Cookie-Einstellungen
Fussball

30 Jahre pures Drama

Mit dem FC Bayern München gewann Jupp Heynckes 2013 im fünften Anlauf die Champions League

Champions League 2011/12: Drama dahoam

2009 holen die Bayern Heynckes erstmals aus dem Ruhestand, um die Saison nach der Entlassung von Jürgen Klinsmann zu retten. Als ihm das gelingt, greift Leverkusen zu und verpflichtet Heynckes für zwei Jahre. Dann ruft wieder der FC Bayern: Der Klub sucht einen Nachfolger für Louis van Gaal und Heynckes folgt.

Die erste Saison endet in einem Desaster. Bayern wird Zweiter in der Liga, kassiert eine 2:5-Klatsche im Pokalfinale und verliert das Finale dahoam gegen den FC Chelsea. Dazu gab es Streitereien in der Mannschaft, im Champions-League-Halbfinale - Bayern siegte zur Genugtuung von Heynckes gegen Real Madrid - schlug Franck Ribery Arjen Robben in der Kabine ein blaues Auge. Es rumorte im ganzen Klub.

Die Geschichte des CL-Finals ist tausendmal erzählt, die Bayern waren überlegen, drückten, hatten alles im Griff und gingen kurz vor Schluss durch Thomas Müller in Führung. Aber dann gab es noch einmal Ecke. David Luiz sagte zu Bastian Schweinsteiger: "And now goal!" Didier Drogba machte per Kopfball das 1:1. Verlängerung! Arjen Robben verschießt einen Strafstoß. Chelsea rettet sich ins Elfmeterschießen und siegt.

Auch fünf Jahre danach ist es nur schwer zu verstehen, wie der FC Bayern dieses Spiel verlieren konnte. Aber damals bedeutete die Niederlage auch für Heynckes nichts Gutes. Der Trainer stand auch aufgrund des Dortmunder Doubles in der Kritik.

Und warum wussten die Bayernspieler im CL-Finale so wenig über Petr Cechs Vorlieben beim Elfmeterschießen? Warum hat Heynckes Thomas Müller ausgewechselt? Warum fand er kaum fünf Schützen und warum war das nicht vorher festgelegt? Und kann der schon 67 Jahre alte Heynckes wirklich den Fußball der Zukunft beim FC Bayern einleiten?

Über Heynckes' Entlassung wurde öffentlich diskutiert, der Trainer selbst sagte ein paar Tage nach dem Finale: "Ich habe einen Vertrag bis 2013. Wenn sich etwas ändert, werden der Verein und ich das bekannt geben."

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung