-->
Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Bayern München: Boateng wohl einsatzbereit für Champions-League-Finale gegen PSG

Von SPOX
Fand unter Trainer Hansi Flick beim FC Bayern zurück zu alter Stärke: Jerome Boateng.

Jerome Boateng hat seine muskulären Probleme aus dem Champions-League-Halbfinale gegen Olympique Lyon (die Highlights im Video) offenbar überwunden und ist für das Finale am Sonntag gegen Paris Saint-Germain (ab 21 Uhr live auf DAZN) einsatzbereit.

Wie die Bild berichtet, absolvierte der 31-Jährige am Freitag eine 30-minütige individuelle Laufeinheit, während die Mannschaft trainierte. Demnach seien Boatengs muskuläre Probleme unter Kontrolle und ein Einsatz gegen PSG in zwei Tagen möglich.

Boateng musste in der Halbzeitpause des Halbfinalspiels gegen Lyon ausgewechselt werden. Für ihn kam der nach einem Kreuzbandriss wieder genesene Niklas Süle in die Partie. Nachdem sich der 24-Jährige Ende Oktober schwer verletzt hatte, ergab sich für den eigentlich nur noch in der Reservistenrolle verweilenden Boateng eine neue Chance, die der ehemalige Nationalspieler nutzte.

Unter Hansi Flick fand Boateng zu alter Stärke zurück und ist aktuell beim FC Bayern neben David Alaba in der Innenverteidigung gesetzt. Nachdem der Weltmeister von 2014 in der Vergangenheit bereits mehrfach mit einem Abschied vom deutschen Rekordmeister in Verbindung gebracht wurde, ist nun auch ein Verbleib Boatengs bis zum Ende seines Vertrags 2021 möglich.

"In der Zeit vor Hansi Flick habe ich mir schon Gedanken gemacht über meine Zukunft. Derzeit fühle ich mich wohl und kann mir vorstellen, dass ich bleibe", sagte Boateng Ende Mai in einem Interview mit der Welt am Sonntag. Bislang habe es jedoch noch keine Gespräche über seine Zukunft gegeben. "Ich mache mir da keinen Druck", erklärte Boateng: "ich habe bis Ende Juni 2021 einen gültigen Vertrag. Das Wichtigste ist für mich derzeit, was der Trainer sagt. Den Rest lasse ich in aller Ruhe auf mich zukommen".

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung