Fussball

UEFA: Champions-League-Teilnehmer durch Fünfjahres-Koeffizienten?

Von SPOX
Wann der europäische Wettbewerb fortgesetzt werden kann, steht noch nicht fest.

Die UEFA plant offenbar ein spezielles Szenario, um die Teilnehmer für die Europapokal-Wettbewerbe zu ermitteln, sollte die Saison abgebrochen werden.

Das berichtet Sport1 und stützt sich dabei auf einen Bericht der Sun. Demnach würde die UEFA bei Ligen, die nicht zu Ende geführt werden, den Fünfjahres-Koeffizienten zu Rate ziehen.

Dieser bezieht die Ergebnisse der vergangenen fünf Spielzeiten der Klubs mit ein. In der Bundesliga würde dies bedeuten, dass RB Leipzig und Borussia Mönchengladbach aus der Champions League herausfallen würden. Stattdessen würden Schalke und Bayer Leverkusen die Plätze einnehmen.

"Aus unserer Sicht wäre das tatsächlich absurd und würde dem Gedanken eines fairen sportlichen Wettbewerbs widersprechen", sagte Gladbachs Mediendirektor Markus Aretz zu Sport1.

Der Vorschlag soll unter anderem beim Treffen des Exekutivkomitees der UEFA am kommenden Dienstag besprochen werden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung