Fussball

Treffer gegen 33 Mannschaften in der Champions League: Lionel Messi zieht mit Cristiano Ronaldo und Raul gleich

Von SPOX
Lionel Messi traf gegen Slavia Prag.

Starstürmer Lionel Messi vom FC Barcelona hat mit seinem Treffer zum 1:0 für den spanischen Meister bei Slavia Prag in der Champions League am Mittwochabend für gleich mehrere Rekorde gesorgt: Wie zuvor Ex-Real-Kapitän Raul und Cristiano Ronaldo (Juventus Turin) netzte Messi damit gegen 33 verschiedene Mannschaft in der Königsklasse.

Messis Treffer bedeutete außerdem eine weitere Bestmarke: Als erstem Spieler überhaupt in der Geschichte des Wettbewerbs gelang dem Argentinier in 15 aufeinanderfolgenden Spielzeiten jeweils mindestens ein Treffer.

In Prag markierte Barcas Kapitän bereits früh sein besonderes Tor: Nach einem Doppelpass mit Artur schob er den Ball in der dritten Minute ohne große Mühe aus zehn Metern zur Gästeführung ein.

Insgesamt steht Messi bei nun 112 Toren in der Champions League. Das bedeutet in der ewigen Torjägerliste Rang zwei hinter Ronaldo. Der Portugiese hat bisher 127 Treffer erzielt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung