Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Bayern: Berater von Lucas Hernandez kontert Lothar Matthäus

Von Thomas Weber
Lucas Hernandez (80 Millionen Euro, 2019 von Atletico Madrid). Der teuerste Transfer in der Vereinsgeschichte des FC Bayern hatte immer wieder mit Verletzungen zu kämpfen. Dass er sein Geld vollends wert ist, hat er noch nicht vollständig bewiesen.

Lucas Hernandez' Berater Manuel Garcia Quilon hat die Kritik von Lothar Matthäus am Innenverteidiger des FC Bayern gekontert.

Gegenüber Sport1 sagte Quilon: "Matthäus war ein großartiger Spieler. Ich respektiere seine Meinung zu Lucas, teile sie aber nicht. Lucas ist ohne jeden Zweifel einer der besten Spieler auf seiner Position, für mich einer der zwei, drei besten Innenverteidiger der Welt. Seine Leistungen sind top! Und beim FC Bayern ist man sehr zufrieden mit ihm."

Auf Trainer Julian Nagelsmann scheint das zuzutreffen, beorderte er Hernandez doch in allen 19 Bundesligaspielen, in denen der Franzose im Kader stand, in die Startelf. Das trägt offensichtlich zur Zufriedenheit auf Spielerseite bei.

"Lucas geht es in München sehr gut, er ist glücklich und kommt mit allen super aus - mit dem Trainer, mit seinen Mitspielern, aber auch mit den Verantwortlichen", so Berater Quilon weiter.

Matthäus hatte sich zuletzt kritisch über Hernandez geäußert und gesagt, dieser sei "häufig zu langsam in den Zweikämpfen" und mache "nicht den sichersten Eindruck". Auch das Preis-Leistungs-Verhältnis stimme bei 80 Millionen Euro teuren Verteidiger nicht.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung