Cookie-Einstellungen
Fussball

Matthäus: Wirtz "war schon ein Thema" beim FC Bayern

Von SPOX
Lothar Matthäus hat im Interview mit Sport1 verraten, dass der FC Bayern schon länger ein Auge auf Florian Wirtz von Bayer Leverkusen geworfen hat und ein Wechsel zum Rekordmeister in der Zukunft denkbar wäre.

Lothar Matthäus hat im Interview mit Sport1 verraten, dass der FC Bayern schon länger ein Auge auf Florian Wirtz von Bayer Leverkusen geworfen hat und ein Wechsel zum Rekordmeister in der Zukunft denkbar wäre.

"Er war schon ein Thema beim FC Bayern, als Hansi Flick noch Trainer war", sagte der 60-Jährige bei Sport1. "Flick schwärmt von diesem Spieler und hat ihn immer wieder ins Spiel gebracht. Im Endeffekt hat sich der FC Bayern dann für andere Spieler entschieden."

Der Weltfußballer des Jahres von 1991 mutmaßte aber auch, dass der Schritt zu den Bayern damals wohl noch zu früh für Wirtz gekommen wäre. "Ich wüsste auch gar nicht, ob Florian Wirtz schon mit 17 den richtigen Weg eingeschlagen hätte, wenn er damals nach München gekommen wäre. Aber nochmal: Wenn er sich so weiterentwickelt, werden ihm alle Türen offenstehen."

Auch deshalb sei ein Wechsel von Wirtz zu den Bayern in Zukunft längst nicht in Stein gemeißelt, denn laut Matthäus "wird schon halb Europa bei ihm angeklopft haben". Unter anderem wird auch Real Madrid Interesse am Offensivspieler nachgesagt. Wirtz selbst habe von den diversen Interessenten "nichts mitbekommen". Ohnehin steht für ihn fest: "Zum jetzigen Zeitpunkt interessiert mich das auch nicht." Solange keiner mit ihm rede, "hat das für mich aber keine Relevanz. Ich blende das aus".

Der 18-Jährige steht in Leverkusen noch bis 2026 unter Vertrag, dass er allerdings noch vier Jahre bei der Werkself bleiben wird, gilt als nahezu ausgeschlossen. In der laufenden Saison steht Wirtz bei zehn Toren und 13 Vorlagen in 26 Pflichtspielen

 

 

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung