Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Bayern - Mario Basler giftet gegen Robert Lewandowski: "Er bekommt jeden Tag den Arsch gepinselt"

Von SPOX
Mario Basler trainiert aktuell den C-Kreisligisten Türkgücü Osnabrück

Sport1-Experte Mario Basler wagte sich am Dienstag gewohnt vollmundig aus der Deckung und kritisierte Bayern-Star Robert Lewandowski für dessen angebliche Hinhalte-Taktik in Sachen Vertragsverlängerung.

"Wie viel Wertschätzung willst du denn haben? Die Verantwortlichen sprechen durchgehend positiv von ihm, signalisieren ihm, dass sie verlängern möchten und er verdient mit Abstand am meisten Geld. Er bekommt jeden Tag den Arsch gepinselt von Bayern München. Was willst du denn noch machen, die Fußnägel schneiden? Lewandowski alleine ist nicht der FC Bayern München", redete sich Basler in der Sport1-Sendung "Fantalk" sichtlich in Rage.

Basler über Lewandowski: "... da krieg ich 'nen Anfall"

Hintergrund des kleinen Wutausbruchs ist offenbar Lewandowskis Verhalten seinem Arbeitgeber gegenüber und, dass der Pole aktuell keine Anstalten macht, seinen bis 2023 datierten Vertrag zu verlängern. Dieses durchaus übliche Taktieren jedenfalls geht Basler mächtig gegen den Strich.

"Noch nicht einmal Gerd Müller oder Franz Beckenbauer haben so viel Wertschätzung wie Lewandowski erhalten. Seit es den FC Bayern gibt, wurde keiner in diesem Maße wertgeschätzt", behauptete der 53-Jährige und forderte seinerseits erste Schritte von Lewandowski selbst: "Jetzt muss er mal von sich aus sagen: "Ich unterschreibe jetzt für zwei Jahre, danach höre ich auf. Aber den Arsch pinseln bis oben hin, da krieg ich 'nen Anfall ..."

Basler attackiert auch Sven Ulreich

Aber nicht nur Lewandowski bekam von Basler sein Fett weg, auch Bayerns Ersatzkeeper Sven Ulreich musste sich ein paar böse Worte gefallen lassen.

"Der Zwerg, der da hinten drin steht, der kann nix!", sagte Basler in Richtung Ulreich. "Wenn einer vom HSV in der 2. Liga nicht mehr gewollt wird, gibt es ja Gründe. Ulreich ist für mich ein Zweitliga-Torhüter."

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung