Fussball

Spielabsage in Frankfurt

SID

Das Bundesligaspiel zwischen Eintracht Frankfurt und dem Karlsruher SC am Freitagabend ist wegen Unbespielbarkeit des Platzes abgesagt worden.

Die Entscheidung fiel nach einer Platzbegehung durch Schiedsrichter Thorsten Kinhöfer (Herne) und Vertreter der Deutschen Fußball Liga (DFL). Ein Nachholtermin steht noch nicht fest.Verletzungsgefahr für Spieler zu groß

Der Rasen in der Frankfurter Commerzbank-Arena hatte sich nach dem Konzert von Popstar Madonna am vergangenen Dienstag in einem unbespielbaren Zustand befunden und war deshalb kurzfristig weitgehend ausgetauscht worden.

Wegen des frisch verlegten Grüns stufte die Platzkommission das Risiko für die Profis als zu groß ein und entschied sich für die Absage.

Am Vormittag hatte Kinhöfer noch Grünes Licht für die Austragung der Partie gegeben. In der Begründung der Platzkommission hieß es, dass die "Gesundheitsgefährdung der Spieler durch den fehlenden Unterboden zu groß sei. "

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung