Fussball

Champions League live und legal sehen: Die Königsklasse heute im TV, Livestream und Liveticker

Von SPOX
Der BVB führt die Tabelle in Gruppe F aktuell an.

Nachdem der 3. Spieltag der Champions League gestern bereits eröffnet wurde, folgt heute der zweite Teil des Spieltags. Hier erfahrt Ihr alle Paarungen sowie die Übertragung im TV, Livestream und Liveticker.

Die Champions League könnt Ihr live auf DAZN sehen, testet den Dienst hier kostenlos.

Champions League live: Die Königsklasse heute legal im TV, Livestream

Einen Großteil der heutigen Begegnungen könnt Ihr legal auf DAZN sehen. Der Streamingdienst hat sieben der acht Spiele im Programm - und zwar live und in voller Länge. Unter anderem könnt ihr heute also Leipzig, Barca, Liverpool und Chelsea auf DAZN verfolgen. Der Livestream wird auf all Euren Endgeräten laufen - sofern Ihr eine Internetverbindung habt.

Darüber hinaus findet Ihr auf DAZN die Europa League, Bundesliga, La Liga, Serie A und Ligue 1, für Tennisfans werden die US Open, Australian Open und French Open gezeigt. Das und vieles mehr bekommt Ihr für einen Preis von 11,99 Euro monatlich oder 119,99 Euro jährlich - testet es hier für einen Monat lang gratis.

Auch Sky strahlt heute die Königsklasse aus, nämlich die Partie zwischen Inter Mailand und Borussia Dortmund. Um 19.30 Uhr startet die Vorberichterstattung, pünktlich zum Anpfiff übernimmt Wolff Fuss. Alle weiteren Spiele finden auf Sky nur in der Konferenz statt.

Champions League im Liveticker auf SPOX

Alle Spiele gibt es alternativ auch in unserem Liveticker-Kalender. Bei SPOX findet Ihr eine Konferenz und die Einzelpartien - wählt unten einfach das Duell Eurer Wahl aus.

Champions League heute legal sehen: Alle Mittwochspiele im Überblick

Zwei deutsche Teams kommen in der Königsklasse heute zum Zuge. RB Leipzig empfängt Zenit St. Petersburg, der BVB reist zum Topspiel nach Mailand, wo Inter im Giuseppe Meazza wartet. Hier findet Ihr alle Paarungen mit den dazugehörigen Livetickern:

  • Mittwoch, 23.10.2019:
GruppeUhrzeitSpielÜbertragungSPOX-Liveticker
G18.55 UhrRB Leipzig - Zenit St. PetersburgDAZNLiveticker
H18.55 UhrAjax Amsterdam - FC ChelseaDAZNLiveticker
E21 UhrRB Salzburg - SSC NeapelDAZNLiveticker
E21 UhrKRC Genk - FC LiverpoolDAZNLiveticker
F21 UhrInter Mailand - Borussia DortmundSkyLiveticker
F21 UhrSlavia Prag - FC BarcelonaDAZNLiveticker
G21 UhrBenfica Lissabon - Olympique LyonDAZNLiveticker
H21 UhrLille OSC - FC ValenciaDAZNLiveticker

Champions League live verfolgen: Voraussichtliche Aufstellungen von Leipzig und Dortmund

  • Inter Mailand - Borussia Dortmund

Werfen wir einen Blick auf die voraussichtlichen Aufstellungen der deutschen Teams und ihrer Gegner. Mailand muss unter anderem auf Alexis Sanchez verzichten, beim BVB ist noch unklar, ob Roman Bürki und Mario Götze rechtzeitig fit werden.

  • Inter: S. Handanovic - Godin, de Vrij, Skriniar - Candreva, Vecino, Brozovic, Asamoah - Politano - R. Lukaku, L. Martinez
  • Dortmund: Bürki - Akanji, Weigl, Hummels, N. Schulz - Witsel, Delaney - Sancho, Brandt, Guerreiro - T. Hazard

Aus deutscher Sicht ist neben dem BVB heute noch RB Leipzig im Einsatz.

  • RB Leipzig - Zenit St. Petersburg

Bei Leipzig fehlen Tyler Adams, Ethan Ampadu, Ibrahima Konate, Patrik Schick und Hannes Wolf, das Lazarett bei Zenit sieht nicht ganz so wild aus.

  • RB Leipzig: Gulacsi - Mukiele, Upamecano, Orban - Klostermann, Laimer, Halstenberg - Sabitzer, Forsberg - Werner, Poulsen
  • Zenit: Kerzhakov - Karavaev, Ivanovic, Rakytskyy, Douglas Santos - Ozdoev, Barrios - Shatov, Driussi - Azmoun, Dzyuba

Champions League: Die Tabellensituation für RB Leipzig

Für Leipzig ist nach zwei Spieltagen noch alles drin. Drei Punkte konnten die Sachsen bisher verzeichnen, mit einem Sieg über Zenit könnte der Verein potentiell sogar die Tabellenführung übernehmen.

RangTeamSpieleDifferenzPunkte
1Zenit Sankt Petersburg2+24
2Olympique Lyon2+24
3RB Leipzig2-13
4Benfica Lissabon2-30

CL, Gruppe F: Die Tabelle beim BVB

Vor dem 3. Spieltag darf man in Dortmund mit der aktuellen Lage durchaus zufrieden sein. Der BVB spielte am ersten Spieltag unentschieden gegen den FC Barcelona und besiegte kurz darauf Slavia Prag. Gegen Inter könnte das Team von Lucien Favre den Abstand deutlich erhöhen.

RangTeamSpieleDifferenzPunkte
1Borussia Dortmund2+24
2FC Barcelona2+14
3SK Slavia Praha2-21
4Inter Mailand2-11
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung