Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Bayern München - Julian Nagelsmann: "Lewandowski muss Ballon d'Or gewinnen"

Von Nino Duit
Torjäger, Top-5-Ligen, International

Für Bayern Münchens Trainer Julian Nagelsmann führt bei der Vergabe des Ballon d'Or in diesem Jahr kein Weg an Stürmer Robert Lewandowski (33) vorbei.

"Den Ballon d'Or hätte er verdient - und in meinen Augen muss er die Auszeichnung auch gewinnen, da er in den letzten drei Jahren so unglaublich konstant wie im Grunde kein anderer gespielt hat", sagte Nagelsmann der Abendzeitung. In der vergangenen Saison brach Lewandowski den Bundesliga-Torrekord von Gerd Müller und erzielte unglaubliche 41 Tore, in der aktuellen steht er nach zehn Pflichtspielen bei 13 Treffern.

2019 bekam Lionel Messi den Ballon d'Or, 2020 wurde die Trophäe wegen der Corona-Pandemie nicht vergeben. Lewandowski befindet sich genau wie Borussia Dortmunds Erling Haaland unter den 30 Nominierten für die diesjährige Auszeichnung der französische Fachzeitschrift France Football, die am 29. November in Paris verliehen wird.

Der Vertrag des 33-jährigen Stürmers beim FC Bayern läuft noch bis 2023. "Wenn Robert Lewandowskis Körper so bleibt, ist noch lange nicht Schluss", findet Nagelsmann. "Er ist extrem dynamisch, hat keine Verletzungen, er kann viel trainieren: Ich traue ihm auf jeden Fall zu, dass er noch einige Jahre auf Top-Top-Niveau spielt - auch deshalb, weil er alles in seinem Leben danach ausrichtet, in einer Top-Verfassung zu sein."

Nagelsmann hofft auf Vertragsverlängerung von Serge Gnabry

Zuletzt verlängerten beim FC Bayern Joshua Kimmich und Leon Goretzka ihre Verträge, Jahrgangs-Kollege Serge Gnabry soll bald folgen. "Der Zusammenhalt der Mannschaft ist wichtig, genauso wie die Identifikation. Wir haben einen sehr starken 95er Jahrgang, der sich auch privat sehr gut versteht, was einen positiven Effekt auf die ganze Gruppe ausstrahlt", sagte Nagelsmann. "Deswegen freuen wir uns auch, wenn Serge Gnabry seinen Vertrag hoffentlich verlängert."

Jungstar Jamal Musiala kam bei den Bayern zuletzt vor allem als Joker zum Einsatz. Er "war zuletzt etwas angeschlagen", begründete Nagelsmann. "Unser Plan ist, ihn ganz normal heranzuführen, dabei muss er körperlich noch zulegen, um keine Verletzungen zu riskieren." Der 18-Jährige werde "auch wieder Einsatzzeiten von Beginn an bekommen."

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung