Fussball

Slavia Prag - BVB: Alle Highlights und Tore der Champions League im Video

Von SPOX
Achraf Hakimi traf doppelt gegen Slavia Prag.

Der BVB schlug heute Slavia Prag mit 0:2 (0:1) - bei SPOX seht Ihr alle Highlights und Tore der Partie im Video!

Sichere Dir jetzt deinen DAZN-Gratismonat und verfolge die Champions League gratis!

Slavia Prag gegen den BVB: Die Highlights

Nach einem 0:0 am ersten Spieltag gegen den FC Barcelona gelang dem BVB heute der erste Sieg in der diesjährigen Gruppenphase.

  • Tore: 0:1 Hakimi (35.), 0:2 Hakimi (89.)

Zu unserer ausführlichen Analyse des Spiels geht es hier entlang.

Slavia Prag - BVB: Spielbericht

Nach zuletzt enttäuschenden Ergebnissen (drei Unentschieden in Folge) fand der BVB heute zurück in die Spur und gewann 2:0 (1:0) bei Slavia Prag.

Im Gegensatz zum 2:2 gegen Werder Bremen tauschte Lucien Favre vier Mal in seiner Startelf: Für Thorgan Hazard, Mario Götze, Mahmoud Dahoud und Julian Weigl rückten Mats Hummels, Julian Brandt, Thomas Delaney und Raphael Guerreiro in die erste Elf.

Star des Spiels wurde aber einer, der in der Startelf verblieb: Achraf Hakimi. Die Leihgabe von Real Madrid bescherte dem BVB durch seine zwei Tore im Alleingang den so wichtigen Auswärtssieg und war der beste Mann auf dem Platz.

Vor seinem 1:0 legte der Außenverteidiger ein tolles Solo hin und schloss letztlich auch selbst ab (35.). Mit dem knappen Vorsprung für den BVB ging es auch in die Kabinen.

In der zweiten Hälfte passierte dann lange nicht viel, der BVB wirkte über weite Strecken passiv und defensiv durchaus anfällig, Slavia Prag fehlte allerdings die Klasse, um dies zu nutzen. Kurz vor Schluss war es dann wieder Hakimi, der mit seinem zweiten Treffer den Deckel draufmachte (89.). Kurz darauf hatte der Marrokaner Feierabend, für ihn kam Zagadou in die Partie.

In der Nachspielzeit durfte dann auch noch Mario Götze ran, er kam für Julian Brandt in die Partie (90.+2). Ursprünglich war Götze wegen des Ausfalls von Paco Alcacer in der Startelf erwartet worden.

Für den BVB geht es nun am Samstag in der Bundesliga gegen den SC Freiburg weiter, im Schwarzwaldstadion bekommt es die Mannschaft von Lucien Favre mit dem aktuellen Tabellendritten zu tun.

Champions League, 2. Spieltag: Die Ergebnisse am Mittwoch

DatumUhrzeitPartieGruppeErgebnise
2. Oktober18.55 UhrKRC Genk - SSC NeapelE0:0 (0:0)
2. Oktober18.55 UhrSlavia Prag - Borussia DortmundF0:2 (0:1)
2. Oktober21.00 UhrFC Liverpool - RB SalzburgE4:3 (3:1)
2. Oktober21.00 UhrFC Barcelona - Inter MailandF2:1 (0:1)
2. Oktober21.00 UhrRB Leipzig - Olympique LyonG0:2 (0:1)
2. Oktober21.00 UhrZenit St. Petersburg - Benfica LissabonG3:1 (1:0)
2. Oktober21.00 UhrOSC Lille - FC ChelseaH1:2 (1:1)
2. Oktober21.00 UhrFC Valencia - Ajax AmsterdamH0:3 (0:2)
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung