Fussball

Champions-League-Finale 2022 in München - Rummenigge: "Werden ein Fußballfest organisieren"

SID
Nach 2012 wird die Allianz Arena 2022 wieder das Champions-League-Finale austragen.

Bayern München bekommt 2022 die Chance auf ein weiteres "Finale dahoam". Die UEFA entschied am Dienstag, das Endspiel der Champions League zum vierten Mal in der bayerischen Landeshauptstadt auszutragen.

Ein Jahr zuvor wird die Königsklasse in der russischen Stadt St. Petersburg entschieden, 2023 geht es in London im Wembley-Stadion um den Henkelpott.

Karl-Heinz Rummenigge, Vorstandschef der Bayern, freute sich über den Zuschlag: "Ich möchte mich im Namen des FC Bayern bei der UEFA und ihrem Präsidenten Aleksander Ceferin für das Vertrauen bedanken. Ich bin überzeugt, dass die Stadt München und der FC Bayern gemeinsam ein Fußballfest organisieren werden, bei dem wir uns der Welt professionell und modern, dabei aber gleichzeitig sympathisch und heimatverbunden präsentieren werden."

Auch Rainer Koch, Vizepräsident des DFB, war zufrieden. "Diese Entscheidung zeigt, dass der deutsche Fußball, auch ohne Sitz in den internationalen Gremien, bei der UEFA weiterhin höchstes Ansehen genießt", sagte der 60-Jährige. Zukünftig soll Koch den DFB in den Gremien des Weltverbandes FIFA sowie der UEFA vertreten.

Champions-League-Finale 2012: Bayern verliert "Finale dahoam" gegen Chelsea

Zuletzt war München 2012 Schauplatz des Endspiels der Champions League gewesen, damals unterlag der deutsche Rekordmeister im ersten "Finale dahoam" dem FC Chelsea im Elfmeterschießen. Die anderen beiden Endspiele wurden im Olympiastadion ausgetragen: 1993 gewann Olympique Marseille den Henkelpott, 1997 siegte Borussia Dortmund.

Das bislang letzte Endspiel der Champions League in Deutschland fand 2015 in Berlin statt. Damals gewann der FC Barcelona mit 3:1 gegen Juventus Turin. Die Schalker Arena war Schauplatz des Finales 2004 zwischen dem FC Porto und der AS Monaco (3:0). Das Endspiel der laufenden Saison wird am 30. Mai 2020 im Atatürk-Stadion von Istanbul ausgetragen.

Das Finale der Europa League 2021 findet in Sevilla im Stadion Ramon Sanchez-Pizjuan statt, während das Endspiel des UEFA Supercups im gleichen Jahr in Belfast/Nordirland ausgetragen wird.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung