Fussball

Champions League live, Inter Mailand – BVB: TV, Livestream, Liveticker, Termin

Von SPOX
Der BVB könnte durch einen Sieg über Inter Mailand die Tabellenführung behaupten.

Nach einem Sieg in der Bundesliga muss der BVB diese Woche gegen Inter Mailand auch in der Champions League wieder ran. Hier findet Ihr alle Informationen zur Begegnung und der Übertragung im TV, Livestream und Liveticker.

Ihr könnt über 100 Spiele der Champions League live und in voller Länge auf DAZN sehen. Hier könnt Ihr den Streaming-Dienst einen Monat lang kostenlos testen.

CL, Inter Mailand - Borussia Dortmund: Datum und Spielort

Inter empfängt seine Gäste aus Dortmund traditionell im Giuseppe-Meazza-Stadion in Mailand, das ganzen 80.000 Zuschauern einen Platz bietet. Los geht es in Italien am Mittwoch um 21 Uhr.

Champions League live, Inter Mailand - BVB: TV und Livestream

Live könnt Ihr die Begegnung zwischen Inter und dem BVB nur auf Sky sehen. Anderthalb Stunden vor dem Anpfiff begrüßen Euch Sebastian Hellmann, Lothar Matthäus und Erik Mejer zu den Vorberichten. Ab 20.55 Uhr schnappt sich dann Kai Dittmann das Kommentatoren-Mikro. Alternativ zur TV-Übertragung bietet Sky auch einen Livestream auf Sky Go an.

Auch DAZN hat diese Woche allerhand Champions-League-Unterhaltung im Programm. Jeweils sieben Spiele überträgt der Streamingdienst am Dienstag und Mittwoch, zusätzlich hat DAZN alle Spiele der Europa League im Programm. Für nur 11,99 Euro monatlich oder 119,99 Euro könnt Ihr dies und vieles mehr sehen - zum kostenlosen Probemonat gibt es hier.

Mailand gegen Dortmund im Liveticker auf SPOX

Solltet Ihr nicht die Möglichkeit haben, Euch die TV-Übertragung anzusehen, könnt Ihr das Spiel auch in unserem Liveticker verfolgen. Dabei könnt Ihr auf die Konferenz oder das Einzelspiel zurückgreifen - mit beiden Optionen verpasst Ihr keine Chance und kein Tor.

Champions League: Der 3. Spieltag im Überblick

Drei weitere Spiele mit deutscher Beteiligung stehen in den kommenden Tagen an. Bayer Leverkusen kämpft im Duell gegen Atletico Madrid um das vorzeitige Aus in der Gruppenphase, die Bayern reisen nach Piräus und Leipzig empfängt Zenit St. Petersburg. Hier seht Ihr den gesamten Spielplan:

  • Dienstag, 22.10.2019:
GruppeUhrzeitSpielÜbertragung
C18.55 UhrSchachtar Donezk - Dinamo ZagrebDAZN
D18.55 UhrAtletico Madrid - Bayer 04 LeverkusenDAZN
A21 UhrClub Brügge - Paris Saint-GermainDAZN
A21 UhrGalatasaray Istanbul - Real MadridDAZN
B21 UhrTottenham Hotspur - Roter Stern BelgradDAZN
B21 UhrOlympiakos Piräus - Bayern MünchenSky
C21 UhrManchester City - Atalanta BergamoDAZN
D21 UhrJuventus Turin - Lokomotive MoskauDAZN
  • Mittwoch, 23.10.2019:
GruppeUhrzeitSpielÜbertragung
G18.55 UhrRB Leipzig - Zenit St. PetersburgDAZN
H18.55 UhrAjax Amsterdam - FC ChelseaDAZN
E21 UhrRB Salzburg - SSC NeapelDAZN
E21 UhrKRC Genk - FC LiverpoolDAZN
F21 UhrInter Mailand - Borussia DortmundSky
F21 UhrSlavia Prag - FC BarcelonaDAZN
G21 UhrBenfica Lissabon - Olympique LyonDAZN
H21 UhrLille OSC - FC ValenciaDAZN

CL: Die Aufstellungen von Inter und Dortmund

Inter Mailand muss auf Danilo d'Ambrosio, Alexis Sanchez und Stefano Sensi verzichten, bei Dortmund stehen Keeper Roman Bürki und Mario Götze auf der Kippe. Jadon Sancho wird nach seiner Suspendierung aller Voraussicht nach in den Kader zurückkehren. So könnten die Teams am Mittwoch im San Siro auflaufen:

  • Inter: S. Handanovic - Godin, de Vrij, Skriniar - Candreva, Vecino, Brozovic, Asamoah - Politano - R. Lukaku, L. Martinez
  • Dortmund: Bürki (Hitz) - Akanji, Weigl, Hummels, N. Schulz - Witsel, Delaney - Sancho, Reus, T. Hazard - Brandt

Champions League: Zahlen und Fakten zu Mailand und Dortmund

  • Trotz ihrer traditionsreichen Geschichte sind sich die beiden Klubs erst viermal in Pflichtspielen begegnet. Zwei Duelle gewannen die Nerazzurri, eines der BVB und eines endete unentschieden.
  • Während Inter im Ligabetrieb auf dem zweiten Platz rangiert, kam der Verein in der Champions League noch nicht richtig in Fahrt. Erst einen Punkt holten die Mailänder bislang.
  • Der BVB ist zwar seit sieben Pflichtspielen ungeschlagen, ließ aber häufig Punkte liegen. Vier Unentschieden sammelte Schwarz-Gelb in diesem Zeitraum.

Champions League: Die Tabelle in Gruppe F

Dortmund steht zwar aktuell an der Spitze der Tabelle, doch trennt sie nur ein Tor vom FC Barcelona. Durch einen Sieg über Inter Mailand würden die Borussen jedoch einen großen Schritt in Richtung Achtelfinale machen.

RangTeamSpieleDifferenzPunkte
1Borussia Dortmund2+24
2FC Barcelona2+14
3SK Slavia Praha2-21
4Inter Mailand2-11
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung