spielt für Manchester. Noch etwa 35 Minuten bis zum Ende der Partie.

55.: Benzema zieht von links ins Zentrum, aber sein Schuss aus etwa 17 Metern segelt zu hoch in Richtung Tor. Drüber und Abstoß.

52.: Cancelo blockt links hinten vor dem eigenen Strafraum Rodrygo, aber Schiri Brych sieht da kein Foulspiel. Es geht weiter mit einem Abstoß vom Tor der Gastgeber.

51.: Kroos, bis hierhin mit einem eher unauffälligen Spiel, bringt mit einem Pass aus sem Zentrum auf die rechte Seite Carvajal ins Spiel. Doch dessen Schussversuch aus der Distanz wird geblockt.

50.: Manchester City ist im Spiel gegen den Ball eng dran an den Gegenspielern. Die Hausherren wollen verhindern, dass Real überhaupt in die Nähe des Strafraums kommt.

48.: Es folgen zwei Ecken hintereinander für die Citizens, aber auch aus der zweiten können die Gastgeber keine neue Großchance kreieren.

47.: Riesenchance ManCity! De Bruyne hebelt mit einem Pass die ganze Abwehr der Königlichen auseinander. Sterling läuft alleine auf Courtois zu, scheitert dann aber am Schlussmann.

46.: Weiter geht's!

Champions League: Manchester City gegen Real Madrid jetzt im Liveticker - 1:1 zur Halbzeit

Halbzeit: Für Manchester City lief in der ersten Halbzeit lange Zeit alles nach Plan: Ein früher Treffer von Raheem Sterling (9.) brachte das 1:0, danach ließen die Citizens kleinere Chancen für ein zweites Tor aus. Erst ab etwa der 20. Minute wurde Madrid in der Offensive gefährlicher. Die Spanier belohnten sich mit dem 1:1 durch Benzema (28.). Danach konzentrierte sich Real aufs Verteidigen, Manchester kam nicht mehr zu vielen Chancen bis zur Pause.

45+2.: Es ist Halbzeit!

45.: Viel Grund zum Nachspielen gibt es nicht. Die letzten regulären 60 Sekunden vor er Pause laufen.

44.: Benzema nimmt den Ball nach einer Flanke von rechts mit der Innenseite volley. Aber erstens pariert Ederson diesen Versuch aus acht Metern und zweitens steht Benzema zum wiederholten Male an diesem Abend im Abseits.

42.: Das war knapp: Courtois spielt in der Spieleröffnung einen völlig überhasteten und missglückten Ball - genau in die Füße von De Bruyne wenige Meter vor dem Strafraum. Der passt dann schnell zu Foden, doch dessen Abschluss aus 18 Metern fliegt knapp rechts am Tor vorbei.

41.: Nach dem Ausgleichstreffer hat Real nach vorne keine Akzente mehr gesetzt. Es scheint ganz so, als sei das Zidane-Team mit einem Unentschieden zur Pause voll zufrieden.

39.: Gut fünf Minuten noch bis zur Pause. City wird wieder giftiger im Angriffsspiel. Der Gegentreffer hat Wirkung gezeigt bei den Engländern.

37.: Courtois wehrt einen Aufsetzer vom mit nach vorne aufgerückten Verteidiger Joao Cancelo ab.

37.: Walker will De Bruyne einsetzen auf der rechten Seite, aber Real verteidigt eng am Mann und bereinigt so die Szene, bevor es gefährlich wird.

35.: Mendy will Benzema in Richtung Tor schicken, doch dieses Mal steht der Franzose im Abseits.

33.: Fernandinho foult in dieser bisher sehr fairen Partie Hazard. Freistoß für die Gäste im Mittelfeld.

32.: ManCity hatte sich in den letzten zehn Minuten vor dem Gegentreffer etwas zu weit zurückgezogen und die eigenen Offensivbemühungen fast gänzlich eingestellt. Nun wird das Guardiola-Team sicher wieder mehr in den Angriff investieren.

30.: Nur Ronaldo, Messi und Raul haben übrigens in der Königsklasse mehr Tore erzielt als Benzema. Nicht so schlecht also die Ausbeute des Real-Stürmers.

ManCity vs. Real Madrid: Karim Benzema gleicht aus

28.: TOOOOOOR FÜR REAL! Rodrygo bringt seine erste gute Hereingabe des Spiel. Dort fühlt sich kein City-Verteidiger für Karim Benzema zuständig, der eine Flanke einköpft.

26.: Varane will Benzema in Szene setzen mit einem langen Pass, aber der zentrale Stürmer der Gäste steht im Abseits.

24.: Gut die Hälfte des ersten Abschnitts ist vorbei. Manchester City hat das Geschehen gut im Griff und profitiert natürlich vom frühen Führungstreffer. Erst in den letzten Minuten ist Real im Angriff etwas besser zurechtgekommen. Im Moment ist es ein ausgeglichenes Duell - nur auf den Spielstand trifft "ausgeglichen" eben nicht zu.

22.: Wieder muss Ederson eingreifen: Dieses Mal hält der Keeper der Engländer einen Linksschuss von Hazard aus etwa 18 Metern.

21.: Starker Pass von Hazard von halblinks ins Zentrum zu Benzema. Der Stürmer dreht sich um seinen Bewacher Fernandinho, schließt dann mit rechts schnell und halbhoch ab aus 14 Metern. Doch Ederson ist zur Stelle und boxt den Ball zur Seite weg.

21.: Da Real sehr verhalten ins Pressing geht, nimmt jetzt auch mal Manchester City ein bisschen das Tempo aus den eigenen Aktionen.

20.: Real Madrid kommt selten schnell und in Überzahl in die Nähe des City-Strafraums. Die Abwehr der Engländer arbeitet sehr konzentriert.

18.: Raheem Sterling alleine beschäftigt Reals Abwehr heute Abend mehr als genug: Jetzt setzt er rechts in der Box ein Dribbling an, schlägt zwei Haken und will dann aus acht Metern abschließen. Im letzten Moment ist aber ein Abwehrbein dazwischen.

17.: Auf der anderen Seite fängt Keeper Ederson einen Distanzschuss der Spanier locker ab.

15.: Wieder eine starke Szene der Hausherren gegen defensiv sehr anfällige Gäste: De Bruyne spielt rechts einen Flachpass auf Sterling. Der wird nicht angegriffen und nutzt dann den sich bietenden Platz für einen Schuss aus knapp 20 Metern. Courtois fliegt vergeblich in Richtung rechtes Eck, hat dann aber Glück, dass der Ball über die Latte fliegt.

13.: Sterling steht übrigens jetzt bei sechs Treffern in dieser CL-Saison. Er ist der beste Schütze bei den Citizens.

12.: Erst blockt Real einen Schuss von Foden, dann einen Versuch von Gündogan. Manchester nutzt die Gunst der Stunde und die Verunsicherung von Real nach dem Gegentor: Die Gastgeber bleiben offensiv und bissig im Spiel gegen den Ball.

11.: In der Addition jetzt also eine 3:1-Führung für die Engländer. Real Madrid braucht zwei Treffer, um zumindest die Verlängerung zu erreichen.

Champions League: Sterling schießt ManCity in Führung

9.: TOOOR FÜR MANCHESTER CITY! Ein dicker Patzer der Gäste bringt die Führung für ManCity: Die Engländer drücken am Strafraum erneut gegen die Aufbauversuche in der Abwehr der Spanier. Varane verliert dann den Ball gegen Gabriel Jesus am Fünfer, als er den Ball nicht schnell genug weiter spielt. Der Rest ist Formsache: Raheem Sterling muss nach Pass von Gabriel Jesus nur noch einschieben.

7.: Ein abgefälschter Distanzschuss von De Bruyne nach einem Konter der Engländer bringt ManCity eine Ecke ein. Aus dem Standard entspringt keine Chance für die Guardiola-Elf.

7.: Die ersten sieben Minuten sind vorbei. Keines der beiden Teams geht in dieser Phase der Partie ein unnötig hohes Risiko.

6.: Der erste Pass in die Spitze bei den Madrilenen, aber Benzema kann den flach gespielten Ball im Strafraum nicht kontrollieren gegen eine Zwei-Mann-Bewachung.

4.: Mit einem punktgenauen Querpass von rechts nach ganz links auf den dort freistehenden Mendy befreien sich die Spanier aus einer Drucksituation.

3.: Die Hausherren pressen gegen die Aufbauversuche der Gäste tief in der Hälfte der Spanier.

1.: Der Ball rollt!

Champions League: Manchester City gegen Real heute im Liveticker - Vor Beginn

Die Aufstellungen

  • ManCity: Ederson - Walker, Fernandinho, Laporte, Cancelo - Rodri - Gündogan, De Bruyne - Foden, Jesus, Sterling.
  • Real Madrid: Courtois - Carvajal, Militao, Varane, Mendy - Casimero - Kroos, Modric - Rodrygo, Benzema, Hazard.

Vor Beginn

Die Mannschaften haben den Rasen betreten. Gleich geht es los!

Vor Beginn

Beiden Teams wird es ähnlich gehen: Die Zuschauer werden ihnen fehlen im Stadion in Manchester. Das betonte auch Trainer Pep Guardiola auf der Presskonferenz vor dem Spiel noch einmal deutlich: "Wir vermissen die Fans!" Auch wenn nun schon wochenlang vor leeren Rängen gespielt worden ist: Gewöhnen an die "Geisterspiele" kann und will sich niemand.

Vor Beginn

Während Real Madrid die Champions League in den vergangenen sechs Jahren vier Mal gewonnen hat, ist der größte Erfolg der Citizens in diesem Wettbewerb das einmalige Erreichen des Halbfinals. 2016 unterlagen die Engländer in der Vorschlussrunde dem späteren Henkelpott-Sieger: Real Madrid.

Vor Beginn

Nach der Corona-Pause zeigten sich sowohl Manchester als auch Madrid in blendender Form. City sicherte sich in England Platz 2 hinter Meister Liverpool, Real Madrid feierte endlich mal wieder die spanische Meisterschaft. Insofern ist eine Prognose über den Ausgang der heutigen Begegnung alles andere als einfach.

Vor Beginn

Das Achtelfinal-Hinspiel zwischen beiden Klubs liegt bereits gut fünf Monate zurück: Am 26. Februar siegte ManCity 2:1 - und stieß damit die Tür zum Viertelfinale weit auf. Isco hatte Real nach einer Stunde in Führung gebracht, doch dann erzielte zunächst Gabriel Jesus per Kopf den Ausgleich (78.), ehe De Bruyne einen Foulelfmeter (Sergio Ramos hatte Gabriel Jesus gefoult) zum Siegtreffer verwandelte (83.).

Vor Beginn

Bei den Citizens ersetzt Joao Cancelo den gelbgesperrten Mendy. Sergio Agüero steht nach Knieverletzung noch nicht wieder zur Verfügung. Ansonsten setzt Pep Guardiola knapp zwei Wochen nach dem letzten Spieltag in der Premier League auf eine eingespielte Mannschaft: Gündogan und Fernandinho, die damals nicht in der Startelf standen, beginnen heute. Eric Garcia und David Silva sitzen zunächst auf der Bank.

Vor Beginn

Überraschenderweise spielt Rodrygo von Anfang an. Es war ausgegangen worden, dass entweder Asensio oder Vinicius auflaufen werden. Nun also der 19-Jährige.

Vor Beginn

Schiedsrichter der Partie wird Dr. Felix Brych sein. Unterstützt wird er von seinen deutschen Kollegen Mark Borsch und Stefan Lupp.

Vor Beginn

Bei Real Madrid wird heute Leader Sergio Ramos fehlen. Im Hinspiel kassierte der Spanier vier Minuten vor Spielende nach einer Notbremse die Rote Karte. Besonders bitter dabei: Es war sein einziges Foul in dieser Partie.

Vor Beginn

Das Hinspiel gewann das Team von Pep Guardiola mit 2:1 in Madrid. Die Königlichen verloren erstmals seit dem Viertelfinale 2015/16 in der K.o.-Phase der Champions League ein Hinspiel. Damals wurde gegen Wolfsburg das 0:2 durch einen 3:0-Heimsieg im Rückspiel umgebogen. Nach einer Heimniederlage im Hinspiel kam Real in der Champions League in vier Fällen nie weiter. Bei einem Ausscheiden würde Real zum zweiten Mal in Folge das Viertelfinale verpassen.

Vor Beginn

Herzlich willkommen! Um 21 Uhr rollt der Ball im Etihad Stadium in Manchester.

Manchester City gegen Real Madrid: Champions League heute im TV und Livestream sehen

Die Partien der Champions League werden in Deutschland vom Pay-TV-Sender Sky und vom Streamingdienst DAZN übertragen. Anhand einer Picking-Rule haben sich beide Sender auf die Aufteilung der Spiele geeinigt. Daher wird das Spiel heute nur bei Sky zu sehen sein. DAZN darf ab 0 Uhr dann aber die Partie im Re-Live zeigen.

Das Parallelspiel zwischen Juventus Turin und Olympique Lyon ist dagegen live und exklusiv in voller Länge bei DAZN zu sehen. Das DAZN-Abo enthält zudem alle Spiele der UEFA Europa League, Partien der NBA und noch viele weitere Sportarten. Ab 11,99 Euro pro Monat oder ab 119,99 Euro pro Jahr seid Ihr mit dabei.

Sichere Dir jetzt Deinen DAZN-Gratismonat und sieh Spiele der Champions League umsonst!

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung