Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Bayern München: David Alaba will offenbar Serge Gnabry von Wechsel zu Real Madrid überzeugen

Von Tim Ursinus / Christian Guinin
Serge Gnabry, Robert Lewandowski

David Alaba will Serge Gnabry, dessen Vertragssituation beim FC Bayern weiterhin ungeklärt ist, offenbar zu Real Madrid locken. Das berichtet die Sport Bild.

Der Abwehrspieler, der im vergangenen Sommer ablösefrei von Bayern nach Madrid gewechselt war, mache demnach im Verein Werbung für einen Deal mit Gnabry. Zu diesem pflegt Alaba weiterhin ein sehr gutes Verhältnis.

Dem Bericht zufolge habe es bereits lose Kontakte zwischen Gnabry und den Königlichen gegeben. Der Flügelspieler soll allerdings nicht vor 2023 ein Thema sein. Erst dann läuft Gnabrys Vertrag aus.

Die aktuellen Verhandlungen zwischen dem 26-Jährigen und den Münchnern gestalten sich dem Vernehmen nach weiterhin schwierig. Eine Vertragsverlängerung genießt beim deutschen Rekordmeister Berichten zufolge aber Priorität, ein ablösefreier Wechsel wie bei Niklas Süle (BVB) oder Alaba soll verhindert werden.

In den vergangenen Wochen hatte es zudem schon Gerüchte über potenzielle Ersatzkandidaten gegeben. Neben Antony von Ajax Amsterdam brachte Sport1 zuletzt auch Christopher Nkunku von RB Leipzig ins Spiel.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung