-->
Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Bayern München: Niklas Süle wechselt zur Berater-Agentur von Toni Kroos

Von SPOX

Innenverteidiger Niklas Süle (24) vom FC Bayern München hat sich von seinem Berater, dem ehemaligen Nationalspieler Karl-Heinz Förster, getrennt. Zukünftig wird Süle von der Agentur Sportstotal betreut, bei der auch Toni Kroos unter Vertrag steht. Förster hat für die Entscheidung seines Ex-Klienten nur wenig Verständnis.

"Ich bedauere die Entscheidung von Niklas: wir sind acht Jahre einen gemeinsamen Weg gegangen, er wurde mit mir vom Jugend- zum Nationalspieler. Nun trennen sich unsere Wege, wobei es für Niklas keinen echten Grund gab. Wir können uns nach wie vor in die Augen schauen und werden in Kontakt bleiben", sagte Förster der Bild.

Ein Grund für den Wechsel zu Sportstotal um Chef Volker Struth dürfte Süles Vertragssituation sein: Sein Vertrag beim FC Bayern läuft 2022 aus, spätestens im kommenden Sommer ist somit mit Vertragsverhandlungen zu rechnen. Schon beim Wechsel von Mario Götze 2013 zum FC Bayern sowie beim Abschied von Kroos ein Jahr später leitete Struth die Gespräche.

Süle kam nach fast neunmonatiger Pause infolge seines Kreuzbandrisses beim Testspiel gegen Olympique Marseille erstmals wieder zum Einsatz und steht auch in der Champions League im Kader des FC Bayern. "Für uns stellt Niklas nun auch eine weitere Option dar. Wir freuen uns alle, dass er wieder auf dem Platz steht", erklärte FCB-Trainer Hans Flick.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung