FC Bayern und das "Finale dahoam" 2012: Die Noten und Einzelkritiken

 
Genau zehn Jahre nach dem traumatischen "Finale dahoam" ist München erneut Austragungsort eines Champions-League-Finales. Zeit, zurückzublicken auf die damalige Mannschaft und die Einzelkritiken für Kroos, Robben, Schweinsteiger und Co.
© getty
Genau zehn Jahre nach dem traumatischen "Finale dahoam" ist München erneut Austragungsort eines Champions-League-Finales. Zeit, zurückzublicken auf die damalige Mannschaft und die Einzelkritiken für Kroos, Robben, Schweinsteiger und Co.
MANUEL NEUER: Musste nur beim Schuss von Kalou eingreifen (38.). In Halbzeit zwei nicht ernsthaft gefordert, beim 1:1 durch Drogba schuldlos. Im Elfmeterschießen voll da: Erst der Super-Save gegen Mata, dann das eigene Tor. Die Krönung blieb aus. Note: 2.
© getty
MANUEL NEUER: Musste nur beim Schuss von Kalou eingreifen (38.). In Halbzeit zwei nicht ernsthaft gefordert, beim 1:1 durch Drogba schuldlos. Im Elfmeterschießen voll da: Erst der Super-Save gegen Mata, dann das eigene Tor. Die Krönung blieb aus. Note: 2.
PHILIPP LAHM: Defensiv mit nur einem Strauchler gegen Drogba, aber klar besser als Bertrand auf seiner Seite. Sehr offensiv in Halbzeit zwei und überraschend kopfballstark. Trieb den FCB an und übernahm im Elfmeterschießen die Verantwortung. Note: 2.
© getty
PHILIPP LAHM: Defensiv mit nur einem Strauchler gegen Drogba, aber klar besser als Bertrand auf seiner Seite. Sehr offensiv in Halbzeit zwei und überraschend kopfballstark. Trieb den FCB an und übernahm im Elfmeterschießen die Verantwortung. Note: 2.
JEROME BOATENG: Hochkonzentriert und stark im Zweikampf. Vor der Pause mit ein, zwei starken Aktionen gegen Drogba. Den verlor er aber bei der verhängnisvollen Ecke aus den Augen, auch weil Lampard ihn abblockte. Ansonsten sehr überzeugend. Note: 2,5.
© getty
JEROME BOATENG: Hochkonzentriert und stark im Zweikampf. Vor der Pause mit ein, zwei starken Aktionen gegen Drogba. Den verlor er aber bei der verhängnisvollen Ecke aus den Augen, auch weil Lampard ihn abblockte. Ansonsten sehr überzeugend. Note: 2,5.
ANATOLIJ TYMOSCHTSCHUK: Spielte einen sehr ruhigen und konzentrierten Part, war der offensivere der beiden Innenverteidiger. Sorgte mit einem Fernschuss für Gefahr, ließ sich in der 74. Minute von Drogba abkochen. Es blieb sein einziger Fehler. Note: 3,5.
© getty
ANATOLIJ TYMOSCHTSCHUK: Spielte einen sehr ruhigen und konzentrierten Part, war der offensivere der beiden Innenverteidiger. Sorgte mit einem Fernschuss für Gefahr, ließ sich in der 74. Minute von Drogba abkochen. Es blieb sein einziger Fehler. Note: 3,5.
DIEGO CONTENTO: Machte als Alaba-Vertreter ein gutes Spiel, sowohl defensiv als auch im Positionsspiel. Offensiv eine der positivsten Erscheinungen beim FCB mit guten Flanken wie in der 36. für Müller. Klärte in der 74. Minute in höchster Not. Note: 2,5.
© getty
DIEGO CONTENTO: Machte als Alaba-Vertreter ein gutes Spiel, sowohl defensiv als auch im Positionsspiel. Offensiv eine der positivsten Erscheinungen beim FCB mit guten Flanken wie in der 36. für Müller. Klärte in der 74. Minute in höchster Not. Note: 2,5.
BASTIAN SCHWEINSTEIGER: Holte sich nach 2 Minuten unnötig die Gelbe Karte ab und traf viele Fehlentscheidungen. Mit viel Biss, aber auch nach der Pause mit Problemen. Wirkte am Rande seiner Kräfte und wurde am Ende zur tragischen Figur. Note: 4.
© getty
BASTIAN SCHWEINSTEIGER: Holte sich nach 2 Minuten unnötig die Gelbe Karte ab und traf viele Fehlentscheidungen. Mit viel Biss, aber auch nach der Pause mit Problemen. Wirkte am Rande seiner Kräfte und wurde am Ende zur tragischen Figur. Note: 4.
TONI KROOS: Offensiv vor der Pause einen Tick zu unauffällig. Nach der Pause früh mit einem guten Schuss. Brachte dann die tolle Flanke, die Müller zum 1:0 verwertete. Spielte auf der ungeliebten Sechs, überzeugte jedoch durch sicheres Passspiel. Note: 3.
© getty
TONI KROOS: Offensiv vor der Pause einen Tick zu unauffällig. Nach der Pause früh mit einem guten Schuss. Brachte dann die tolle Flanke, die Müller zum 1:0 verwertete. Spielte auf der ungeliebten Sechs, überzeugte jedoch durch sicheres Passspiel. Note: 3.
ARJEN ROBBEN: In der Anfangsphase Bayerns Bester. Mit vielen Positionsrochaden, als Cole lernte, ihn zu verteidigen. Blieb daher unberechenbar, war aber nicht immer glücklich in seinen Aktionen. Wollte es erzwingen und scheiterte dann an Cech. Note: 4.
© getty
ARJEN ROBBEN: In der Anfangsphase Bayerns Bester. Mit vielen Positionsrochaden, als Cole lernte, ihn zu verteidigen. Blieb daher unberechenbar, war aber nicht immer glücklich in seinen Aktionen. Wollte es erzwingen und scheiterte dann an Cech. Note: 4.
THOMAS MÜLLER: Sehr lauffreudig, aber auch etwas überhastet in seinen Aktionen. Vergab einige Chancen (36./78.), machte es kurz vor Schluss aber wieder gut und traf zum 1:0. Für ihn kam van Buyten, um die Führung über die Zeit zu retten. Note: 3.
© getty
THOMAS MÜLLER: Sehr lauffreudig, aber auch etwas überhastet in seinen Aktionen. Vergab einige Chancen (36./78.), machte es kurz vor Schluss aber wieder gut und traf zum 1:0. Für ihn kam van Buyten, um die Führung über die Zeit zu retten. Note: 3.
FRANCK RIBERY: Ging ein unglaubliches Tempo und brach mehrmals durch. Das Zusammenspiel mit Contento gelang gut. Nach der Pause unauffälliger, weil Chelsea dicht machte. Holte den Elfer in der Verlängerung raus, musste danach verletzt runter. Note: 3.
© getty
FRANCK RIBERY: Ging ein unglaubliches Tempo und brach mehrmals durch. Das Zusammenspiel mit Contento gelang gut. Nach der Pause unauffälliger, weil Chelsea dicht machte. Holte den Elfer in der Verlängerung raus, musste danach verletzt runter. Note: 3.
MARIO GOMEZ: Häufig isoliert und kaum im Spiel. Muss in der 42. das 1:0 machen, gerät aber in Rückenlage. Auch in der Verlängerung glücklos, als Lahm ihn bediente. Seinen Elfer verwandelte er sicher. Dennoch eine sehr unglückliche Vorstellung. Note: 4,5.
© getty
MARIO GOMEZ: Häufig isoliert und kaum im Spiel. Muss in der 42. das 1:0 machen, gerät aber in Rückenlage. Auch in der Verlängerung glücklos, als Lahm ihn bediente. Seinen Elfer verwandelte er sicher. Dennoch eine sehr unglückliche Vorstellung. Note: 4,5.
DANIEL VAN BUYTEN: Kam, um das 1:0 über die Zeit zu retten, wurde aber Zeuge, wie Sekunden später das 1:1 fiel. Hatte in der 97. Minute eine gute Einschussmöglichkeit, wurde aber abgeblockt. Note: 3.
© getty
DANIEL VAN BUYTEN: Kam, um das 1:0 über die Zeit zu retten, wurde aber Zeuge, wie Sekunden später das 1:1 fiel. Hatte in der 97. Minute eine gute Einschussmöglichkeit, wurde aber abgeblockt. Note: 3.
IVICA OLIC: Kam in der 96. Minute für den verletzten Ribery. Wurde einmal von Torres schwindelig gespielt, was ohne Folgen blieb. Der Kroate hatte in der 108. Minute das 2:1 auf dem Fuß, verpasste aber knapp. Scheiterte im Elferschießen an Cech. Note: 4.
© getty
IVICA OLIC: Kam in der 96. Minute für den verletzten Ribery. Wurde einmal von Torres schwindelig gespielt, was ohne Folgen blieb. Der Kroate hatte in der 108. Minute das 2:1 auf dem Fuß, verpasste aber knapp. Scheiterte im Elferschießen an Cech. Note: 4.
1 / 1
Werbung
Werbung