-->
Cookie-Einstellungen
Fussball

Andreas Möller über Bayerns Kantersieg gegen Barcelona: "Eine Demonstration des modernen Fußballs"

Von SPOX
Andreas Mölller lobt den FC Bayern für seinen Auftritt gegen den FC Barcelona im besonderen Maße.

In der neuen Ausgabe des Podcasts "kicker meets DAZN" zeigt sich Andreas Möller überrascht vom Finalturnier der Champions League in Lissabon. Der Leiter des Nachwuchszentrums von Eintracht Frankfurt lobt zudem den FC Bayern für seinen Auftritt gegen den FC Barcelona im besonderen Maße.

Möller verfolgt das Final-Turnier in der Königsklasse derzeit mit großer Begeisterung. Im Vergleich zu seiner aktiven Zeit sieht der Welt- und Europameister bei den Partien in Portugal vor allem Veränderungen im athletischen wie auch technisch und taktischen Bereich und weiß, dass die Spieler heute kompletter sein müssen.

"Ich brauchte zu meiner Zeit gar nicht in die eigene Hälfte zurücklaufen - das mussten andere machen. Ich konnte mich voll auf die Offensive konzentrieren und dort machen, was ich wollte", sagte der 52-Jährige.

Insbesondere die hohe Qualität der Partien überrascht Möller angesichts der Zwangspause durch die Corona-Pandemie. "Die Spiele haben ein hohes Niveau, ich habe tolle Spiele gesehen", zieht er eine vorläufige Bilanz nach Abschluss der Viertelfinalpartien und hebt den historischen 8:2-Sieg des FC Bayern München gegen den FC Barcelona hervor (Hier geht es zu den Highlights des Spiels).

"Bayern gegen Barcelona war das beste Spiel, was ich seit langem gesehen habe. Das kann man als Lehrvideo nehmen. Da war so viel drin", schwärmt Möller: "Es ist fantastisch, dieser Mannschaft zuzuschauen. Bayern München ist der große Favorit. Das war für mich wirklich eine Demonstration des modernen Fußballs."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung