-->
Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Bayern, News und Gerüchte: Abschiedsfotos von Javi Martinez in der Allianz Arena?

Von SPOX
Javi Martinez spielt seit 2012 für den FC Bayern.

Fotos von Javi Martinez nach der Partie gegen den FC Chelsea nähren die Spekulationen um einen Transfer nach dieser Saison. Der FC Bayern versuchte offenbar den damals 16-jährigen Upamecano zu verpflichten. Außerdem bestreitet das Team von Trainer Hansi Flick das erste Training in Lissabon. Die wichtigsten News und Gerüchte zum FC Bayern findet Ihr hier.

FC Bayern: Abschiedsfotos von Javi Martinez in der Allianz Arena?

Javi Martinez könnte am gegen den FC Chelsea sein letztes Spiel für den FC Bayern in der Allianz Arena bestritten haben. Fotos nach dem 4:1-Sieg im Rückspiel der Champions League (Die Highlights im Video) nähren die Spekulationen um einen Abschied nach der Saison.

Martinez hatte sich vor der Abreise mit dem Bus am Samstagabend zusammen mit Lucas Hernandez noch einmal ins Innere der Allianz Arena begeben. Dort machte der Franzose einige Schnappschüsse von Martinez, der in die leere Kurve blickte. Das berichten mehrere Medien.

Derartige Fotos könnte man als Indiz für einen Wechsel in diesem Sommer werten, schließlich treten die Bayern ind er Champions League nicht mehr daheim an. Der Vertrag des 31-jährigen Spaniers läuft im Sommer 2021 aus. Zuletzt wurde er mit Stade Rennes in Verbindung gebracht.

FC Bayern: Cuisance sauer wegen Nicht-Berücksichtigung

Mickael Cuisance hat seinen Unmut über seine Nicht-Berücksichtigung gegen den FC Chelsea am Samstag im Achtelfinal-Rückspiel der Champions League gezeigt.

Javi Martinez wurde dem Franzosen als fünfter Einwechselspieler vorgezogen. Cuisance verbarg seine Enttäuschung über diese Tatsache nicht, wie der kicker berichtet.

So soll der 20-Jährige auf dem Weg zurück zur Bank geschimpft, sich dort seiner Schuhe entledigt und sogar einige persönliche Gegenstände über die Brüstung vor ihm geworfen haben.

FC Bayern - Goretzka: Lewandowski war im Training lauffaul

Leon Goretzka von Bayern München hat verraten, dass sich Robert Lewandowski im Training vor dem Achtelfinal-Rückspiel der Champions League gegen Chelsea merklich zurückgehalten hat.

"Wenn ich sehe, wie er letzte Woche trainiert hat, da hatte ich mir zwischenzeitlich gedacht: 'Soll ich ihn mal ansprechen, warum er nicht läuft?'", sagte Goretzka.

Angesprochen darauf antwortete der Pole: "Bleib ruhig! Samstag ist wichtig." Lewandowski war am Ende der entscheidende Mann und an allen vier Toren der Bayern beteiligt.

Alle Stimmen zum CL-Rückspiel gegen Chelsea findet Ihr hier.

FC Bayern wollte offenbar den damals 16-jährigen Upamecano

Der FC Bayern hatte schon offenbar schon 2015 Interesse an dem damals 16-jährigen Dayot Upemecano. Das geht aus einem Bericht des kicker hervor.

Demnach warben die Münchner zusammen mit mehreren Top-Klubs, unter anderem Manchester United, Manchester City und Paris Saint-Germain, um den Franzosen. Der entschied sich jedoch für einen Wechsel zu Red Bull Salzburg.

Den Deal fädelte damals Ralf Rangnick ein. Die Bayern ließen aber wohl nicht locker, ein Vermittler soll sogar noch versucht haben, Upamecano am Flughafen in München, wo der Spieler mit seiner Familie gelandet war, von einem Wechsel zum FC Bayern zu überzeugen.

Upamecano war im Januar 2017 von Salzburg nach Leipzig gewechselt. Bei RBL steht er noch bis 2023 unter Vertrag, erst Anfang August hatte er sein Arbeitspapier verlängert.

FC Bayern: Erstes Training in Lissabon

Der FC Bayern startet seine Mission Triple-Gewinn am Montag in Lissabon. Die Münchner werden beim Austragungsort des Finalturniers erstmals trainieren.

Am Sonntag war der gesamte Tross in die portugiesische Hauptstadt gereist. Dort steht am Freitag das Viertelfinale gegen den FC Barcelona auf dem Programm.

FC Bayern: Terminplan in der Champions League

RundeDatumGegner
Viertelfinale14. August, 21 UhrFC Barcelona
Halbfinale19. August, 21 UhrManchester City/Lyon
Finale23. August, 21 Uhrn.a.
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung