FC Bayern München - Hertha BSC: Einzelkritiken und Noten zum Bundesliga-Auftaktspiel

 
Der FC Bayern hat zum Auftakt in die neue Bundesliga-Spielzeit gegen Hertha BSC direkt gepatzt. Beim 2:2 gegen die Berliner war vor allem die Defensive noch nicht sattelfest. Immerhin auf einen ist auch in dieser Saison Verlass.
© imago images
Der FC Bayern hat zum Auftakt in die neue Bundesliga-Spielzeit gegen Hertha BSC direkt gepatzt. Beim 2:2 gegen die Berliner war vor allem die Defensive noch nicht sattelfest. Immerhin auf einen ist auch in dieser Saison Verlass.
Manuel Neuer: Hatte keine Chance, sich auszuzeichnen. Bekam letztlich zwei gefährliche Bälle aufs Tor und war zweimal machtlos. Note: 3,5.
© getty
Manuel Neuer: Hatte keine Chance, sich auszuzeichnen. Bekam letztlich zwei gefährliche Bälle aufs Tor und war zweimal machtlos. Note: 3,5.
Joshua Kimmich: Aktiv im Spiel nach vorne mit den meisten Ballkontakten und der höchsten Laufleistung beim FCB. Setzte Vorbereiter Gnabry vor dem 1:0 in Szene, fehlte dafür aber häufiger, wenn es darum ging, hinten dicht zu machen. Note: 3.
© getty
Joshua Kimmich: Aktiv im Spiel nach vorne mit den meisten Ballkontakten und der höchsten Laufleistung beim FCB. Setzte Vorbereiter Gnabry vor dem 1:0 in Szene, fehlte dafür aber häufiger, wenn es darum ging, hinten dicht zu machen. Note: 3.
Niklas Süle: Leistete sich nach wenigen Minuten einen Ballverlust, der beinahe Konsequenzen davongetragen hätte. Stand beim 1:2 schlecht gegen Grujic. Hatte sicherlich schon bessere Auftritte im Bayern-Dress. Note: 4.
© getty
Niklas Süle: Leistete sich nach wenigen Minuten einen Ballverlust, der beinahe Konsequenzen davongetragen hätte. Stand beim 1:2 schlecht gegen Grujic. Hatte sicherlich schon bessere Auftritte im Bayern-Dress. Note: 4.
Benjamin Pavard: Agierte beim 1:2 unglücklich, als er zunächst das Kopfballduell verlor und sich überspielen ließ. Provozierte mit einer schlechten Ballannahme einen Freistoß aus gefährlicher Situation. Gewann 87 Prozent seiner Zweikämpfe. Note: 4.
© getty
Benjamin Pavard: Agierte beim 1:2 unglücklich, als er zunächst das Kopfballduell verlor und sich überspielen ließ. Provozierte mit einer schlechten Ballannahme einen Freistoß aus gefährlicher Situation. Gewann 87 Prozent seiner Zweikämpfe. Note: 4.
David Alaba: An diesem Abend liefen nahezu alle gefährlichen Angriffe über die rechte Seite. Dementsprechend fiel der Österreicher offensiv kaum auf. Verlor hinten 75 Prozent seiner Zweikämpfe. Note: 4.
© getty
David Alaba: An diesem Abend liefen nahezu alle gefährlichen Angriffe über die rechte Seite. Dementsprechend fiel der Österreicher offensiv kaum auf. Verlor hinten 75 Prozent seiner Zweikämpfe. Note: 4.
Thiago: Ein missglückter Hackenpass an der Außenlinie leitete den zweiten Münchner Gegentreffer an diesem Abend ein. Ansonsten bemüht, Struktur ins Spiel zu bekommen und gewohnt mit guten Passwerten. Note: 3.
© getty
Thiago: Ein missglückter Hackenpass an der Außenlinie leitete den zweiten Münchner Gegentreffer an diesem Abend ein. Ansonsten bemüht, Struktur ins Spiel zu bekommen und gewohnt mit guten Passwerten. Note: 3.
Thomas Müller: Wich vom ungeliebten Flügel ins Zentrum, konnte sich aber kaum hervortun. Nach Lewandowski und Neuer mit den wenigsten Ballaktionen aller Bayern. Zudem ließ er sich vor dem 1:1 viel zu leicht von Lukebakio umkurven. Note: 4.
© getty
Thomas Müller: Wich vom ungeliebten Flügel ins Zentrum, konnte sich aber kaum hervortun. Nach Lewandowski und Neuer mit den wenigsten Ballaktionen aller Bayern. Zudem ließ er sich vor dem 1:1 viel zu leicht von Lukebakio umkurven. Note: 4.
Corentin Tolisso: Ist nach seinem Kreuzbandriss noch nicht wieder bei 100 Prozent. Wirkte in vielen Aktionen noch nicht allzu sicher. Am Anfang noch gut und aggressiv in den Zweikämpfen, fiel Tolisso später ab. Note: 4.
© getty
Corentin Tolisso: Ist nach seinem Kreuzbandriss noch nicht wieder bei 100 Prozent. Wirkte in vielen Aktionen noch nicht allzu sicher. Am Anfang noch gut und aggressiv in den Zweikämpfen, fiel Tolisso später ab. Note: 4.
Serge Gnabry: Mit Abstand der Auffälligste Münchner. Entwischte Mittelstädt mehrfach. Legte Lewandowskis ersten Treffer auf und zeigte sich im Anschluss selbst gefährlich. Seinen Fernschuss entschärfte Jarstein allerdings. Note: 2.
© getty
Serge Gnabry: Mit Abstand der Auffälligste Münchner. Entwischte Mittelstädt mehrfach. Legte Lewandowskis ersten Treffer auf und zeigte sich im Anschluss selbst gefährlich. Seinen Fernschuss entschärfte Jarstein allerdings. Note: 2.
Kingsley Coman: Der Franzose war diesmal längst nicht so auffällig wie sein Pendant auf der rechten Seite. Verlor im Vorfeld des zwischenzeitlichen Ausgleichs die Kugel und hatte mit seinem starken Widersacher Klünter mächtig Probleme. Note: 4.
© getty
Kingsley Coman: Der Franzose war diesmal längst nicht so auffällig wie sein Pendant auf der rechten Seite. Verlor im Vorfeld des zwischenzeitlichen Ausgleichs die Kugel und hatte mit seinem starken Widersacher Klünter mächtig Probleme. Note: 4.
Robert Lewandowski: Leitete seinen ersten Treffer selbst im Mittelfeld ein, um durchzustarten und wenige Augenblicke später per langem Bein einzunetzen. Blieb beim Elfmeter zum 2:2 gewohnt cool. Note: 2.
© getty
Robert Lewandowski: Leitete seinen ersten Treffer selbst im Mittelfeld ein, um durchzustarten und wenige Augenblicke später per langem Bein einzunetzen. Blieb beim Elfmeter zum 2:2 gewohnt cool. Note: 2.
Renato Sanches: Kam relativ spät für Müller ins Spiel. Hatte keinen Einfluss mehr auf den Verlauf der Begegnung. Note: Ohne Bewertung.
© getty
Renato Sanches: Kam relativ spät für Müller ins Spiel. Hatte keinen Einfluss mehr auf den Verlauf der Begegnung. Note: Ohne Bewertung.
Alphonso Davies: Durfte nur wenige Momente mitmischen. Ohne Bewertung .
© getty
Alphonso Davies: Durfte nur wenige Momente mitmischen. Ohne Bewertung .
Rune Jarstein: Stand von Beginn an unter Beschuss, bei beiden Gegentreffern durch Lewandowski war er machtlos. Leitete die Führung durch einen langen Abschlag ein. Parierte stark gegen Coman (52.), Gnabry (56.) und Lewandowski (61.). Note: 2.
© getty
Rune Jarstein: Stand von Beginn an unter Beschuss, bei beiden Gegentreffern durch Lewandowski war er machtlos. Leitete die Führung durch einen langen Abschlag ein. Parierte stark gegen Coman (52.), Gnabry (56.) und Lewandowski (61.). Note: 2.
Lukas Klünter: Starke Leistung gegen Coman, gegen den er häufiger als gedacht die Oberhand behielt. Überzeugte mit seinem überragenden Tempo, war immer auf Ballhöhe und hatte eine hervorragende Zweikampfbilanz. Note: 2.
© getty
Lukas Klünter: Starke Leistung gegen Coman, gegen den er häufiger als gedacht die Oberhand behielt. Überzeugte mit seinem überragenden Tempo, war immer auf Ballhöhe und hatte eine hervorragende Zweikampfbilanz. Note: 2.
Niklas Stark: Teilschuld beim ersten Gegentreffer und wie Nebenmann Rekik mit großen Problemen in der ersten halben Stunde. In der Folge wie seine Teamkollegen besser in der Partie. Note: 3,5.
© getty
Niklas Stark: Teilschuld beim ersten Gegentreffer und wie Nebenmann Rekik mit großen Problemen in der ersten halben Stunde. In der Folge wie seine Teamkollegen besser in der Partie. Note: 3,5.
Karim Rekik: Kam sehr schwer in die Partie, wirkte in der Anfangsphase unsicher und hatte viele Ballverluste. Beim 0:1 wie die gesamte Defensive unaufmerksam, danach stabiler. Note: 4.
© imago images
Karim Rekik: Kam sehr schwer in die Partie, wirkte in der Anfangsphase unsicher und hatte viele Ballverluste. Beim 0:1 wie die gesamte Defensive unaufmerksam, danach stabiler. Note: 4.
Maximilian Mittelstädt: Der Youngster musste gegen Gnabry Schwerstarbeit verrichten und hatte fast immer das Nachsehen, unter anderem vor dem 0:1. Einer der schwächsten Berliner. Note: 5.
© getty
Maximilian Mittelstädt: Der Youngster musste gegen Gnabry Schwerstarbeit verrichten und hatte fast immer das Nachsehen, unter anderem vor dem 0:1. Einer der schwächsten Berliner. Note: 5.
Vladimir Darida: War zwar gewohnt fleißig und viel unterwegs, konnte die Hertha-Defensive aber nicht stabilisieren, mit vielen Ballverlusten und Problemen in der Rückwärtsbewegung. Note: 4,5.
© getty
Vladimir Darida: War zwar gewohnt fleißig und viel unterwegs, konnte die Hertha-Defensive aber nicht stabilisieren, mit vielen Ballverlusten und Problemen in der Rückwärtsbewegung. Note: 4,5.
Marko Grujic: Zeigte eine starke Leistung und krönte sie mit dem Führungstor nach schöner Einzelaktion. Schenkte Bayern aber quasi den Ausgleich, als er Lewandowski im Strafraum umriss und der Pole per Elfmeter traf. Note: 3.
© getty
Marko Grujic: Zeigte eine starke Leistung und krönte sie mit dem Führungstor nach schöner Einzelaktion. Schenkte Bayern aber quasi den Ausgleich, als er Lewandowski im Strafraum umriss und der Pole per Elfmeter traf. Note: 3.
Ondrej Duda: Unauffällige Leistung des Slowaken, der im defensiven Mittelfeld zwar ein hohes Pensum absolvierte, aber über weite Strecken genauso wenig Zugriff hatte wie Nebenmann Darida. Note: 4.
© getty
Ondrej Duda: Unauffällige Leistung des Slowaken, der im defensiven Mittelfeld zwar ein hohes Pensum absolvierte, aber über weite Strecken genauso wenig Zugriff hatte wie Nebenmann Darida. Note: 4.
Dodi Lukebakio: Bleibt das Bayern-Schreckgespenst. Seinen Distanzschuss zum 1:1 (36.) lenkte Ibisevic allerdings auch unhaltbar für Neuer ab. Nach der Halbzeit schwächer, in der 68. Minute gegen Selke ausgewechselt. Note: 2,5.
© getty
Dodi Lukebakio: Bleibt das Bayern-Schreckgespenst. Seinen Distanzschuss zum 1:1 (36.) lenkte Ibisevic allerdings auch unhaltbar für Neuer ab. Nach der Halbzeit schwächer, in der 68. Minute gegen Selke ausgewechselt. Note: 2,5.
Vedad Ibisevic: Hatte nach 10 Minuten die große Chance zur Führung, traf den Ball freistehend aber nicht richtig. Fälschte Lukebakios Distanzschuss ins Bayern-Tor ab. Kurz darauf mit der Vorlage zum 2:1 auf Grujic. Note: 2,5.
© getty
Vedad Ibisevic: Hatte nach 10 Minuten die große Chance zur Führung, traf den Ball freistehend aber nicht richtig. Fälschte Lukebakios Distanzschuss ins Bayern-Tor ab. Kurz darauf mit der Vorlage zum 2:1 auf Grujic. Note: 2,5.
Matthew Leckie: Der Australier war zwar viel in Bewegung, blieb aber ohne gefährliche Aktionen in der Offensive. Note: 4.
© getty
Matthew Leckie: Der Australier war zwar viel in Bewegung, blieb aber ohne gefährliche Aktionen in der Offensive. Note: 4.
Alexander Esswein: Der Rückkehrer vom VfB Stuttgart, an den er in der Rückrunde ausgeliehen war, kam nach 62 Minuten für Ibisevic in die Partie. Ließ sich nach Selkes Einwechslung relativ weit nach hinten fallen, um abzusichern. Note: 3,5.
© getty
Alexander Esswein: Der Rückkehrer vom VfB Stuttgart, an den er in der Rückrunde ausgeliehen war, kam nach 62 Minuten für Ibisevic in die Partie. Ließ sich nach Selkes Einwechslung relativ weit nach hinten fallen, um abzusichern. Note: 3,5.
Davie Selke: Der Ex-Leipziger ersetzte nach 68 Minuten Lukebakio. Hing als einzige Spitze aber in der Schlussphase meist in der Luft und konnte sich kaum in Szene setzen. Note: 4.
© getty
Davie Selke: Der Ex-Leipziger ersetzte nach 68 Minuten Lukebakio. Hing als einzige Spitze aber in der Schlussphase meist in der Luft und konnte sich kaum in Szene setzen. Note: 4.
Per Skjelbred: Kam in der 78. Minute für Duda und sollte dem Spiel der Berliner in der Schlussphase mit seiner Ballsicherheit Stabilität verleihen, blieb aber ohne nennenswerte Aktion. Keine Bewertung.
© getty
Per Skjelbred: Kam in der 78. Minute für Duda und sollte dem Spiel der Berliner in der Schlussphase mit seiner Ballsicherheit Stabilität verleihen, blieb aber ohne nennenswerte Aktion. Keine Bewertung.
1 / 1
Werbung
Werbung