Champions League: Diesen Teams gelang die perfekte Gruppenphase mit 18 Punkten

 
Durch einen 3:1-Sieg gegen Tottenham ist dem FC Bayern als erstem deutschen Team eine perfekte Gruppenphase in der Champions League mit sechs Siegen und 18 Punkten gelungen. Welchen Teams gelang dies bereits vor den Münchnern?
© getty
Durch einen 3:1-Sieg gegen Tottenham ist dem FC Bayern als erstem deutschen Team eine perfekte Gruppenphase in der Champions League mit sechs Siegen und 18 Punkten gelungen. Welchen Teams gelang dies bereits vor den Münchnern?
Bevor wir zu den Bayern-Vorgängern kommen, hier einige Honorable Mentions: Ungeschlagen mit 16 Punkten schloss der FC Porto die Gruppenphase der Saison 2018/19 ab, scheiterte dann aber im Viertelfinale am späteren Sieger Liverpool.
© getty
Bevor wir zu den Bayern-Vorgängern kommen, hier einige Honorable Mentions: Ungeschlagen mit 16 Punkten schloss der FC Porto die Gruppenphase der Saison 2018/19 ab, scheiterte dann aber im Viertelfinale am späteren Sieger Liverpool.
Auch 16 Punkten konnten unter anderem die folgenden fünf Teams sammeln: GIRONDINS BORDEAUX in der Saison 2009/10 (Gruppensieger vor dem FC Bayern), deren Weg im Viertelfinale im Landesduell gegen Olympique Lyon endete.
© getty
Auch 16 Punkten konnten unter anderem die folgenden fünf Teams sammeln: GIRONDINS BORDEAUX in der Saison 2009/10 (Gruppensieger vor dem FC Bayern), deren Weg im Viertelfinale im Landesduell gegen Olympique Lyon endete.
OLYMPIQUE LYON in der Saison 2005/06: Die Franzosen mit Juninho, Malouda und Co. verwiesen Real Madrid auf Platz zwei und unterlagen später im Viertelfinale dem AC Mailand.
© getty
OLYMPIQUE LYON in der Saison 2005/06: Die Franzosen mit Juninho, Malouda und Co. verwiesen Real Madrid auf Platz zwei und unterlagen später im Viertelfinale dem AC Mailand.
FC ARSENAL in der Saison 2005/06: Es hätte das Jahr der Gunners werden können. Nach den Erfolgen gegen Real, Juventus und Villarreal folgte das Finale gegen Barcelona, in dem Jens Lehmann früh die Rote Karte sah und Arsenal mit 1:2 unterlag.
© getty
FC ARSENAL in der Saison 2005/06: Es hätte das Jahr der Gunners werden können. Nach den Erfolgen gegen Real, Juventus und Villarreal folgte das Finale gegen Barcelona, in dem Jens Lehmann früh die Rote Karte sah und Arsenal mit 1:2 unterlag.
FC VALENCIA in der Saison 2002/03: Sowohl in der ersten wie auch in der zweiten Gruppenphase setzten sich die Spanier souverän durch. Nach der Finalniederlage gegen die Bayern zwei Jahre zuvor reichte es dieses Mal nur zum Viertelfinale.
© getty
FC VALENCIA in der Saison 2002/03: Sowohl in der ersten wie auch in der zweiten Gruppenphase setzten sich die Spanier souverän durch. Nach der Finalniederlage gegen die Bayern zwei Jahre zuvor reichte es dieses Mal nur zum Viertelfinale.
AJAX AMSTERDAM in der Saison 1995/96: Besser machte es die goldene Generation von Ajax um van der Sar, de Buer, Davids und Kluivert. Nach Siegen gegen Dortmund und Athen stoppte die Niederländer erst Juve im Elfmeterschießen im Finale.
© getty
AJAX AMSTERDAM in der Saison 1995/96: Besser machte es die goldene Generation von Ajax um van der Sar, de Buer, Davids und Kluivert. Nach Siegen gegen Dortmund und Athen stoppte die Niederländer erst Juve im Elfmeterschießen im Finale.
Im gleichen Jahr gelang SPARTAK MOSKAU die perfekte Gruppenphase mit 18 Punkten. Schluss war im Viertelfinale gegen den FC Nantes. Nach einer 0:2-Niederlage im Hinspiel reichte es im Rückspiel trotz eines Doppelpacks von Yuri Nikiforov nur zu einem 2:2.
© getty
Im gleichen Jahr gelang SPARTAK MOSKAU die perfekte Gruppenphase mit 18 Punkten. Schluss war im Viertelfinale gegen den FC Nantes. Nach einer 0:2-Niederlage im Hinspiel reichte es im Rückspiel trotz eines Doppelpacks von Yuri Nikiforov nur zu einem 2:2.
AC MILAN in der Saison 1992/93: 1990 und 1994 holten die Giallorossi den Titel, 1993 gelang “nur” der Finaleinzug. Im Endspiel schoss Basile Boli Marseille zum 1:0-Erfolg. Van Basten, Papin, Rijkaard und Maldini zogen den Kürzeren.
© imago images
AC MILAN in der Saison 1992/93: 1990 und 1994 holten die Giallorossi den Titel, 1993 gelang “nur” der Finaleinzug. Im Endspiel schoss Basile Boli Marseille zum 1:0-Erfolg. Van Basten, Papin, Rijkaard und Maldini zogen den Kürzeren.
PARIS SAINT-GERMAIN in der Saison 1994/95: Zwei Vorrundensiege gegen den FC Bayern und ein knapper Erfolg gegen Barcelona brachten PSG ins Halbfinale. Dort bedeutete ein Doppelpack von Dejan Savicevic im Rückspiel das Aus gegen Milan.
© getty
PARIS SAINT-GERMAIN in der Saison 1994/95: Zwei Vorrundensiege gegen den FC Bayern und ein knapper Erfolg gegen Barcelona brachten PSG ins Halbfinale. Dort bedeutete ein Doppelpack von Dejan Savicevic im Rückspiel das Aus gegen Milan.
FC BARCELONA in der Saison 2002/03: Bevor es im Jahr 2006 den zweiten CL-Triumph der Barca-Geschichte zu feiern gab, sorgten die Katalanen um Xavi, Puyol und Overmars bereits drei Jahre zuvor für Aufsehen.
© getty
FC BARCELONA in der Saison 2002/03: Bevor es im Jahr 2006 den zweiten CL-Triumph der Barca-Geschichte zu feiern gab, sorgten die Katalanen um Xavi, Puyol und Overmars bereits drei Jahre zuvor für Aufsehen.
Nach elf Siegen in zwölf Gruppenspielen wartete im Viertelfinale der spätere Finalist aus Turin. Nach einem 1:1 im Hinspiel schoss Xavi die Blaugrana im Rückspiel in die Verlängerung. Der Treffer von Marcelo Zalayeta besiegelte das Ausscheiden.
© imago images
Nach elf Siegen in zwölf Gruppenspielen wartete im Viertelfinale der spätere Finalist aus Turin. Nach einem 1:1 im Hinspiel schoss Xavi die Blaugrana im Rückspiel in die Verlängerung. Der Treffer von Marcelo Zalayeta besiegelte das Ausscheiden.
REAL MADRID in der Saison 2011/12: Bevor ab 2014 der Siegeszug der Königlichen in der Königsklase begann, musste sich Real 2012 mit einer perfekten Vorrunde und dem Einzug ins Halbfinale gegen den FC Bayern begnügen.
© getty
REAL MADRID in der Saison 2011/12: Bevor ab 2014 der Siegeszug der Königlichen in der Königsklase begann, musste sich Real 2012 mit einer perfekten Vorrunde und dem Einzug ins Halbfinale gegen den FC Bayern begnügen.
Dort hatten die Münchner in zwei dramatischen Spielen das bessere Ende auf ihrer Seite. Im Elfmeterschießen im Bernabeu versagten Ronaldo, Kaka und Ramos die Nerven, Schweinsteiger schoss den FCB ins "Finale dahoam".
© getty
Dort hatten die Münchner in zwei dramatischen Spielen das bessere Ende auf ihrer Seite. Im Elfmeterschießen im Bernabeu versagten Ronaldo, Kaka und Ramos die Nerven, Schweinsteiger schoss den FCB ins "Finale dahoam".
REAL MADRID in der Saison 2014/15: Auch 2015 kamen die Spanier nicht über das Halbfinale hinaus. Bereits im Achtelfinale gegen Schalke (2:0, 3:4) zog Real gerade so den Kopf aus der Schlinge, im Semifinale gegen Juve war dann Endstation.
© getty
REAL MADRID in der Saison 2014/15: Auch 2015 kamen die Spanier nicht über das Halbfinale hinaus. Bereits im Achtelfinale gegen Schalke (2:0, 3:4) zog Real gerade so den Kopf aus der Schlinge, im Semifinale gegen Juve war dann Endstation.
FC BAYERN MÜNCHEN in der Saison 2019/20: Als siebtes Team der Champions-League-Geschichte gelang es dem FCB in der aktuellen Saison, sechs Siege einzufahren. Keiner der Vorgänge holte in der Folge den Titel? Durchbrechen die Bayern die Negativserie?
© getty
FC BAYERN MÜNCHEN in der Saison 2019/20: Als siebtes Team der Champions-League-Geschichte gelang es dem FCB in der aktuellen Saison, sechs Siege einzufahren. Keiner der Vorgänge holte in der Folge den Titel? Durchbrechen die Bayern die Negativserie?
1 / 1
Werbung
Werbung