Cookie-Einstellungen
wird geladen
Fussball

Eintracht Frankfurt - Hannover 96

Von SPOX

Eintracht Frankfurt kann mit einem Sieg vorzeitig den Klassenerhalt sichern. Marco Russ dürfte in Abwesenheit von Sebastian Rode und Johannes Flum wieder alleiniger Abräumer vor der Abwehr sein. Ein 4-1-4-1 mit Tranquillo Barnetta und Alex Meier im Zentrum und Stefan Aigner auf dem Flügel ist ebenfalls denkbar. Auch Pirmin Schwegler ist laut Armin Veh wieder eine Alternative. Bei Hannover 96 kehrt Szabolcs Huszti nach seiner Sperre zurück. Didier Ya Konan ist durch eine Knöchelprellung angeschlagen.

Bei Frankfurt fehlen: Anderson (Syndesmoseoperation), Flum (Schulteroperation), Kittel (Knorpelschaden im Knie), Rode (Knorpelschaden im Knie)

Jetzt mit dem HYUNDAI Bundesliga Tippspiel die Saison durchtippen!

Bei Hannover fehlen: Miller (Meniskusoperation), Felipe (Trainingsrückstand), Hoffmann (Rotsperre), Diouf (Schulteroperation), Sobiech (Knieoperation)

Die Opta-Facts zum Spiel

  • Die Eintracht gewann nur 1 der letzten 6 BL-Duelle gegen Hannover 96 (1 Remis, 4 Niederlagen).
  • Am vergangenen Wochenende gab Hannover gegen den HSV 31 Schüsse ab - Höchstwert der 96er seit detaillierter Opta-Datenerfassung im Sommer 2004.

  • Frankfurt hat die drittschwächste Chancenverwertung der Liga (11.9 Prozent) - nur Hannover (11.5 Prozent) und Braunschweig (10.1 Prozent) sind noch schwächer.
  • Die Hessen gewannen in der Rückrunde von 5 von 7 Heimspielen (1 Remis, 1 Niederlage) - in der Hinrunde war die SGE noch sieglos im eigenen Stadion geblieben.
  • Alexander Meier steht vor seinem 200. BL-Spiel für die Eintracht (55 Tore), er ist auch der dienstälteste Akteur im Profikader der Frankfurter (seit Juli 2004).

Eintracht Frankfurt - Hannover 96: Die Bilanz

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung