FC Bayern gegen Werder Bremen: Die Noten und Einzelkritiken zum Spiel

 
Torflaute und Ergebniskrise beendet: Der FC Bayern gewann gegen Werder Bremen mit 6:1. Mann des Tages war der zuletzt vielgescholtene Philippe Coutinho. Jerome Boateng erlebt hingegen einen gebrauchten Nachmittag. Die Noten und Einzelkritiken.
© getty
Torflaute und Ergebniskrise beendet: Der FC Bayern gewann gegen Werder Bremen mit 6:1. Mann des Tages war der zuletzt vielgescholtene Philippe Coutinho. Jerome Boateng erlebt hingegen einen gebrauchten Nachmittag. Die Noten und Einzelkritiken.
MANUEL NEUER: Bekam nur einen gefährlichen Ball aufs Tor, den ließ Neuer allerdings passieren. Note: 4.
© imago images
MANUEL NEUER: Bekam nur einen gefährlichen Ball aufs Tor, den ließ Neuer allerdings passieren. Note: 4.
BENJAMIN PAVARD: Zunächst noch als Rechtsverteidiger eingesetzt, rückte der Franzose im zweiten Durchgang in Zentrum. Bediente Gnabry einmal mustergültig (5.) und brachte satte 98 Prozent seiner Zuspiele an den Mann. Note: 3.
© getty
BENJAMIN PAVARD: Zunächst noch als Rechtsverteidiger eingesetzt, rückte der Franzose im zweiten Durchgang in Zentrum. Bediente Gnabry einmal mustergültig (5.) und brachte satte 98 Prozent seiner Zuspiele an den Mann. Note: 3.
JEROME BOATENG: Bekam den wendigen Rashica zu keinem Zeitpunkt in den Griff. Ließ sich vor allem vor dem zwischenzeitlichen 0:1 vom Kosovaren düpieren. Musste in der Halbzeit für Perisic weichen. Gebrauchter Nachmittag. Note: 5.
© getty
JEROME BOATENG: Bekam den wendigen Rashica zu keinem Zeitpunkt in den Griff. Ließ sich vor allem vor dem zwischenzeitlichen 0:1 vom Kosovaren düpieren. Musste in der Halbzeit für Perisic weichen. Gebrauchter Nachmittag. Note: 5.
DAVID ALABA: Stand anfangs in einigen Situationen nicht optimal, was die Bremer für ihre schnellen Gegenstöße nutzten. Steigerte sich in der Folge aber (100 Prozent Zweikampfquote) und glänzte zudem mit einem Traumzuspiel auf Coutinho. Note: 2,5.
© getty
DAVID ALABA: Stand anfangs in einigen Situationen nicht optimal, was die Bremer für ihre schnellen Gegenstöße nutzten. Steigerte sich in der Folge aber (100 Prozent Zweikampfquote) und glänzte zudem mit einem Traumzuspiel auf Coutinho. Note: 2,5.
ALPHONSO DAVIES: Vor allem in der Offensive nicht so auffällig wie zuletzt gegen Tottenham und mit negativer Zweikampfbilanz (37 Prozent). Insgesamt aber recht solide. Note: 3,5.
© getty
ALPHONSO DAVIES: Vor allem in der Offensive nicht so auffällig wie zuletzt gegen Tottenham und mit negativer Zweikampfbilanz (37 Prozent). Insgesamt aber recht solide. Note: 3,5.
JOSHUA KIMMICH: Hatte ebenfalls zu Beginn mit dem schnellen Bremer Umschaltspiel zu kämpfen, leitete dann aber mit einem herrlichen Pass auf Gnabry das 1:1 ein. Wechselte nach der Pause nach rechts hinten. Note: 3.
© getty
JOSHUA KIMMICH: Hatte ebenfalls zu Beginn mit dem schnellen Bremer Umschaltspiel zu kämpfen, leitete dann aber mit einem herrlichen Pass auf Gnabry das 1:1 ein. Wechselte nach der Pause nach rechts hinten. Note: 3.
LEON GORETZKA: : Der Unauffälligste im Münchner Mittelfeld. Goretzka kam auf lediglich 49 Ballaktionen, brachte nur 77 Prozent seiner Zuspiele an den Mann und wurde durch Müller ersetzt. Note: 4.
© getty
LEON GORETZKA: : Der Unauffälligste im Münchner Mittelfeld. Goretzka kam auf lediglich 49 Ballaktionen, brachte nur 77 Prozent seiner Zuspiele an den Mann und wurde durch Müller ersetzt. Note: 4.
THIAGO: Nach seinem guten Auftritt gegen Tottenham erneut in der Startelf. Dreh- und Angelpunkt bei den Hausherren. Spielte die meisten Pässe (94 Prozent Passquote) und gewann 60 Prozent seiner Duelle. Note: 2,5.
© getty
THIAGO: Nach seinem guten Auftritt gegen Tottenham erneut in der Startelf. Dreh- und Angelpunkt bei den Hausherren. Spielte die meisten Pässe (94 Prozent Passquote) und gewann 60 Prozent seiner Duelle. Note: 2,5.
SERGE GNABRY: In der ersten Halbzeit auffälliger als nach dem Seitenwechsel. Hatte gleich die Chance aufs 1:0, setzte seinen Kopfball aber knapp drüber (5.). Bereitete Coutinhos ersten Streich vor. Note: 3.
© getty
SERGE GNABRY: In der ersten Halbzeit auffälliger als nach dem Seitenwechsel. Hatte gleich die Chance aufs 1:0, setzte seinen Kopfball aber knapp drüber (5.). Bereitete Coutinhos ersten Streich vor. Note: 3.
PHILIPPE COUTINHO: Drei Tore, zwei Vorlagen. Ein absoluter Gala-Auftritt eines am heutigen Tage brillanten Fußballers. Das macht Lust auf mehr bei den Bayern-Fans. Note: 1.
© getty
PHILIPPE COUTINHO: Drei Tore, zwei Vorlagen. Ein absoluter Gala-Auftritt eines am heutigen Tage brillanten Fußballers. Das macht Lust auf mehr bei den Bayern-Fans. Note: 1.
ROBERT LEWANDOWSKI: Vergab beim Stand von 0:1 eine ganz dicke Chance, machte es aber im Anschluss gleich doppelt besser und durfte sich nach drei Torlos-Spieltagen in der Bundesliga wieder freuen. Note: 2.
© getty
ROBERT LEWANDOWSKI: Vergab beim Stand von 0:1 eine ganz dicke Chance, machte es aber im Anschluss gleich doppelt besser und durfte sich nach drei Torlos-Spieltagen in der Bundesliga wieder freuen. Note: 2.
IVAN PERISIC: : Ersetzte Boateng in der Halbzeit und hatte sichtlich Freude am Münchner Offensivfeuerwerk. Bereitete das 6:1 durch Coutinho vor. Note: 2,5.
© getty
IVAN PERISIC: : Ersetzte Boateng in der Halbzeit und hatte sichtlich Freude am Münchner Offensivfeuerwerk. Bereitete das 6:1 durch Coutinho vor. Note: 2,5.
THOMAS MÜLLER: Kam von der Bank und zeigte sofort, dass er dort nicht erneut Platz nehmen will. Legte Lewandowskis zweites Tor auf und steuerte selbst noch einen Treffer bei. Starke Reaktion! Note: 2.
© getty
THOMAS MÜLLER: Kam von der Bank und zeigte sofort, dass er dort nicht erneut Platz nehmen will. Legte Lewandowskis zweites Tor auf und steuerte selbst noch einen Treffer bei. Starke Reaktion! Note: 2.
SARPREET SINGH: Kam für den Mann des Tages Coutinho und so zu seinem Bundesliga-Debüt. Note: ohne Bewertung.
© imago images
SARPREET SINGH: Kam für den Mann des Tages Coutinho und so zu seinem Bundesliga-Debüt. Note: ohne Bewertung.
1 / 1
Werbung
Werbung