Cookie-Einstellungen

Transfer-Kandidaten satt: Welche Spieler könnte der FC Bayern noch holen?

 
Der FC Bayern will bis zur Schließung des Transferfensters am 5. Oktober noch etwas tun. Drei Positionen stehen im Fokus: Rechtsverteidiger, Mittelfeldzentrum und die offensiven Flügel. SPOX und Goal haben einige mögliche Kandidaten zusammengestellt.
© imago images
Der FC Bayern will bis zur Schließung des Transferfensters am 5. Oktober noch etwas tun. Drei Positionen stehen im Fokus: Rechtsverteidiger, Mittelfeldzentrum und die offensiven Flügel. SPOX und Goal haben einige mögliche Kandidaten zusammengestellt.
"Ich habe gesagt: Wir schauen jetzt, wir warten bis zum 5. Oktober. Ich bin zuversichtlich. Und noch einmal: Brazzo und ich sind einer Meinung. Es ist nicht einfach in der aktuellen Situation. Aber wir warten ab", sagte Trainer Hansi Flick am Dienstag.
© imago images / Eibner
"Ich habe gesagt: Wir schauen jetzt, wir warten bis zum 5. Oktober. Ich bin zuversichtlich. Und noch einmal: Brazzo und ich sind einer Meinung. Es ist nicht einfach in der aktuellen Situation. Aber wir warten ab", sagte Trainer Hansi Flick am Dienstag.
RECHTSVERTEIDIGER - HECTOR BELLERIN (Arsenal, 25 Jahre): Galt im Sommer als Wechselkandidat, englische Medien brachten ihn im September beim FCB ins Gespräch. In den ersten 3 PL-Spielen dieser Saison stets in der Startelf. Ein Wechsel? Unwahrscheinlich.
© imago images / Colorsport
RECHTSVERTEIDIGER - HECTOR BELLERIN (Arsenal, 25 Jahre): Galt im Sommer als Wechselkandidat, englische Medien brachten ihn im September beim FCB ins Gespräch. In den ersten 3 PL-Spielen dieser Saison stets in der Startelf. Ein Wechsel? Unwahrscheinlich.
DODO (Shakhtar Donezk, 21): Der Brasilianer wurde im Frühjahr mehrfach mit Bayern in Verbindung gebracht, zeigte sich vom angeblichen Interesse geschmeichelt. Verlängerte jedoch Mitte September seinen Vertrag in Donezk bis 2025.
© imago images / Vitalii Kliuiev
DODO (Shakhtar Donezk, 21): Der Brasilianer wurde im Frühjahr mehrfach mit Bayern in Verbindung gebracht, zeigte sich vom angeblichen Interesse geschmeichelt. Verlängerte jedoch Mitte September seinen Vertrag in Donezk bis 2025.
MAX AARONS (Norwich City, 20 Jahre): Nach der Absage von Sergino Dest (steht vor Wechsel zu Barca) galt der englische U21-Nationalspieler als der Top-Kandidat für die rechte Abwehrseite. Spielte vergangene Saison stark, stieg mit Norwich allerdings ab.
© imago images / Focus Images
MAX AARONS (Norwich City, 20 Jahre): Nach der Absage von Sergino Dest (steht vor Wechsel zu Barca) galt der englische U21-Nationalspieler als der Top-Kandidat für die rechte Abwehrseite. Spielte vergangene Saison stark, stieg mit Norwich allerdings ab.
Der Haken bei Aarons, an dem unter anderem auch der BVB dran gewesen sein soll: Er wäre sehr teuer und würde inklusive Boni wohl rund 30 Millionen Euro kosten - den Bayern wahrscheinlich zu viel Geld für einen Pavard-Backup.
© imago images / Pro Sports Images
Der Haken bei Aarons, an dem unter anderem auch der BVB dran gewesen sein soll: Er wäre sehr teuer und würde inklusive Boni wohl rund 30 Millionen Euro kosten - den Bayern wahrscheinlich zu viel Geld für einen Pavard-Backup.
TARIQ LAMPTEY: Soll nach der Dest-Absage nun der Wunschtransfer der Bayern für die rechte Seite sein. Während Aarons kein heißes Thema mehr beim FCB gewesen sei, habe der Rekordmeister laut Sport1 bei Brighton & Hove wegen Lamptey schon angefragt.
© imago images / Phil Duncan
TARIQ LAMPTEY: Soll nach der Dest-Absage nun der Wunschtransfer der Bayern für die rechte Seite sein. Während Aarons kein heißes Thema mehr beim FCB gewesen sei, habe der Rekordmeister laut Sport1 bei Brighton & Hove wegen Lamptey schon angefragt.
Wie Sport1 berichtet, sei der FCB bereit, rund 15 Mio. Euro für den bei Chelsea ausgebildeten Rechtsverteidiger hinzublättern. Der Premier-League-Klub, bei dem Lamptey seit der Corona-Pause unumstrittener Stammspieler ist, fordere jedoch 25 Mio. Euro.
© imago images / xJohnxSibleyx
Wie Sport1 berichtet, sei der FCB bereit, rund 15 Mio. Euro für den bei Chelsea ausgebildeten Rechtsverteidiger hinzublättern. Der Premier-League-Klub, bei dem Lamptey seit der Corona-Pause unumstrittener Stammspieler ist, fordere jedoch 25 Mio. Euro.
Kontakt zwischen Bayern und dem Lamptey-Management soll es bereits geben. Der nur 1,64 Meter große Engländer machte besonders mit seinem Tempo in der Offensive auf sich aufmerksam. In den ersten drei Ligaspielen steuerte er drei Assists bei.
© imago images / Alex Pantling
Kontakt zwischen Bayern und dem Lamptey-Management soll es bereits geben. Der nur 1,64 Meter große Engländer machte besonders mit seinem Tempo in der Offensive auf sich aufmerksam. In den ersten drei Ligaspielen steuerte er drei Assists bei.
NATHANIEL CLYNE (vereinslos, 29): Hat seit Vertragsende in Liverpool am 1. Juli noch keinen neuen Klub gefunden. Clyne wäre zudem wohl mit der Rolle als Backup zufrieden. War zuletzt jedoch lange verletzt und hat kaum Spielpraxis.
© imago images / Action Plus
NATHANIEL CLYNE (vereinslos, 29): Hat seit Vertragsende in Liverpool am 1. Juli noch keinen neuen Klub gefunden. Clyne wäre zudem wohl mit der Rolle als Backup zufrieden. War zuletzt jedoch lange verletzt und hat kaum Spielpraxis.
MITCHELL WEISER (Bayer Leverkusen, 26): Hat zwar noch Vertrag bis 2023, bei Bayer aber wohl keine Zukunft mehr. Stand in den ersten beiden Bundesligaspielen nicht einmal im Kader, bekam mit Neuzugang Santiago Arias nun einen weiteren Konkurrenten dazu.
© imago images / Mika Volkmann
MITCHELL WEISER (Bayer Leverkusen, 26): Hat zwar noch Vertrag bis 2023, bei Bayer aber wohl keine Zukunft mehr. Stand in den ersten beiden Bundesligaspielen nicht einmal im Kader, bekam mit Neuzugang Santiago Arias nun einen weiteren Konkurrenten dazu.
Und Weiser kennt den FCB bekanntlich gut, kam einst mit 18 nach München und stand drei Jahre lang an der Säbener Straße unter Vertrag. Könnte sich zudem wie Clyne wohl mit der Rolle als Backup anfreunden.
© imago images / Jan Huebner
Und Weiser kennt den FCB bekanntlich gut, kam einst mit 18 nach München und stand drei Jahre lang an der Säbener Straße unter Vertrag. Könnte sich zudem wie Clyne wohl mit der Rolle als Backup anfreunden.
SERGE AURIER (Tottenham Hotspur, 27): Stand in der PL zuletzt nicht mal im Kader. Hat gegen Neuzugang Matt Doherty bisher klar das Nachsehen und will die Spurs daher wohl verlassen. Wäre ein Kandidat für eine Leihe, zuletzt auch bei Milan gehandelt.
© imago images / PRiME Media Images
SERGE AURIER (Tottenham Hotspur, 27): Stand in der PL zuletzt nicht mal im Kader. Hat gegen Neuzugang Matt Doherty bisher klar das Nachsehen und will die Spurs daher wohl verlassen. Wäre ein Kandidat für eine Leihe, zuletzt auch bei Milan gehandelt.
MITTELFELDZENTRUM - HOUSSEM AOUAR (Olympique Lyon, 22): Seriöse Berichte über ein Interesse der Bayern an Aouar gab es noch nicht, doch der Franzose wäre wohl der perfekte Thiago-Ersatz. Allerdings sprächen ohnehin einige Dinge gegen einen Transfer.
© imago images / PanoramiC
MITTELFELDZENTRUM - HOUSSEM AOUAR (Olympique Lyon, 22): Seriöse Berichte über ein Interesse der Bayern an Aouar gab es noch nicht, doch der Franzose wäre wohl der perfekte Thiago-Ersatz. Allerdings sprächen ohnehin einige Dinge gegen einen Transfer.
Die hohe Ablöse, die vermutlich bei 60 Millionen Euro liegen würde. Der Fakt, dass ein Spieler seiner Kategorie nicht nur Ergänzungsspieler sein will, was beim Mittelfeld-Duo Kimmich / Goretzka passieren könnte. Und das Interesse von Arsenal und Juve.
© imago images / PanoramiC
Die hohe Ablöse, die vermutlich bei 60 Millionen Euro liegen würde. Der Fakt, dass ein Spieler seiner Kategorie nicht nur Ergänzungsspieler sein will, was beim Mittelfeld-Duo Kimmich / Goretzka passieren könnte. Und das Interesse von Arsenal und Juve.
TANGUY NDOMBELE (Tottenham Hotspur, 23): Tat sich bei Tottenham unter Jose Mourinho schon in der Rückrunde schwer, nach der Verpflichtung von Pierre-Emile Höjbjerg muss der Franzose nun noch mehr um Einsatzzeiten kämpfen.
© imago images / Sportimage
TANGUY NDOMBELE (Tottenham Hotspur, 23): Tat sich bei Tottenham unter Jose Mourinho schon in der Rückrunde schwer, nach der Verpflichtung von Pierre-Emile Höjbjerg muss der Franzose nun noch mehr um Einsatzzeiten kämpfen.
Wäre theoretisch ein Kandidat für eine Leihe, erhielt jüngst aber großes Lob von Mourinho und ist nahe an der ersten Elf. Also eher unwahrscheinlich, dass die Spurs ihn abgeben.
© imago images / Sportimage
Wäre theoretisch ein Kandidat für eine Leihe, erhielt jüngst aber großes Lob von Mourinho und ist nahe an der ersten Elf. Also eher unwahrscheinlich, dass die Spurs ihn abgeben.
RIQUI PUIG (FC Barcelona, 21): Der feine Techniker wäre eigentlich prädestiniert dafür, bei Bayern in die Rolle von Thiago zu schlüpfen. Der neue Barca-Trainer Ronald Koeman setzt nicht auf ihn, empfahl dem 21-Jährigen zuletzt öffentlich eine Leihe.
© imago images / Agencia EFE
RIQUI PUIG (FC Barcelona, 21): Der feine Techniker wäre eigentlich prädestiniert dafür, bei Bayern in die Rolle von Thiago zu schlüpfen. Der neue Barca-Trainer Ronald Koeman setzt nicht auf ihn, empfahl dem 21-Jährigen zuletzt öffentlich eine Leihe.
Neben dem FCB wurden dabei jüngst der FC Porto und die PSV Eindhoven als Interessenten gehandelt. Puig will allerdings gar nicht weg, stattdessen trotz allem bei Barca um seine Chance kämpfen.
© imago images / ZUMA Wire
Neben dem FCB wurden dabei jüngst der FC Porto und die PSV Eindhoven als Interessenten gehandelt. Puig will allerdings gar nicht weg, stattdessen trotz allem bei Barca um seine Chance kämpfen.
MARCELO BROZOVIC (Inter Mailand, 27): Ende August brachte Sport1 den Kroaten bei den Bayern als Thiago-Ersatz ins Gespräch. Ist eigentlich aber ein anderer Spielertyp und angeblich inzwischen auch kein Thema mehr in München.
© imago images / Insidefoto
MARCELO BROZOVIC (Inter Mailand, 27): Ende August brachte Sport1 den Kroaten bei den Bayern als Thiago-Ersatz ins Gespräch. Ist eigentlich aber ein anderer Spielertyp und angeblich inzwischen auch kein Thema mehr in München.
Bekannte sich zudem Anfang September zu Inter, hat dort noch Vertrag bis 2022 und war vergangene Saison einer der Schlüsselspieler.
© imago images / Insidefoto
Bekannte sich zudem Anfang September zu Inter, hat dort noch Vertrag bis 2022 und war vergangene Saison einer der Schlüsselspieler.
EDUARDO CAMAVINGA (Stade Rennes, 17): Wäre wohl die Königslösung, da trotz seiner erst 17 Jahre schon französischer Nationalspieler und Schlüsselfigur bei CL-Teilnehmer Stade Rennes.
© imago images / PanoramiC
EDUARDO CAMAVINGA (Stade Rennes, 17): Wäre wohl die Königslösung, da trotz seiner erst 17 Jahre schon französischer Nationalspieler und Schlüsselfigur bei CL-Teilnehmer Stade Rennes.
Real Madrid soll intensiv um ihn buhlen, die AS nannte zuletzt aber auch Bayern als möglichen Abnehmer. Wäre allerdings sehr teuer mit wohl rund 70 Millionen Euro.
© imago images / PanoramiC
Real Madrid soll intensiv um ihn buhlen, die AS nannte zuletzt aber auch Bayern als möglichen Abnehmer. Wäre allerdings sehr teuer mit wohl rund 70 Millionen Euro.
THOMAS LEMAR (Atletico Madrid, 24): Laut der SportBild ist der FC Bayern am französischen Mittelfeld-Allrounder interessiert. Seit seinem Wechsel von Monaco nach Madrid 2018 setzte er sich bei Atletico nicht nachhaltig durch.
© imago images / Alterphotos
THOMAS LEMAR (Atletico Madrid, 24): Laut der SportBild ist der FC Bayern am französischen Mittelfeld-Allrounder interessiert. Seit seinem Wechsel von Monaco nach Madrid 2018 setzte er sich bei Atletico nicht nachhaltig durch.
OFFENSIVE FLÜGEL / STURMZENTRUM - ANDREJ KRAMARIC (TSG Hoffenheim, 29): Rekordnationalspieler Lothar Matthäus höchstselbst brachte Kramaric, der den Bayern bei Hoffenheims 4:1 zwei Tore einschenkte, als möglichen FCB-Transfer ins Gespräch.
© imago images / Thomas Frey
OFFENSIVE FLÜGEL / STURMZENTRUM - ANDREJ KRAMARIC (TSG Hoffenheim, 29): Rekordnationalspieler Lothar Matthäus höchstselbst brachte Kramaric, der den Bayern bei Hoffenheims 4:1 zwei Tore einschenkte, als möglichen FCB-Transfer ins Gespräch.
"Ein idealer Backup" für Robert Lewandowski und auch Thomas Müller sei der Kroate, so Matthäus. Seine beste Position ist die im Sturmzentrum und - noch dazu in seiner aktuellen Form - nur Joker will der Nationalspieler sicherlich nicht sein.
© imago images / Nordphoto
"Ein idealer Backup" für Robert Lewandowski und auch Thomas Müller sei der Kroate, so Matthäus. Seine beste Position ist die im Sturmzentrum und - noch dazu in seiner aktuellen Form - nur Joker will der Nationalspieler sicherlich nicht sein.
CALLUM HUDSON-ODOI (FC Chelsea, 19): Das englische Top-Talent ist nunmehr seit fast zwei Jahren Thema bei Bayern und Hasan Salihamidzic machte einst keinen Hehl daraus, Hudson-Odoi unbedingt haben zu wollen.
© imago images / PRiME Media Images
CALLUM HUDSON-ODOI (FC Chelsea, 19): Das englische Top-Talent ist nunmehr seit fast zwei Jahren Thema bei Bayern und Hasan Salihamidzic machte einst keinen Hehl daraus, Hudson-Odoi unbedingt haben zu wollen.
Der 19-Jährige wäre einem Wechsel zum FCB gegenüber nicht abgeneigt, Chelsea-Trainer Frank Lampard will ihn nach Infos von SPOX und Goal aber zwingend halten. Er hat noch fast vier Jahre Vertrag in London, ein Wechsel ist aktuell unwahrscheinlich.
© imago images / PRiME Media Images
Der 19-Jährige wäre einem Wechsel zum FCB gegenüber nicht abgeneigt, Chelsea-Trainer Frank Lampard will ihn nach Infos von SPOX und Goal aber zwingend halten. Er hat noch fast vier Jahre Vertrag in London, ein Wechsel ist aktuell unwahrscheinlich.
JOSE CALLEJON (vereinslos, 33): Nach 7 Jahren bei Napoli wurde Callejons am 1. September ausgelaufener Vertrag nicht verlängert. Überraschenderweise hat er bis dato noch keinen neuen Klub gefunden.
© imago images / Insidefoto
JOSE CALLEJON (vereinslos, 33): Nach 7 Jahren bei Napoli wurde Callejons am 1. September ausgelaufener Vertrag nicht verlängert. Überraschenderweise hat er bis dato noch keinen neuen Klub gefunden.
Der Spanier würde als vierte Flügelbesetzung hinter Leroy Sane, Serge Gnabry und Kingsley Coman perfekt zu Bayern passen. Der Ex-Real-Star hätte das Zeug dazu, die Rolle von Ivan Perisic einzunehmen.
© imago images / ZUMA Press
Der Spanier würde als vierte Flügelbesetzung hinter Leroy Sane, Serge Gnabry und Kingsley Coman perfekt zu Bayern passen. Der Ex-Real-Star hätte das Zeug dazu, die Rolle von Ivan Perisic einzunehmen.
MARIO GÖTZE (vereinslos, 28): Wenngleich Flick das angebliche Interesse an Götze zuletzt dementierte, ist der Weltmeister von 2014 sicher immer eine sinnvolle Option. Er wäre ablösefrei, kennt viele Spieler sowie den Trainer gut und zudem den Klub.
© imago images / Kirchner-Media
MARIO GÖTZE (vereinslos, 28): Wenngleich Flick das angebliche Interesse an Götze zuletzt dementierte, ist der Weltmeister von 2014 sicher immer eine sinnvolle Option. Er wäre ablösefrei, kennt viele Spieler sowie den Trainer gut und zudem den Klub.
MARIO MANDZUKIC (vereinslos, 34): Kennt wie Götze den Klub (von 2012 bis 2014 bei Bayern) und wurde schon in den zurückliegenden Transferperioden immer wieder mit einer Rückkehr nach München in Verbindung gebracht.
© imago images / Xinhua
MARIO MANDZUKIC (vereinslos, 34): Kennt wie Götze den Klub (von 2012 bis 2014 bei Bayern) und wurde schon in den zurückliegenden Transferperioden immer wieder mit einer Rückkehr nach München in Verbindung gebracht.
Der Kroate wäre trotz seiner schon 34 Jahre ein qualitativ hochwertiger Backup für Lewandowski mit viel Erfahrung, zudem seit Vertragsauflösung bei Katar-Klub Al-Duhail SC im Juli ablösefrei. Soll jedoch kurz vor einem Engagement bei Lok Moskau stehen.
© imago images / Sportimage
Der Kroate wäre trotz seiner schon 34 Jahre ein qualitativ hochwertiger Backup für Lewandowski mit viel Erfahrung, zudem seit Vertragsauflösung bei Katar-Klub Al-Duhail SC im Juli ablösefrei. Soll jedoch kurz vor einem Engagement bei Lok Moskau stehen.
ERIC MAXIM CHOUPO-MOTING: (vereinslos, 31): Sein Vertrag in Paris endete am 1. September. Hat sich zudem bei PSG in den letzten zwei Jahren an die Joker-Rolle gewöhnt und kann sowohl als Neuner als auch auf den Flügeln spielen.
© imago images / Poolfoto UCL
ERIC MAXIM CHOUPO-MOTING: (vereinslos, 31): Sein Vertrag in Paris endete am 1. September. Hat sich zudem bei PSG in den letzten zwei Jahren an die Joker-Rolle gewöhnt und kann sowohl als Neuner als auch auf den Flügeln spielen.
FEDERICO CHIESA (AC Florenz, 22): Auch der Italiener war schon mehrfach Thema bei Bayern. Auch er ist flexibel einsetzbar. Wäre aber wohl ziemlich teuer und soll zudem vor einem Wechsel zu Juventus stehen.
© imago images / LaPresse
FEDERICO CHIESA (AC Florenz, 22): Auch der Italiener war schon mehrfach Thema bei Bayern. Auch er ist flexibel einsetzbar. Wäre aber wohl ziemlich teuer und soll zudem vor einem Wechsel zu Juventus stehen.
MEMPHIS DEPAY (Olympique Lyon, 26): Laut L'Equipe will Lyon seinen Top-Verdiener, dessen Vertrag 2021 ausläuft, noch diesen Sommer verkaufen. Dabei würde OL zwar zunächst 25 Mio. Euro fordern, könnte aber angeblich auch mit nur 12,5 Mio. Euro leben.
© imago images / PanoramiC
MEMPHIS DEPAY (Olympique Lyon, 26): Laut L'Equipe will Lyon seinen Top-Verdiener, dessen Vertrag 2021 ausläuft, noch diesen Sommer verkaufen. Dabei würde OL zwar zunächst 25 Mio. Euro fordern, könnte aber angeblich auch mit nur 12,5 Mio. Euro leben.
Depay wäre zudem auf den Flügeln einsetzbar, aber auch möglicher Lewy-Backup für das Sturmzentrum. Der Haken: Depay scheint beim FC Barcelona wieder ernsthaft ein Thema zu sein, sollte Ousmane Dembele zu ManUnited wechseln.
© imago images / PanoramiC
Depay wäre zudem auf den Flügeln einsetzbar, aber auch möglicher Lewy-Backup für das Sturmzentrum. Der Haken: Depay scheint beim FC Barcelona wieder ernsthaft ein Thema zu sein, sollte Ousmane Dembele zu ManUnited wechseln.
1 / 1
Werbung
Werbung