Fussball

Deshalb zeigt DAZN nicht PSG gegen den BVB

Von SPOX
Ein Handshake zwischen BVB und PSG wird es in der Champions League am Mittwoch nicht geben.

Das Hinspiel des BVB gegen Paris St. Germain zeigte der Streamingdienst DAZN live und exklusiv in voller Länge. Doch wieso läuft das Rückspiel von Borussia Dortmund gegen PSG nicht bei DAZN? SPOX hat die Antwort für Euch.

Sichere Dir hier den gratis Probemonat von DAZN und verfolge ausgesuchte Spiele der Champions League live!

Champions League: Deshalb zeigt DAZN nicht PSG gegen den BVB

Die Übertragungen der Champions League in Deutschland und Österreich sind zwischen DAZN und Sky aufgeteilt. Welcher Sender welche Partie zeigt, wird im Vorfeld der jeweiligen Runde mithilfe eines Picking-Systems geregelt.

Im Achtelfinale sieht die das System folgende Regelungen vor:

  • Hinspiele:

Bei den Hinspielen durfte Sky sich ein Spiel mit deutscher Beteiligung aussuchen, die Wahl fiel dabei auf die Partie des FC Bayern. DAZN hatte dafür die Spiele des BVB und von RB Leipzig übertragen.

  • Rückspiele:

Bei den Rückspielen hat sich Sky die Rechte an allen Spielen mit deutscher Beteiligung sowie der Partie zwischen Real Madrid und Manchester City gesichert. Die anderen vier Begegnungen werden auf DAZN zu sehen sein.

Champions League, Achtelfinale: Die Rückspiele im Überblick

Bei der Übertragung geht es jeweils um die Einzelspiele. Eine Konferenz gibt es an jedem Spieltag ausschließlich bei Sky.

DatumHeimteamAuswärtsteamÜbertragung
10. MärzRB LeipzigTottenham HotspurSky
10. MärzFC ValenciaAtalanta BergamoDAZN
11. MärzParis Saint-GermainBorussia DortmundSky
11. MärzFC LiverpoolAtletico MadridDAZN
17. MärzManchester CityReal MadridSky
17. MärzJuventusOlympique LyonDAZN
18. MärzFC Bayern MünchenFC ChelseaSky
18. MärzFC BarcelonaSSC NeapelDAZN

Champions League: FC Bayern, BVB und RB Leipzig mit guten Chancen aufs Viertelfinale

Das gab es lange nicht mehr: Alle drei deutschen Teams haben ihr Hinspiel im Achtelfinale gewonnen und somit beste Chancen auf ein Weiterkommen in der Königsklasse.

Am überzeugendsten trat der FC Bayern auf, der die Auswärtshürde an der Stamford Bridge mit 3:0 nahm. Gegen den FC Chelsea trafen Serge Gnabry (2x) und Robert Lewandowski.

Auch RB Leipzig konnte auswärts überzeugend und setzte sich gegen die Tottenham Hotspur mit 1:0 durch. Timo Werner erzielte den goldenen Treffer für die Sachsen.

Für den BVB steht das Auswärtsspiel im Achtelfinale hingegen noch an. Das Hinspiel bestritten die Schwarz-Gelben im heimischen Signal-Iduna-Park allerdings nicht minder erfolgreich als die anderen beiden deutschen Vertreter: Matchwinner Haaland sorgte mit seinem Doppelpack für einen 2:1-Erfolg.

Champions League, Achtelfinale: Die Hinspielergebnisse

Wenig erfolgreich liefen die Hinspiele aus englischer Sicht, lediglich Manchester City konnte einen Sieg einfahren.

DatumHeimteamAuswärtsteamErgebnis
18. FebruarBorussia DortmundParis St.-Germain2:1
18. FebruarAtletico MadridFC Liverpool1:0
19. FebruarTottenham HotspurRB Leipzig0:1
19. FebruarAtalanta BergamoFC Valencia4:1
25. FebruarFC ChelseaFC Bayern München0:3
25. FebruarSSC NeapelFC Barcelona1:1
26. FebruarReal MadridManchester City1:2
26. FebruarOlympique LyonJuventus1:0
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung