-->
Cookie-Einstellungen
Fussball

Champions League: Deshalb wird das Finale im Free-TV übertragen

Von SPOX
Der FC Bayern setzte sich im Halbfinale gegen Olympique Lyon durch.

Im Endspiel der Champions League stehen sich am Sonntag der FC Bayern München und Paris Saint-Germain gegenüber. Die Partie ist sogar im Free-TV zu sehen. Warum das so ist und welche anderen Möglichkeiten Ihr habt, live dabei zu sein, erfahrt Ihr hier.

Ihr wollt Bayern gegen PSG live und in voller Länge sehen? Dann holt Euch noch heute Euren kostenlosen DAZN-Probemonat!

Champions League: Wann und wo findet das Finale statt?

Die Endrunde der Champions League wird in Lissabon ausgetragen, in der Hauptstadt Portugals stehen zwei Spielstätten zur Verfügung. Das Finale findet am Sonntag, 23. Juli, im Estadio da Luz statt, los geht's um 21 Uhr.

Als Schiedsrichter ist Daniele Orsato im Einsatz. Der Italiener leitet sein erstes CL-Endspiel und wird von seinen Landsmännern Manganelli und Giallatini assistiert. Als Video-Schiedsrichter fungiert Ovidiu Hategan aus Rumänien.

Champions League: Deshalb wird das Finale im Free-TV übertragen

Während die Spiele des bisherigen Champions-League-Wettbewerbs ausschließlich bei Sky und DAZN zu sehen waren, steht für das Endspiel auch eine Übertragung im frei empfangbaren Fernsehen bereit.

Der Grund: Ereignisse "von erheblicher gesellschaftlicher Bedeutung" müssen laut Rundfunkvertrag für jeden zugänglich sein, "Endspiele der europäischen Vereinsmeisterschaften im Fußball bei deutscher Beteiligung" fallen darunter.

Ausgestrahlt wird das Spiel folglich im ZDF. Der öffentlich-rechtliche Sender wird die Endspiele der Jahre 2022 bis 2024 in jedem Fall auch ohne deutsche Beteiligung zeigen, dies ist im neuen TV-Vertrag geregelt, der ab der Saison 2021/2022 gilt.

Champions League: Bayern gegen PSG live im TV und Livestream sehen

Außerdem könnt Ihr das Finale natürlich auch auf DAZN sehen. Der Streamingdienst, der bereits eine große Auswahl der Spiele vor dem Endspiel zeigte, geht um 20.30 Uhr auf Sendung, durch die Partie begleiten Euch Kommentator Jan Platte und Ex-Profi Per Mertesacker als Experte.

Das "Netflix des Sports" überträgt zwei Tage vorher außerdem das Finale der Europa League sowie in Zukunft wie gewohnt Fußball aus der Bundesliga, LaLiga, Serie A, Ligue 1 und vieles mehr. Ein Abo kostet monatlich 11,99 Euro oder jährlich 119,99 Euro. Zuvor kann das Angebot im Rahmen eines kostenlosen Probemonats getestet werden.

Auch der Pay-TV-Sender Sky zeigt das Endspiel, die Vorberichterstattung beginnt bereits um 19.30 Uhr. Neben der TV-Übertragung steht ein Livestream via Sky Go bereit. Ebenso können Nicht-Abonnenten via Sky Ticket einen Pass buchen.

FC Bayern gegen Paris Saint-Germain: Die voraussichtlichen Aufstellungen

PSG bangt weiter um Stammkeeper Navas, der jedoch nach seiner Verletzung wieder am Training teilnehmen konnte. Gleiches gilt für Mittelfeld-Chef Marco Verratti.

Beim FC Bayern ist der Einsatz von Jerome Boateng aufgrund muskulärer Probleme wohl nicht gefährdet, bei seiner Auswechslung gegen Lyon handelte es sich lediglich um eine Vorsichtsmaßnahme.

  • PSG: Sergio Rico - Kehrer, Thiago Silva, Kimpembe, Juan Bernat - Marquinhos - Ander Herrera, Paredes - di Maria, Mbappé, Neymar
  • FC Bayern: Neuer - Kimmich, J. Boateng, Alaba, Davies - Goretzka, Thiago - Gnabry, T. Müller, Perisic - Lewandowski

Champions League: Der Weg vom FC Bayern und PSG ins Finale

Auf dem Weg ins Endspiel gewann der FC Bayern alle seine zehn Spiele. Mehr Mühe hatte PSG: Im Achtelfinale drehten die Franzosen einen Hinspielniederlage gegen den BVB, eine Runde später war ein spätes Comeback gegen Bergamo notwendig.

RundeDatumMannschaft 1Mannschaft 2Ergebnis
Halbfinale18. AugustRB LeipzigPSG0:3
19. AugustOlympique LyonFC Bayern0:3
Viertelfinale12. AugustAtalanta BergamoPSG1:2
14. AugustFC BarcelonaFC Bayern2:8
Achtelfinale18. Februar/11. MärzBVBPSG2:1/0:2
25. Februar/8. AugustFC ChelseaFC Bayern0:3/1:4
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung