Cookie-Einstellungen
Fussball

"Wunder im Camp Nou ist praktisch unmöglich"

Von Für SPOX in der Allianz Arena: Thomas Gaber
Xavi und Barca hatten gegen Bayern oft das Nachsehen
© getty

Barca-Kapitän Xavi erkannte die starke Leistung des FC Bayern beim 0:4 in München an und machte vor allem die körperliche Überlegenheit der Münchner als Grund für die Klatsche aus. Fürs Rückspiel hat Xavi wenig Hoffnung.

Frage: Xavi, 0:4 in München, wie konnte das passieren?

Xavi: Das ist schwer zu erklären, aber dann doch relativ einfach. Die Bayern waren einfach besser.

Frage: Inwiefern?

Xavi: In der ersten Halbzeit haben wir es noch ordentlich gemacht. Wir hatten größtenteils die Kontrolle über das Spiel und mehr Ballbesitz. Aber insgesamt waren die Bayern in allen Belangen besser. Sie waren geordneter, haben uns in der zweiten Halbzeit unter Druck gesetzt und die Tore gemacht.

Frage: Warum haben wir so wenig vom Barca-Fußball gesehen?

Xavi: Wir haben es ja versucht und anfangs war es auch gut. Aber wir haben uns keine Torchancen herausgespielt. Wir waren im Angriff zu unbeweglich. In der zweiten Halbzeit haben die Bayern dann vor allem ihre Physis ausgespielt. Körperlich waren sie uns haushoch überlegen. Das hat letztlich den Ausschlag gegeben. Sie haben viele große Spieler, die bei Ecken gefährlich sind. Wir haben ja auch zwei Tore nach Eckbällen kassiert.

Frage: Barca verliert selten und schon gar nicht mit 4:0.

Xavi: Das Ergebnis ist vielleicht ein bisschen zu hoch, aber es ist halt so. Wir müssen das akzeptieren und den Bayern zu ihrer Leistung gratulieren. Sie haben uns mehrere Stiche versetzt.

Frage: Kann Barca das Duell im Rückspiel noch für sich entscheiden?

Xavi: Wir werden es natürlich versuchen und mit Stolz spielen. Wir sind Barca und werden bis zum Ende kämpfen. Wir werden versuchen, das Wunder im Camp Nou zu schaffen, aber wir wissen auch, dass das praktisch unmöglich ist."

Frage: Der Schiedsrichter war bei den Toren der Bayern nicht unbedingt auf der Seite von Barca. Wie beurteilen Sie seine Leistung?

Xavi: Ich sage nichts über den Schiedsrichter. Das mache ich nie. Die Entscheidungen sind so gefallen, wie sie gefallen sind. Die Bayern waren besser und haben verdient gewonnen. Basta! Wir müssen uns jetzt auf unser Ligaspiel am Samstag gegen Bilbao konzentrieren.

FC Bayern München - FC Barcelona: Daten zum Spiel

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung