Noten und Einzelkritiken zu FC Bayern München gegen Bayer 04 Leverkusen

 
Der FC Bayern kassiert nicht nur die ersten Gegentore unter Hansi Flick, sondern auch die erste Pleite. Einem Abwehrspieler fehlt das Tempo und auch der Torjäger vom Dienst versagt. Die Noten.
© imago images
Der FC Bayern kassiert nicht nur die ersten Gegentore unter Hansi Flick, sondern auch die erste Pleite. Einem Abwehrspieler fehlt das Tempo und auch der Torjäger vom Dienst versagt. Die Noten.
MANUEL NEUER: War häufiger gefordert als in den vergangenen vier Spielen zusammen. Musste erstmals unter Flick hinter sich greifen, parierte allerdings auch zwei Abschlüsse der Gäste von Diaby und Amiri stark. Note: 3,5.
© imago images
MANUEL NEUER: War häufiger gefordert als in den vergangenen vier Spielen zusammen. Musste erstmals unter Flick hinter sich greifen, parierte allerdings auch zwei Abschlüsse der Gäste von Diaby und Amiri stark. Note: 3,5.
BENJAMIN PAVARD: Nicht so auffällig wie zuletzt. War gegen Doppeltorschütze Bailey nicht immer auf der Höhe und zeigte sich in der Offensive nur selten mit gefährlichen Hereingaben. Note: 4.
© imago images
BENJAMIN PAVARD: Nicht so auffällig wie zuletzt. War gegen Doppeltorschütze Bailey nicht immer auf der Höhe und zeigte sich in der Offensive nur selten mit gefährlichen Hereingaben. Note: 4.
JAVI MARTINEZ: Gewann zwar 75 Prozent seiner Zweikämpfe, ließ sich allerdings im Vorfeld des 1:2 vom pfeilschnellen Bailey überlaufen. Das bislang schwächste Spiel des Spaniers unter Flick. Note: 4.
© imago images
JAVI MARTINEZ: Gewann zwar 75 Prozent seiner Zweikämpfe, ließ sich allerdings im Vorfeld des 1:2 vom pfeilschnellen Bailey überlaufen. Das bislang schwächste Spiel des Spaniers unter Flick. Note: 4.
DAVID ALABA: Durfte wieder in der Innenverteidigung ran, war ebenfalls nicht so souverän unterwegs wie in den vergangenen Wochen. Gewann nur die Hälfte seiner direkten Duelle und schwächelte im Aufbauspiel. Note: 3,5.
© imago images
DAVID ALABA: Durfte wieder in der Innenverteidigung ran, war ebenfalls nicht so souverän unterwegs wie in den vergangenen Wochen. Gewann nur die Hälfte seiner direkten Duelle und schwächelte im Aufbauspiel. Note: 3,5.
ALPHONSO DAVIES: Schaltete sich diesmal häufiger ins Angriffsspiel ein und hatte durchaus gute Szenen. Aber: In der Rückwärtsbewegung hatte der Kanadier mit dem starken Diaby seine liebe Mühe. Note: 4.
© imago images
ALPHONSO DAVIES: Schaltete sich diesmal häufiger ins Angriffsspiel ein und hatte durchaus gute Szenen. Aber: In der Rückwärtsbewegung hatte der Kanadier mit dem starken Diaby seine liebe Mühe. Note: 4.
JOSHUA KIMMICH: Hatte als Sechser die meisten Ballaktionen, blieb aber – weder positiv noch negativ – ohne großen Einfluss auf das Geschehen. Note: 3,5.
© getty
JOSHUA KIMMICH: Hatte als Sechser die meisten Ballaktionen, blieb aber – weder positiv noch negativ – ohne großen Einfluss auf das Geschehen. Note: 3,5.
LEON GORETZKA: Blieb weitestgehend unauffällig, hatte aber kurz vor Schluss per Kopf die dicke Chance auf den Ausgleich. Der Nationalspieler scheiterte nach einer Ecke aber am Gebälk. Gewann über 80 Prozent seiner Zweikämpfe. Note: 3.
© imago images
LEON GORETZKA: Blieb weitestgehend unauffällig, hatte aber kurz vor Schluss per Kopf die dicke Chance auf den Ausgleich. Der Nationalspieler scheiterte nach einer Ecke aber am Gebälk. Gewann über 80 Prozent seiner Zweikämpfe. Note: 3.
SERGE GNABRY: Hatte schon nach neun Minuten das 1:0 auf dem Fuß, knallte die Kugel aber an den Pfosten. Hätte kurz vor der Halbzeit eigensinniger agieren müssen, als er Perisic freistehend bediente, der dann von Bender abgegrätscht wurde. Note: 4.
© imago images
SERGE GNABRY: Hatte schon nach neun Minuten das 1:0 auf dem Fuß, knallte die Kugel aber an den Pfosten. Hätte kurz vor der Halbzeit eigensinniger agieren müssen, als er Perisic freistehend bediente, der dann von Bender abgegrätscht wurde. Note: 4.
THOMAS MÜLLER: Erzielte erstmals seit März (6:0 gegen Wolfsburg) einen Bundesliga-Treffer. Ansonsten mit wenigen Szenen (44 Ballaktionen). Wurde in der 69. Minute durch Coutinho ersetzt. Note: 3.
© imago images
THOMAS MÜLLER: Erzielte erstmals seit März (6:0 gegen Wolfsburg) einen Bundesliga-Treffer. Ansonsten mit wenigen Szenen (44 Ballaktionen). Wurde in der 69. Minute durch Coutinho ersetzt. Note: 3.
IVAN PERISIC: Rückte für Coman in die Startelf, konnte seinen Einsatz aber nicht rechtfertigen. In der 69. Minute war dann Feierabend für den Kroaten. Note: 4,5.
© imago images
IVAN PERISIC: Rückte für Coman in die Startelf, konnte seinen Einsatz aber nicht rechtfertigen. In der 69. Minute war dann Feierabend für den Kroaten. Note: 4,5.
ROBERT LEWANDOWSKI: Der Torjäger vom Dienst, der am Dienstag noch viermal traf, versuchte alles, ließ aber ungewöhnlich viele Chancen liegen. Ein gebrauchter Tag für den Polen. Note: 4.
© imago images
ROBERT LEWANDOWSKI: Der Torjäger vom Dienst, der am Dienstag noch viermal traf, versuchte alles, ließ aber ungewöhnlich viele Chancen liegen. Ein gebrauchter Tag für den Polen. Note: 4.
PHILIPPE COUTINHO: Ersetzte Müller, konnte die Niederlage aber auch nicht mehr abwenden. Immerhin: Zog eine Rote Karte gegen Tah. Note: 3,5.
© getty
PHILIPPE COUTINHO: Ersetzte Müller, konnte die Niederlage aber auch nicht mehr abwenden. Immerhin: Zog eine Rote Karte gegen Tah. Note: 3,5.
KINGSLEY COMAN: Versuchte alles, bliebt aber nach seiner Einwechslung genauso glücklos wie seine Kollegen. Note: 3,5.
© imago images
KINGSLEY COMAN: Versuchte alles, bliebt aber nach seiner Einwechslung genauso glücklos wie seine Kollegen. Note: 3,5.
THIAGO: Auch der Spanier setzte keine Nadelstiche mehr bei der ersten Niederlage unter Flick. Keine Bewertung.
© imago images
THIAGO: Auch der Spanier setzte keine Nadelstiche mehr bei der ersten Niederlage unter Flick. Keine Bewertung.
1 / 1
Werbung
Werbung