Fussball

Champions League - Brügge-Held Dennis: Ronaldo-Jubel als Ansage an Real Madrid

Von SPOX
Dennis schockte Real Madrid mit zwei Treffern.

Emmanuel Dennis von Club Brügge möchte seinen Cristiano-Ronaldo-Jubel nach seinem Doppelpack bei Real Madrid als Ansage an die Königlichen verstanden wissen. "Ich wollte ihnen zeigen, dass ihnen etwas fehlt", sagte er bei Esporte Interativo nach dem 2:2 und meinte damit den fünffachen Weltfußballer, der seit 2018 nun bei Juventus Turin kickt.

"Ich mag Ronaldo, er ist mein Lieblingsspieler", gestand der Nigerianer und sagte mit Blick auf die Klubführung der Königlichen: "Ich bin nicht froh, dass er Real verlassen hat."

Real unterlag am ersten Spieltag der Champions League mit 0:3 bei PSG und geriet gegen Brügge durch einen Stolper-Doppelpack von Dennis mit 0:2 in Rückstand, ehe Sergio Ramos und Casemiro dem großen Favoriten mit ihren Treffern noch das 2:2 retteten.

Dennis hatte vor der Partie versprochen, dass er sich ein Tattoo wird stechen lassen, falls er im Santiago Bernabeu treffen sollte. Nun gelangen ihm sogar zwei Tore - aber von seiner Ansage will er nichts mehr wissen: "Das war ein Bluff, nur ein Spaß", erklärte er dem Fernsehsender: "Ich wollte etwas Witziges vor dem Spiel sagen", fügte er hinzu.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung