Fussball

PSG-Coach Thomas Tuchel wird von Kimpembes Bruder beleidigt und erntet Kritik wegen Aufstellung

Von SPOX
Thomas Tuchel ließ in Dortmund mit einer Dreierkette spielen.

Presnel Kimpembes Bruder Manu hat PSG-Trainer Thomas Tuchel nach der 1:2-Niederlage gegen den BVB beleidigt. Tuchel erntete ohnehin Kritik für seine taktische Ausrichtung im Duell mit Borussia Dortmund.

Kimpembes Bruder wurde jedoch ausfallend. In seiner Instagram-Story sagte er: "Tuchel, ich hoffe, du gehst deine Mutter f***, du H***sohn. Das ist ein schlechter Witz!"

Manu Kimpembe kritisierte dabei die taktische Ausrichtung Paris Saint-Germains. Sein Bruder Presnel spielte komplett durch. Allerdings nicht in einer Vierer-, sondern in einer Dreier-Abwehrreihe. Es war das erste Mal in dieser Saison, dass PSG mit dieser Grundaufstellung ins Spiel ging.

Johan Micoud kritisiert PSG-Taktik

Der ehemalige Bremer Johan Micoud, heute als TV-Experte aktiv, sagte im französischen Fernsehen: "Du spielst zwei Monate lang im 4-4-2, du hast Real Madrid im 4-4-2 wehgetan. Selbst wenn du teilweise nur Spieler zur Verfügung hast, die für so ein Spiel nicht gut genug sind, dann musst du wenigstens im selben System bleiben."

Tuchel wehrte sich gegen die Kritik. "Ich bereue nichts. Es ist einfach, den Trainer zu geben, wenn man nicht selbst Trainer ist. Ich muss Entscheidungen treffen, habe das so entschieden und übernehme die Verantwortung dafür", sagte er gegenüber RMC Sport.

Französische Medien zählen Thomas Tuchel an

Trotz des komfortablen Vorsprungs auf den Zweitplatzierten Olympique Marseille in der Ligue 1 (zehn Punkte) herrscht immer wieder Unruhe bei PSG. Zuletzt lieferten sich Tuchel und Kylian Mbappe wegen einer Auswechslung ein Wortgefecht. Nun beschwerte sich Neymar öffentlich, dass er eine zu lange Pause erhalten habe und nach seiner Rippenprellung schon früher wieder auf den Platz zurückkehren hätte wollen.

Nach der 1:2-Niederlage im Champions-League-Hinspiel in Dortmund wächst daher der Druck auf Tuchel weiter. Der Courrier de l'Ouest schrieb am Mittwochmorgen: "Thomas Tuchel, der deutsche Trainer von PSG, hat seine Wette verloren. Paris hat sich in Dortmund nicht durchsetzen können. Es bleibt das Rückspiel, das wahrscheinlich auch über Tuchels Zukunft entscheidet."

Tuchels Vertrag in Paris läuft noch bis Juni 2021. Sein Vorgänger Unai Emery wurde nach zwei Jahren entlassen, nachdem er in der Saison 2017/18 das nationale Double geholt hatte.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung