Fussball

Borussia Mönchengladbach - Eintracht Frankfurt

Von SPOX
Borussia Mönchengladbach landete am 13. Spieltag einen 2:1-Auswärtssieg bei Eintracht Frankfurt
© Getty

Die Eintracht beim Lieblingsgegner: Gegen keinen Klub siegten die Hessen so oft wie gegen Borussia (29-mal), und nirgendwo schossen sie so viele Tore wie die 52 in Gladbach. Dort verloren sie nur drei der letzten elf Gastspiele und nur eins der letzten fünf.

Bei Gladbach fehlen: Friend (Muskelfaserriss), Dorda (Patellasehne)

Bei Frankfurt fehlen: Franz (10. Gelbe), Schwegler (Gehirnerschütterung), Vasoski (Knie), Bajramovic (Achillessehne), Amanatidis (Knie)

Tipps für Comunio: Gladbach gegen Frankfurt - Punkte, Marktwert, Status der Spieler

Sonstiges: Die Borussia muss auf Friend verzichten, Bobadilla steht für ihn parat.

Bei Frankfurt sind Spycher und Chris wieder fit, dafür ist Franz gesperrt. Jung droht mit einer Zerrung auszufallen. Spielt er nicht, rückt Ochs nach hinten und Heller ins Team.

Statistik: Halil Altintop erzielte gegen Gladbach seine meisten Tore (sechs), darunter zwei Doppelpacks, allerdings nur vor heimischem Publikum. In den letzten drei Saisonspielen verbuchten die Gladbacher, die in der zweiten Halbzeit mit 32 die meisten Gegentore aller Klubs kassierten, jeweils das 1:0 (zweimal durch Marco Reus), aber keinen weiteren Treffer.

Das reichte zu insgesamt vier Punkten. Die Hessen machten in den letzten drei Partien jeweils aus einem Rückstand noch einen Sieg. Eintracht-Trainer Michael Skibbe ist mit sieben Punkten aus drei Gastspielen in Gladbach ungeschlagen. Neun Platzverweise in Spielen mit Frankfurter Beteiligung sind Liga-Rekord.

Borussia Mönchengladbach - Eintracht Frankfurt: Die Bilanz

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung