Cookie-Einstellungen
Fussball

Energie Cottbus - Bayern München

SID
Das Hinspiel in München war eine klare Sache: Bayern schlug Cottbus 4:1
© Getty

Energie hat sich in den letzten Wochen über den Strich gearbeitet und darf mehr denn je vom Klassenerhalt träumen. Allerdings wartet mit dem FC Bayern eine hohe Hürde auf das Prasnikar-Team. Die Münchner feierten unter ihrem neuen Coach Jupp Heynckes zum Auftakt einen Sieg und können gegen Cottbus wieder auf Franck Ribery bauen.

Bei Cottbus fehlen: Adi (Kreuzbandanriss), Kurth, da Silva (beide Aufbautraining)

Bei Bayern fehlen: Ze Roberto (Kapselanriss im Sprunggelenk), Lell (Sprunggelenkverletzung), Rensing (Handverletzung)

Sonstiges: Cagdas und Iliev sind wieder dabei. Cvitanovic und Jula müssen dafür auf die Bank.

Ribery plagt sich mit Halswirbelproblemen herum, wird aber spielen können. Lucio musste am Donnerstag das Training mit Wadenproblemen abbrechen, dürfte aber auch auflaufen. Klose fährt mit in die Lausitz. Heynckes entscheidet kurzfristig, ob er im Kader steht.

Die Bilanz von Energie gegen die Bayern

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung