Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Bayern: Berater bezieht Stellung zu Transfergerüchten um Antony

Von Tim Ursinus
Der FC Bayern München hat offenbar Interesse an einer Verpflichtung von Ajax-Angreifer Antony.

Der FC Bayern München hat offenbar Interesse an einer Verpflichtung von Ajax-Angreifer Antony. Nun hat sein Berater Junior Pedroso auf die Gerüchte reagiert.

"Davon wissen wir nichts. Niemand vom FC Bayern ist auf mich oder meine Partner zugekommen, um über Antony zu sprechen", sagte der Vertreter des Brasilianers gegenüber Sport1.

Antony befasse sich laut Pedroso aktuell nicht mit einem Abschied von Ajax. Der 22-Jährige, dessen Arbeitspapier bis 2025 datiert ist, sei "in Amsterdam sehr glücklich".

Ob Antony jedoch über den Sommer hinaus bleibt, sei derzeit noch offen. "Ich kann nicht sagen, was im Sommer passiert. Es ist zu früh, um darüber zu sprechen", erklärte Pedroso. Der Linksfuß befindet sich aufgrund seiner guten Leistungen in dieser Saison auf dem Zettel zahlreicher Top-Klubs. In 29 Pflichtspielen erzielte er elf Treffer und bereitete neun weitere Tore vor.

Einem Bericht der Sport Bild zufolge wird in München in diesen Tagen über ein Antony-Transfer diskutiert, sollte Serge Gnabry seinen 2023 auslaufenden Vertrag beim deutschen Rekordmeister nicht verlängern.

Die Gespräche mit dem Nationalspieler stocken derzeit. Der Flügelstürmer soll Gerüchten zufolge eine deutliche Gehaltsaufstockung fordern, durch die er mit Leroy Sane und Kingsley Coman (angeblich 15 Millionen Euro) gleichziehen würde.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung