Cookie-Einstellungen
Fussball

VfB ohne Cacau und Gomez gegen Barca

SID

Hamburg - Der in der Champions League bereits ausgeschiedene VfB Stuttgart muss im letzten Gruppenspiel beim FC Barcelona nicht nur auf Cacau, sondern auch auf Nationalstürmer Mario Gomez verzichten, der mit einer Rippenfellentzündung für den Rest des Jahres ausfällt.

Cacau wird den Stuttgartern nach Angaben Vehs etwa drei Monate fehlen: Der Brasilianer wurde nach seiner Schultereckgelenk-Sprengung mit drei gerissenen Bändern bereits operiert. "Er muss jetzt seinen Arm erstmal drei Wochen komplett ruhig halten", sagte Mannschaftsarzt Raymond Best.

Veh bleiben in der Offensivabteilung nur der Rumäne Ciprian Marica und der bisher wenig überzeugende Ewerthon. Nach Spanien fliegt wahrscheinlich noch Regionalliga-Torjäger Manuel Fischer mit.

Bisher kein Thema für Veh ist Danijel Ljuboja: Der Serbe war in der vergangenen Saison nach einem heftigen Streit erst zum Hamburger SV ausgeliehen und danach zu den VfB-Amateuren verbannt worden.

Der französische Schiedsrichter Stéphane Lannoy pfeift des Champions-League-Spiel des VfB Stuttgart beim FC Barcelona, teilte die Europäische Fußball-Union (UEFA) mit. Barcelona steht als Spitzenreiter schon im Achtelfinale. Die punktgleichen Glasgow Rangers und Olympique Lyon kämpfen im direkten Duell ums Weiterkommen.
 

 

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung