Fussball

Juventus Turin gegen Werder Bremen: DAZN zeigt den Champions-League-Klassiker von 2006 mit Patrick Owomoyela als Gast-Kommentator

Von SPOX
Juventus Turin jubelt, Miroslav Klose von Werder Bremen ist nach dem Achtelfinal-Aus der Bremer dagegen enttäuscht.

Im Februar 2006 stand der SV Werder Bremen im Rückspiel des Champions-League-Achtelfinals gegen Juventus Turin kurz vor der Sensation, doch ein Patzer von Tim Wiese machte alle Bremer Träume zunichte. Auf DAZN und auf YouTube könnt Ihr den CL-Klassiker um 15.30 Uhr noch einmal in voller Länge erleben. Patrick Owomoyela ist als Gast-Kommentator am Start.

Am Samstag (11. April) zeigt der Streamingdienst DAZN die Partie zwischen Werder Bremen und Juventus Turin aus der Saison 2005/06 in voller Länge. Nach dem überraschenden 3:2-Erfolg im Achtelfinal-Hinspiel ging das Rückspiel aus Werder-Sicht ganz bitter mit 1:2 verloren. Der Traum vom Viertelfinale war damit vorbei.

DAZN überträgt die kompletten 90 Minuten für alle zugänglich und kostenfrei auf den hauseigenen YouTube- und Facebook-Kanälen - mit neuem Kommentar. Los geht es am Samstag um 15.30 Uhr, anschließend könnt Ihr Euch den Champions-League-Klassiker jederzeit auf Abruf anschauen.

Patrick Owomoyela als Gast-Kommentar bei Juve gegen Werder

Als Gast-Kommentator ist dieses Mal Patrick Owomoyela mit an Bord. Der ehemalige Verteidiger stand damals in der Bremer Startelf und wird nun das Spiel gemeinsam mit Kommentatoren-Legende Uwe Morawe für Euch begleiten. Im Laufe des Spiels werden zudem weitere Protagonisten von damals zu Wort kommen.

Schon in der 13. Minute des Achtelfinal-Rückspiels brachte Johan Micoud die Gäste von der Weser mit 1:0 in Führung. Nach dem Erfolg vor eigenem Publikum im Hinspiel schien die Sensation gegen den italienischen Vorjahresmeister tatsächlich möglich.

Auch der Ausgleichstreffer von David Trezeguet in der 65. Minute hätte Juventus nicht zum Weiterkommen gereicht. Die Gastgeber starteten eine furiose Schlussoffensive, doch der bis dahin überragende Tim Wiese bewahrte die Bremer vor einem Rückstand - bis zu einem Patzer in den Schlussminuten.

Kurz vor Schluss fing der Keeper eine Flanke eigentlich sicher ab, beim Abrollen verlor er jedoch den Ball aus den Händen. Emerson reagierte blitzschnell und schob zum 2:1-Siegtreffer ein, Werder musste enttäuscht die Heimreise antreten.

Weitere Champions-League-Klassiker auf DAZN

Neben der Partie der Bremer in Turin hat DAZN in den kommenden Wochen weitere Klassiker aus der Champions League im Angebot. So wird beispielsweise am Sonntag, den 12. April, um 15.30 Uhr das Duell zwischen Bayern München und dem FC Barcelona aus der Saison 2012/13 gezeigt.

Abgesehen von Classic Games gibt es auf der Streaming-Plattform zurzeit auch Dokumentationen, Interviews oder Reportagen zu sehen, sodass mehr als 150 Stunden Sport-Programm zusammenkommen. Darunter auch die preisgekrönte DAZN-Doku "Being Mario Götze" oder neue Formate wie "DAZN DIARIES".

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung