Fussball

Champions League: So kannst Du BVB gegen Inter heute live sehen

Von SPOX
Der BVB muss heute gegen Inter ran.

Heute steht der Champions-League-Kracher zwischen dem BVB und Inter an. Wir verraten Euch, wie Ihr die Partie live sehen könnt.

Sichere Dir jetzt einen Monat lang DAZN kostenfrei und erlebe die Partie BVB - Inter live und exklusiv in voller Länge.

Champions League: Wo und wann spielt der BVB gegen Inter?

Das Duell am vierten Spieltag der Königsklasse steigt am heutigen Dienstag (21 Uhr) im Signal Iduna Park in Dortmund. Der Schiedsrichter Danny Makkelie wird sich um die Leistung der Partie kümmern.

BVB - Inter: So kannst Du die Partie heute live sehen

Die Rechte für die Champions League teilen sich in diesem Jahr DAZN und Sky, wobei DAZN mehr als 100 Partien live und exklusiv in voller Länge zeigt - so auch die heutige Partie des BVB (nur in Deutschland).

Ab 20.40 Uhr startet der Streaming-Dienst seine Vorberichterstattung live aus dem Stadion mit Moderator Alex Schlüter und Kommentator Jan Platte. Ex-Nationalspieler Per Mertesacker wird den beiden als Experte zur Seite stehen.

Neben der Königsklasse zeigt DAZN auch die Europa League, Bundesliga, Serie A, Ligue 1, MLS, LaLiga, NBA, NFL, Tennis, Darts, UFC und vieles mehr. Ein Abonnement kostet 11,99 Euro im Monat, ist in den ersten vier Wochen kostenfrei und kann auch im Rahmen eine Jahres-Abos (119,99 Euro) abgeschlossen werden.

Sky zeigt die Partie zudem als Teil der großen Konferenz auf Sky Sport 1 HD und alternativ auch im Livestream via Sky Go.

BVB gegen Inter: Die voraussichtlichen Aufstellungen

Beim BVB ist Marco Reus wegen einer Sprunggelenksverletzung mehr als fraglich. Bei Inter fehlen die Verletzten Kwadwo Asamoah, Danilo d'Ambrosio und Alexis Sanchez. So könnten die beiden Trainer ihre Teams auf den Rasen schicken:

  • Dortmund: Bürki - Akanji, Weigl, Hummels - Hakimi, Witsel, Delaney, Guerreiro - Sancho, Brandt, T. Hazard
  • Inter: S. Handanovic - Godin, de Vrij, Skriniar - Brozovic - Candreva, Gagliardini, Barella, Biraghi - R. Lukaku, L. Martinez

Champions League: Brandt schwärmt von Marco Reus

"Marco und ich sind variable Spieler. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, es kommt aber auch auf die Sichtweise des Trainers an. Ich bin glücklich, wenn ich mit Marco zusammen auf dem Platz stehe", schwärmte BVB-Neuzugang Julian Brandt auf der Pressekonferenz vor der Partie gegen Inter.

Ob Reus gegen Inter mit von der Partie sein kann, wird sich erst kurzfristig entscheiden. "Bis jetzt weiß ich nicht, ob es möglich ist, dass Marco dabei ist. Wir werden das nach dem heutigen Training oder morgen sehen", sagte Lucien Favre.

Champions League, Gruppe F: Die Tabelle vor dem 4. Spieltag

Durch den Sieg in Mailand ist Inter am BVB vorbeigezogen, ein Sieg vor heimischer Kulisse würde die Borussia aber wieder auf Platz zwei spülen. Dem FC Barcelona ist die Qualifikation für das Achtelfinale dahingegen wohl nicht mehr zu nehmen.

RangMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1FC Barcelona32104:227
2Inter Mailand31114:314
3Borussia Dortmund31112:204
4Slavia Prag30122:5-31
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung