Fussball

FC Bayern: Sind die Neuzugänge in der Champions League spielberechtigt?

Von SPOX
Leroy Sane darf noch nicht für den FC Bayern in der Champions League spielen.

Mit Leroy Sane, Alexander Nübel und Tanguy Nianzou hat der FC Bayern bereits drei Transfers getätigt. Doch können die Spieler für den FCB in der Champions League auflaufen? SPOX klärt auf.

Sichere Dir jetzt Deinen DAZN-Gratismonat und verfolge Spiele der Champions League umsonst!

FC Bayern: Sind die Neuzugänge in der Champions League spielberechtigt?

Die Vereine dürfen für das kommende Champions-League-Turnier zwar drei neue Spieler nominieren, die Spiele müssen allerdings bereits seit dem 3. Februar bei den Vereinen unter Vertrag stehen. Am 3. Februar war zuletzt die Registrierungsfrist. Die Vereine dürfen maximal 25 Spieler im Aufgebot haben.

Das bedeutet aber auch, dass Neuverpflichtungen nicht für dieses CL-Turnier nominiert werden können.

FC Bayern: Dürfen Philippe Coutinho, Ivan Perisic und Alvaro Odriozola bei der CL spielen?

Der FC Bayern hat sich mit den Vereinen geeinigt, dass die Leihgaben auch für die Champions League zur Verfügung stehen werden.

Bei Philippe Coutinho und Alvaro Odriozola ist der Stand laut übereinstimmenden Medienberichten so, dass die Beiden nach dem CL-Turnier zu ihren ursprünglichen Vereinen zurückkehren werden.

Ob Ivan Perisic dem FC Bayern auch über das Turnier hinaus erhalten bleiben wird, ist wohl noch nicht entschieden.

Champions League: Diese Spiele stehen noch an

Für den FC Bayern steht zuerst noch das Achtelfinal-Rückspiel gegen den FC Chelsea an. Das Spiel wird am 8. August in der heimischen Allianz Arena ausgetragen. Sollten die Bayern die komfortable 3:0-Führung über die Bühne bringen, würde der FCB nach Lissabon reisen.

In der portugiesischen Hauptstadt findet das Finalturnier der Champions League statt. Im Viertelfinale würde der FCB auf den Sieger des Duells Neapel vs. Barcelona treffen.

Sollten die Bayern auch das Viertelfinale überstehen, würde der Sieger des Duells Real Madrid/Manchester City vs. Olympique Lyon/Juventus Turin im Halbfinale warten.

  • Diese Achtelfinal-Rückspiele müssen noch absolviert werden:
HeimAuswärtsErgebnis
FC ChelseaFC Bayern München0:3
SSC NeapelFC Barcelona1:1
Olympique LyonJuventus Turin1:0
Real MadridManchester City1:2

  • Im Viertelfinale stehen diese Partien auf dem Programm:
DatumTeam 1Team 2
Mittwoch, 12. AugustAtalanta BergamoParis St. Germain
Donnerstag, 13. AugustRB LeipzigAtletico Madrid
Freitag, 14. August

SSC Neapel/FC Barcelona

FC Chelsea/FC Bayern München

Samstag, 15. August

Real Madrid/Manchester City

Juventus Turin/Olympique Lyon

Champions League: Das Finalturnier im TV und Livestream sehen

In der Champions League teilen sich DAZN und der Pay-TV-Sender Sky die Übertragungsrechte der Champions League in Deutschland und Österreich. Eine Übertragung im frei eimpfangbaren Fernsehen gibt es dagegen nicht.

DAZN überträgt zwei der restlichen vier Achtelfinal-Spiele live und exklusiv in voller Länge. Sky bietet neben den restlichen Partien eine Konferenzschaltung an.

Der Streamingdienst DAZN hat außerdem die Bundesliga (ab der Saison 2021/22 sogar fast 100 Spiele), Serie A, LaLiga, MLS, Ligue 1 sowie jede Partie der UEFA Europa League im Programm. Dazu enthält das DAZN-Abo unter anderem US-Sport, Tennis, MMA und Boxen.

Ein Monatsabo kostet nach einem gratis Probemonat 11,99 Euro, das Jahresabo 119,99 Euro.

UEFA Champions League 2020: Die Termine in der Übersicht

DatumRunde
7. bis 8. AugustAchtelfinalrückspiele
12. bis 15. AugustViertelfinale
18. bis 19. AugustHalbfinale
23. AugustFinale
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung