Fussball

Champions League: Übertragung im TV und Livestream

Von SPOX
Die Champions League steht bevor.

Die Entscheidungen in der Champions League rücken näher. Nach den restlichen Achtelfinal-Rückspielen folgt das Blitzturnier in Lissabon. SPOX verrät Euch, wo Ihr die Königsklasse im TV und Livestream verfolgen könnt.

Jetzt den kostenlosen Probemonat von DAZN sichern und über 100 Einzelspiele der Champions League pro Saison live verfolgen!

Champions League, Finalturnier: Termin, Austragungsort

Die Champions League geht am 7. August weiter, wenn die vier noch fehlenden Achtelfinal-Rückspiele, von denen jeweils zwei am 7. und 8. August in den Stadien der Heim-Teams stattfinden, anstehen.

Das anschließende Finalturnier wird ab dem Viertelfinale in den Stadien von Benfica und Sporting in Lissabon (Estadio da Luz und das Estadio Jose Alvalade) ausgespielt. Der Modus ähnelt dem Format einer Weltmeisterschaft. Es beginnt am 12. August und endet mit dem Finale am 23. August.

Champions League: Der Zeitplan im Überblick

RundeDatum
Achtelfinal-Rückspiele7. und 8. August
Viertelfinale12.-15. August
Halbfinale18.-19. August
Finale23. August

Champions League: Übertragung im TV und Livestream

Der Streamingdienst DAZN und der Pay-TV-Sender Sky teilen sich weiterhin die Übertragungsrechte an der Champions League. Beide Anbieter zeigen je zwei Rückspiele der Achtelfinals live und exklusiv. Bei DAZN gibt es dabei die Partie von Juventus Turin gegen Olympique Lyon sowie das Spiel zwischen Barca und Neapel. Sky überträgt hingegen Manchester City gegen Real Madrid sowie Bayerns Rückspiel gegen Chelsea.

Auch die Viertelfinalspiele werden zwischen DAZN und Sky aufgeteilt. Die Halbfinals und das Finale werden schließlich parallel live übertragen.

Neben der Champions League besitzt DAZN die Rechte an allen Spielen der Europa League. Lediglich eine Partie pro Spieltag wird im frei empfangbaren Fernsehen gezeigt. Das Abonnement kostet nach Ablauf des kostenlosen Probemonats lediglich 11,99 Euro. Das Jahresabo ist für 119,99 Euro zu haben.

Champions League: Modus des Finalturniers

Aufgrund der Corona-Pandemie hat sich der Modus der Königsklasse massiv geändert. Da die bereits gespielten Hinspiele des Achtelfinals nicht ihre Gültigkeit verlieren sollen, werden die Rückspiele wie gewohnt stattfinden. Die Auswärtstorregel entfällt somit nicht.

Ab dem Viertelfinale treffen die Klubs nur in einer Partie aufeinander und ermitteln den Sieger auf neutralem Boden in Lissabon.

Nicht spielberechtigt sind dabei neu verpflichtete Spieler. Wenn der FC Bayern auf den FC Chelsea trifft, werden also weder Leroy Sane noch Timo Werner auf dem Platz stehen.

  • Die noch ausstehenden Achtelfinals:
DatumHeimGastHinspielergebnis
7./8. AugustManchester CityReal Madrid2:1
7./8. AugustBayern MünchenFC Chelsea3:0
7./8. AugustJuventus TurinOlympique Lyon0:1
7./8. AugustFC BarcelonaSSC Neapel1:1

Champions League: Mögliche Viertelfinal-Paarungen

Die möglichen Paarungen für das Viertelfinale wurden bereits ausgelost. Der FC Bayern würde entweder auf den FC Barcelona oder den SSC Neapel treffen. Leipzigs Gegner steht bereits fest. Das Team von Trainer Julian Nagelsmann muss sich gegen Atletico Madrid beweisen.

DatumHeimGast
12.-15. AugustReal Madrid/Manchester CityOlympique Lyon/Juventus
12.-15. AugustRB LeipzigAtletico Madrid
12.-15. AugustSSC Neapel/FC BarcelonaFC Chelsea/FC Bayern
12.-15. AugustAtalanta BergamoParis Saint-Germain
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung